Yi Technology 360 VR Camera Test

(360-Grad-Kamera)
360 VR Camera Produktbild
  • Sehr gut (1,5)
  • 3 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Display: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu Yi Technology 360 VR Camera

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 20/2018
    • Erschienen: 09/2018
    • 10 Produkte im Test
    • Mehr Details

    „gut“

    „Kauftipp“

    „Die YI 360 VR aus China kann in puncto Bildqualität mehr als mithalten. Die Bedienung ist simpel, nur der Workflow am Computer und die haptische Anmutung könnten besser sein. Der Preis ist angemessen.“

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 2/2018
    • Erschienen: 01/2018
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    „... Die Arbeit mit der YI 360 VR macht da deutlich mehr Spaß. Wer technisch etwas versiert ist, schafft es mit der Kamera sogar innerhalb von kurzer Zeit Panoramavideos mit You-Tube oder Facebook live zu übertragen. Zusammen mit dem deutlich geringeren Preis spricht das für das Modell von YI.“

    • digitalEyes.de

    • Einzeltest
    • Erschienen: 01/2018
    • Mehr Details

    ohne Endnote

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Yi Technology 360 VR Camera

  • Olympus TG-Tracker Actionkamera (stoßfest, wasserdicht bis 30m,

    Olympus TG - Tracker Action Cam schwarz

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Yi Technology VR360 Panoramakamera

Yi Technology VR360 Panoramakamera

Durch ungestitchte Aufnahmen behält der Fotograf die Kontrolle

Yi Technology hat im Frühjahr 2017 seine erste Panorama-Kamera unter dem Namen 360 VR Camera vorgestellt und richtet sich damit vor allem an Fotoenthusiasten, die mehr möchten, als nur Schnappschüsse. Im Vergleich zu anderen 360-Grad-Kameras nimmt die 360 VR Camera auf Wunsch Bildmaterial gestitcht und auch ungestitcht auf. Das bedeutet zum einen volle Kontrolle über die Aufnahmen, die hinterher mit einer Software am Computer zusammengefügt werden können oder das Zusammensetzen der Aufnahmen direkt in der Kamera.

Zwei Sensoren mit hoher Auflösung

Die 360 VR Camera arbeitet mit zwei Sensoren, die jeweils mit 12 Megapixel auflösen. Wird das Stitching in der Kamera genutzt, sind Bilder und Videos mit einer Gesamtauflösung von 4.096 x 2.048 Pixeln möglich. Das entspricht bei Videos bereits 4K. Bei der ungestitchten Aufzeichnung liefert die Kamera sogar Aufnahmen mit 5.760 x 2.880 Pixeln. Für die Verbindung mit einem Smartphone oder einem Tablet-PC ist ein WLAN-Modul mit Dualband integriert. Über die vom Hersteller zur Verfügung gestellte Yi 360 App kann die Kamera dann über ein mobiles Gerät gesteuert werden.

Marktüblicher Preis für Vollsphärenkameras mit hoher Auflösung

Die 360 VR Camera wird seit September 2017 in Deutschland für rund 400 Euro angeboten. Das ist der Preis, der auch für vergleichbare Panoramakameras mit so hoher Auflösung ausgegeben werden muss. Leider wurde die Kamera bisher noch nicht getestet und es gibt nur wenige Kundenmeinungen.

Datenblatt zu Yi Technology 360 VR Camera

5,7K vorhanden
Aufzeichnungsformat H.264, MP4
Ausstattung Bluetooth, WLAN
Bildwinkel 360°
Breite 53,2 mm
Display fehlt
Funktionen Live Streaming, 360-Grad-Videos
Gewicht 170 g
Höhe 102 mm
Sensor-Auflösung 12 MP
Sensorgröße 2 x 1/2,3 Zoll
Speichermedien MicroSD , MicroSDHC, MicroSDXC
Tiefe 29,6 mm
Tonaufzeichnungsart Stereo

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen