• Gut 2,4
  • 2 Tests
  • 13 Meinungen
Gut (2,4)
2 Tests
ohne Note
13 Meinungen
Kom­pa­ti­bi­li­tät: Sockel 2011, Sockel 1155, Sockel 1156, Sockel AM3, Sockel 1366, Sockel AM2, Sockel AM2+, Sockel 775
Höhe: 159 mm
Anschluss: 4-​Pin
Mehr Daten zum Produkt

Xigmatek Dark Knight SD1283 Night Hawk Edition im Test der Fachmagazine

  • Note:2,42

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 5 von 8

    „Plus: Gute Kühlleistung; Relativ kompakt.
    Minus: Hohe Lautstärke.“

    • Erschienen: September 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Preis-Leistung“

Kundenmeinungen (13) zu Xigmatek Dark Knight SD1283 Night Hawk Edition

3,7 Sterne

13 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
6 (46%)
4 Sterne
3 (23%)
3 Sterne
2 (15%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (15%)

3,7 Sterne

13 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Dark Knight SD1283 Night Hawk Edition

Schwar­zer Brül­ler

Unter der Bezeichnung Night Hawk Edition assoziiert man vorschnell einen leisen Nachtjäger aus der Vogelwelt Nordamerikas, besser als Nachtfalke oder Falkennachtschwalbe bekannt. Das einzige, was der CPU-Kühler von Xigmatek jedoch mit dem Nachtvogel gemeinsam hat, lässt sich in der schwarzen Färbung ausmachen. Unter voller Belastung brüllt der Lüfter mit über 50 dB(A) zum Angriff, was man kaum von einem nächtlichen Jäger erwarten würde – dafür ist die Kühlleistung jedoch befriedigend. Bei amazon muss man für das schwarze Monster rund 45 EUR einkalkulieren.

Äußerlichkeiten und Ausstattung

Auf der Website des Herstellers sieht man hinter dem eigentlichen CPU-Kühler die Abbildung einer Lockheed F-117, dem ersten Tarnkappenjäger aus dem Jahre 1981, der den Beinamen Night Hawk trug. Seine Stealth-Technologie wurde als Pate für die Keramikbeschichtung des Dark Night als Night Hawk Edition herangezogen und soll für eine verbesserte Wärmeleitung sorgen. Optisch macht das schwarze Design der Heatpipes und der Kühllamellen schon einiges her. In der Praxis kommen aber auch andere Ausstattungsmerkmale zum Tragen, die für eine gute Kühlung des Prozessors sorgen. So sind die drei acht Millimeter dicken, u-förmigen Heatpipes aus Kupfer, die einen direkten Kontakt zur Oberfläche des Prozessors bekommen maßgeblich an der schnellen Weiterleitung der Verlustwärme beteiligt. Sie sollen bis zu einer TDP (Thermal Design Power) von 160 Watt ausreichend dimensioniert sein. Insgesamt resultiert daraus eine recht schmale Bauweise des Single-Tower-Kühlers, der auf eine Breite von 50 Millimetern ohne Lüfter kommt. Mit aufgesetztem Lüfter kommen noch 25 Millimeter hinzu, die aber nicht mit den RAM-Bänken kollidieren. Die Höhe geht mit rund 159 Millimetern in fast allen Midi-Tower-Gehäusen noch in Ordnung. Der Lüfter kann mit einem PWM-Signal (Pulsweitenmodulation) gesteuert werden und pegelt zwischen 1.000 und 2.200 Umdrehungen. Weiße LEDs sollen im Betrieb für die richtige Beleuchtung des Nachtjägers sorgen.

Performance

Wer mit der akustischen Kulisse des Night Hawk leben kann, bekommt einen recht leistungsfähigen und kompakten Single-Tower-Kühler im edlen Design für sein Geld geboten. Folgt man den Messungen auf hardwaremax.net, so erkennt man schnell, dass der Kühler auch übertaktete CPUs gut handhaben kann und diese besser kühlt als ein Thermaltake HR-02 Macho. Selbst bei massiver Übertaktung auf 5,0 GHz zeigt sich der Nachtjäger souverän und schlägt noch deutlich größer dimensionierte Kühler wie den Zero Infinity Free Flow mit drei 140er Lüftern.

Unterm Strich

Die Kühlleistung des lauten Lüfters am Dark Knight SD1283 Night Hawk von Xigmatek ist zwar überzeugend, aber das können andere bei halbem Schalldruck ebenfalls – hier lohnt ein Umrüsten auf jeden Fall.

Datenblatt zu Xigmatek Dark Knight SD1283 Night Hawk Edition

Kompatibilität
  • Sockel 775
  • Sockel AM2+
  • Sockel AM2
  • Sockel 1366
  • Sockel AM3
  • Sockel 1156
  • Sockel 1155
  • Sockel 2011
Kantenlänge 120 mm
Höhe 159 mm
Anschluss 4-Pin

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

DeepCool Gammaxx 400Arctic Cooling Alpine 64 PLUSArctic Freezer 13 Pro CONoctua NH-L9Thermalright Archon SB-E X2Zalman CNPS 9900 DFProlimatech Megahalems Rev. CDeepCool Gammaxx S40SilverStone Technology Nitrogon NT06-ProSilverStone Technology Argon AR01