WMF Kult Stabmixer 2 Tests

ohne Note
2 Tests
ohne Note
46 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Stan­dard-​Stab­mi­xer
  • Leis­tung 600 W
  • Füll­menge 1 l
  • Geschwin­dig­keits­stu­fen Stu­fen­los
  • Mehr Daten zum Produkt

WMF Kult Stabmixer im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Mit dem edlen Cromargan Pürierstab, einem Gehäuse aus ‚edelstahl plus‘ und mit seinem WMF Messer aus Edelstahl leistet er ganze Arbeit: Den ergonomischen und starken KULT Stabmixer kann man mit einem Klick vom Pürierstab in einen Schneebesen verwandeln und entsprechend vielseitig für Suppen und Soßen, aber auch für eine lockere Mousse, Eischnee oder Sahne einsetzen. ...“

  • ohne Endnote

    „Highlight“

    4 Produkte im Test

    „... besitzt das kleine Küchengerät eine Funktion als Schneebesen und kann auch neben dem Pürieren von Suppen und Saucen Eischnee, Nachtisch oder Sahne aufschlagen. Neben der variablen Geschwindigkeitseinstellung gibt es eine Turbo-Funktion von bis zu 600 Watt Leistung. Ein 1-Liter-Mixbecher ist im Lieferumfang enthalten. Seine gummierte und ergonomisch geformte Oberfläche machen den Stabmixer zu einem praktischen Helfer in der Küche.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu WMF Kult Stabmixer

Kundenmeinungen (46) zu WMF Kult Stabmixer

4,2 Sterne

46 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
26 (57%)
4 Sterne
12 (26%)
3 Sterne
3 (7%)
2 Sterne
3 (7%)
1 Stern
3 (7%)

4,2 Sterne

46 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Nur Edel­stahl­op­tik, aber gute Leis­tun­gen

Die Bezeichnung „Edelstahl-Stabmixer“ sollte man beim Modell aus der Kult-Serie von WMF nicht auf die Goldwaage legen. Denn das Gehäuse des Küchenhelfers scheint nicht, wie wohl die meisten erwarten würden, aus Edelstahl zu bestehen, sondern weist lediglich eine „Edelstahloptik“ auf, die auf den Kunststoff aufgetragen wurde. Dass das Gerät trotzdem „klasse“ aussieht, bestätigen zahlreiche Kundenrezensionen, und auch die Mixergebnisse sollen stimmig sein. Die ein oder andere kleine Schwäche wird dem rund 40 EUR teuren Stabmixer daher meist schnell verziehen.

Stufenlose Geschwindigkeitsreglung und gute Haptik

Zu den Highlights des Stabmixers gehört natürlich die Geschwindigkeitsregelung. Sie erfolgt nicht in Stufen, sondern stufenlos. Die Kraft des Motors kann daher sorgsam dosiert eingesetzt werden, je nach Lebensmittel, das verarbeitet werden soll. Bei etlichen Konkurrenten stehen sogar lediglich zwei Stufen – für „weiche“ und „harte“ Lebensmittel – zur Auswahl. Ein weiterer Pluspunkt ist ferner die gute Haptik. Dank gummierter Oberflächen am Griff liegt der WMF sicher in der Hand, auch wenn diese beim Kochen feucht geworden sein sollten. Von einigen Kunden wird allerdings ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der Schaft des Küchenhelfers doch vergleichsweise dick sei, für zarte, schmale Hände könnte der WMF daher einen Tick zu mächtig oder zumindest auf Dauer wenig komfortabel sein.

Haklige Steckverbindung

Dasselbe trifft auch auf die Steckverbindung zu, über die der Mixfuß mit dem Gerätekörper verbunden ist, In vielen Kundenrezensionen ist davon zu lesen, dass sich beide zwar einfach zusammen stecken lassen. Zum Abmachen jedoch sei ein Kraftaufwand notwendig. Auf der anderen Seite sitzen sowohl der Mixfuß als auch der zum Lieferumfang gehörende Schneebesen bombenfest im Gerät, die etwas haklige Steckverbindung sollte daher, wie etliche Kunden meinen, weniger als Nachteil, sondern eher als Vorteil betrachtet werden.

Fazit

Diese großzügige Auslegung einer (vermeintlichen) Schwäche ist typisch für viele Kundenrezensionen, und sie hängt damit zusammen, dass der WMF beim Mixen, Zerkleinern und Pürieren eine gute Figur macht. Die überwiegende Mehrheit der Kunden verzeihen ihm vermutlich aus diesem Grund auch die „Edelstahloptik“, die übrigens ebenfalls als Vorteil gewertet werden kann: Stabmixer aus Edelstahl sind nämlich in der Regel sehr schwer und daher auf Dauer recht unhandlich. Dass er zu viel wiegt, wurde dem WMF dagegen bislang noch nie vorgeworfen, und außerdem soll der Kunststoff eine hohe Materialgüte und robuste Verarbeitung aufweisen – letztendlich also fällt die kleine „Flunkerei“ des rund 45 EUR (Amazon) teuren Küchenhelfers kaum ins Gewicht. Übrigens: Wer auf der Suche nach einem Stabmixer mit einem Mixfuß in Überlänge für tiefe Töpfe ist, sollte einen Blick auf den Kult pro Stabmixer von WMF werfen, der mit fast 60 EUR (Amazon) allerdings auch merklich teurer ist.

von Wolfgang

Datenblatt zu WMF Kult Stabmixer

Allgemeines
Typ Standard-Stabmixer
Füllmenge 1 l
Leistung 600 W
Geschwindigkeitsstufen Stufenlos
Zusatzinformationen
Material Mixfuß Edelstahl
Anzahl der Klingen 2
Zubehör
Mixbecher vorhanden
Schneebesen vorhanden
Zerkleinerer fehlt
Schneide- & Raspelwerk fehlt
Kartoffel- & Gemüsestampfer fehlt
Emulgierscheibe fehlt
Ständer fehlt
Wandhalterung fehlt
Weitere Produktinformationen: Variable Geschwindigkeitseinstellung;
Schneebesenaufsatz, 1 Liter Mixbehälter mit Skalierung und gummiertem Sockel/Deckel

Weiterführende Informationen zum Thema WMF Kult Stab-Mixer können Sie direkt beim Hersteller unter wmf.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf