Xzent X-202BT 1 Test

X-202BT Produktbild
Sehr gut (1,3)
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Fea­tu­res DVD-​Lauf­werk, CD-​Lauf­werk, Frei­sprech­funk­tion
  • Mehr Daten zum Produkt

Xzent X-202BT im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 02.04.2015 | Ausgabe: 3/2015
    • Details zum Test

    1,3; Oberklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Preistipp“

    Der Xzent X-202BT ist ein kompletter Moniceiver mit einem 6,2 Zoll großen Touchscreen. Das Magazin „CAR & HIFI“ hat ihn sich näher angesehen und bescheinigt ihm durchweg gute Ergebnisse. Der Xzent verarbeitet Daten von DVD, SD-Karten und über USB. Ein eingebauter UKW-Tuner macht ihn zum komfortablen Autoradio. Fünf Vorverstärkerausgänge ermöglichen das Anschließen externer Verstärker.
    Er passt laut Redaktion in alle Fahrzeuge mit 2-DIN-Anschluss. Sogar eine Freisprecheinrichtung ist eingebaut – via Bluetooth können gleich drei Telefone gekoppelt werden. Das Gerät bietet das volle Unterhaltungsprogramm, so die Tester. Die Qualität der Leistungen ist durchweg hoch. Schlechteste Note ist eine „2,0“ beim USB-Rauschabstand, insgesamt erreicht der Moniceiver eine „1,3“.

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Xzent X-202BT

zu Xzent X-202 BT

  • ZENEC XZENT X-202BT

Datenblatt zu Xzent X-202BT

Bildschirmgröße 6,2"
Bildschirmauflösung 800 x 480 Pixel
User-Interface
  • Fernbedienung
  • Touchscreen
  • Tasten
DIN-Schacht 2
Medien CDDA, CD-ROM, CD-R/RW, SCVD, DVD, DVD±R, DVD-MP3, PCM, MP3, AC3, MPEG1/2/4, AVI, XVID, RM 720p, MP3, WMA/Pro, AAC, FLAC, MPG, MPEG1/2, H.264, MKV 1080p, AVI, MP4, XVID, WMV
Features
  • Freisprechfunktion
  • CD-Laufwerk
  • DVD-Laufwerk
Anschlüsse Bluetooth, USB, 5 PreOut, AV-in, AV-out, Kamera
Schnittstellen Kartenleser

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

The big screen

autohifi - Donnerwetter, was für ein gigantischer Bildschirm! Wer den brandneuen Alpine-Naviceiver INE-W 928 R (1200 Euro) im Armaturenbrett sieht, kommt kaum umhin, beeindruckt zu sein. Kein Wunder, handelt es sich doch um den allerersten Naviceiver mit riesigem 8-Zoll-Screen. Wie haben die das gemacht, fragt man sich. Ist das Gerät angesichts der Bildschirmgröße vielleicht auch größer? Passt es überhaupt in einen Doppel-DIN-Schacht? …weiterlesen

Für alle Lebenslagen

CarVision - Der USB-Port kann übrigens genug Strom ausgeben, um auch portable Festplatten daran zu betreiben, wobei es sich wie immer empfiehlt, die eigene Disk mit zum Fachhändler zu nehmen und sie auszuprobieren. Unsere 30-GB-Platte erkannte der BOA jedenfalls problemlos. Das Bild des Monitors ist nebenbei ziemlich gut. Es flackert nicht wild vor sich hin, lässt sich in Farbe, Helligkeit, Kontrast und sogar Schärfe regeln. …weiterlesen

The Navitainer

CAR & HIFI - Dies und die Tatsache, dass für die Navigation kein Speed-Pulse-Anschluss nötig ist, machen Montage und Anschluss denkbar einfach und damit kostengünstig. Navigation Wie schon beim Navigationsrechner KNA-G520 arbeitet Kenwood auch beim DNX7200 mit Navigationspioneer Garmin zusammen. Dessen portable Systeme haben ihre Qualität schon wiederholt durch Testsiege in unseren Vergleichstests bewiesen – aktuell in diesem Heft ab Seite 28. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf