WMF Creamer

Creamer Produktbild

ohne Endnote

0  Tests

41  Meinungen

keine Tests
Testalarm
ohne Note
Aktuelle Info wird geladen...

Einschätzung unserer Autoren

Milchauf­schäu­mer mit All­herd­bo­den

Im Gegensatz zu vielen anderen einfachen manull bedienbaren Milchaufschäumern kann die Milch im Creamer direkt auf einer Herdplatte erhitzt werden. Der Allherdboden des von WMF hergestellten Gerätes garantiert dabei, dass dies auch bei Induktionsherden möglich ist.

Das Gros der von Hand betriebenen Milchaufschäumer besteht hauptsächlich aus Kunststoff. Dies bedeutet, dass die Milch zum Erhitzen in einen anderen (Koch-) Topf umgefüllt werden muss, bevor sie auf den Herd kann, oder in einer Tasse in der Mikrowelle auf Temperatur gebracht wird. Dieses zusätzlichen Schritt, gleichbedeutend mit einem Gerät zum reinigen mehr, erspart der WMF seinem Benutzer. Gefertigt wird er aus hochwertigem, rostfreien Cromargan Edelstahl, der Boden wiederum ist so beschaffen, dass das Gerät auf jedem Herd eingesetzt werden kann. Sobald dann die Milch die richtige Temperatur hat, muss nur noch der Deckel mit dem Pumpsieb aufgesetzt werden, und in etwas weniger als einer halben Minute ist der gewünschte und geliebte Milchschaum fertig. Während dann der Kaffee genussvoll getrunken wird, übernimmt die Spülmaschine die Aufgabe, den Milchaufschäumer wieder auf Vordermann beziehungsweise zum glänzen zu bringen – denn das Edelstahlgehäuse des WMF macht selbstverständlich auch optisch einiges her.

Die maximale Füllmenge des WMF ist so bemessen, dass der Milchschaum für etwa drei Tassen ausreicht, der Hersteller führt aber auch ein größeres Modell mit einem Fassungsvermögen für sechs Tassen in seinem Programm (52 Euro, Amazon). Über den produzierten Milchschaum wiederum liest man im Internet nur Gutes, er sei fest und falle nicht sofort wieder in sich zusammen. Der Sandwichboden wiederum sorgt dafür, dass sich die Milch auch recht schnell erhitzt, Einbrennungen sind, da die Temperatur nur etwas mehr als 60 Grad erreichen sollte, nahezu ausgeschlossen. Die Reinigung in der Spülmaschine oder auch von Hand geht daher mehr oder weniger problemlos über die Bühne. Erwähnenswert ist vielleicht noch, dass der WMF auch für kalte Milch geeignet ist, und dass sich auf Wunsch auch Eischnee mit ihm zaubern lässt.

Der gute Name des Herstellers sowie das Material schlagen sich natürlich in den Anschaffungskosten nieder. 42 Euro (Amazon) sind auf den ersten Blick eine Menge Geld für einen manuellen Milchaufschäumer, der auf der anderen Seite ein optimales Ergebnis sowie eine lange Lebensdauer verspricht, die für den Preis entschädigen.

von Wolfgang

Fachredakteur im Ressort Haushalt, Haus und Garten – bei Testberichte.de seit 2008.

Kundenmeinungen (41) zu WMF Creamer

3,1 Sterne

41 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
10 (24%)
4 Sterne
8 (20%)
3 Sterne
8 (20%)
2 Sterne
8 (20%)
1 Stern
8 (20%)

3,1 Sterne

41 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu WMF Creamer

Typ Kannen-Milchaufschäumer

Weiterführende Informationen zum Thema WMF Creamer können Sie direkt beim Hersteller unter wmf.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf