ExpressCard USB-3.0-Schnittstellenkarte Produktbild

Ø Gut (2,1)

Test (1)

Ø Teilnote 2,1

(3)

o.ohne Note

Produktdaten:
USB-Typ: USB 3.0
Mehr Daten zum Produkt

XYSTEC ExpressCard USB-3.0-Schnittstellenkarte im Test der Fachmagazine

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 22/2011
    • Erschienen: 10/2011
    • Produkt: Platz 5 von 8
    • Seiten: 5

    „gut“ (2,09)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    Geschwindigkeit USB 3.0 (60%): „gut“ (1,68);
    Bedienung/Ausstattung (34%): „befriedigend“ (2,76);
    Service/Sonstiges (6%): „gut“ (2,42).  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • DeLock PCI Express Card > 2 x external USB 3.0 + 1 x internal 19 pin USB 3.0 -

Kundenmeinungen (3) zu XYSTEC ExpressCard USB-3.0-Schnittstellenkarte

3 Meinungen
(Ausreichend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
1
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

XYSTEC ExpressCard USB3.0-Schnittstellenkarte

Schnittstellenkarte zum Aufrüsten verleiht Notebooks Flügel

Je mehr Peripheriegeräte mit einer USB-3.0-Schnittstelle, unter ihnen vor allem externen Speicher, angeboten werden, desto attraktiver wird die hyperschnelle, ein Mehrfaches an Datentransferraten als USB 2.0 erlaubende Schnittstelle auch für Notebookbesitzer. Xystec bietet daher mit der ExpressCard USB 3.0 eine Schnittstellenkarte an, mit denen Notebooks ganz einfach aufgerüstet werden können – denn nahezu alle vor 2011 ausgelieferten Geräte besitzen noch lediglich eine USB-2.0-Schnittstelle.

Wie bei allen Modulen für den ExpressCard-Slot, lässt sich auch die Xystec-Karte ganz simpel installieren: Sie muss in den Slot eingeschoben werden, und schon stehen dem Benutzer gleich zwei USB-3.0-Schnittstellen zur Verfügung. Eine Installation von Treibern ist nicht notwendig. Über die neu dazugewonnene Kontaktstelle zur Umwelt können danach sofort auch externe Festplatten oder USB-Sticks, die einen hohen, dreistelligen Datendurchsatz an MB pro Sekunde erlauben, angeschlossen werden. Die Xystec-Karte passt übrigens, worauf der Hersteller explizit hinweist, nicht nur in Windows-Rechner, sondern auch in das MacBook Pro mit 17 Zoll von Apple.

Die ultrakleine ExpressCard (40 x 14 x 115 Millimeter) wird derzeit über den Internetversender Pearl für knapp 30 Euro angeboten. Sie ist damit günstiger als die entsprechenden Modelle der renommierten Hersteller vom Schlage Buffalo & Co, die zum Teil bei über 40 Euro liegen, gehört aber trotzdem nicht zu den preiswertesten Modellen auf dem Markt. Von LogiLink zum Beispiel kann ebenfalls eine ExpressCard Schnittstellenkarte USB 3.0 geordert werden, die über Amazon schon für 24 Euro zu haben ist, das Pendant von Transcend kommt sogar auf nur noch 19 Euro (Amazon). Der Luxus einer hyperschnellen Datenübertragung per USB 3.0 ist demnach alles andere als ein Luxus – und für jedes Notebook daher mittlerweile auch empfehlenswert.

Datenblatt zu XYSTEC ExpressCard USB-3.0-Schnittstellenkarte

Anzahl der Steckplätze 2
USB-Typ USB 3.0

Weiterführende Informationen zum Thema XYSTEC Express Card USB3.0-Schnittstellen-Karte können Sie direkt beim Hersteller unter xystec.info finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Datenexpress

Computer Bild 22/2011 - Nehmen Sie die Lizenzvereinbarung per Klick auf an, und klicken Sie auf . Per Klick auf kopieren Sie die notwendigen Treiber auf die Festplatte. Klicken Sie im nächsten Fenster auf , um die Installation abzuschließen. 8Schließen Sie das verbleibende Fenster per Klick auf , nehmen Sie die CD aus dem Laufwerk, und starten Sie Windows neu. Danach können Sie an die blauen Buchsen der Steckkarte USB-3.0-Geräte anschließen. …weiterlesen