ohne Note
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...

WindPaddle Sails Adventure Sail im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „Das WindPaddle ist ein ‚selbstaufbauendes‘ Segel für Kajaks und Kanadier. Der niedrige Schwerpunkt macht das runde Segel zu einem der sichersten am Markt. Bläst eine Böe zu stark, lässt man einfach die Leine los und das Wind-Paddle klappt auf das Vorderdeck.“

    • Erschienen: August 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Das Windpaddle bietet auf verblüffend einfache Art und Weise die Möglichkeit, in prinzipiell nicht dafür vorgesehenen Booten die Kraft des Winds effektiv in Vortrieb umzusetzen. Das Windpaddle scheint wartungsfrei zu sein und ist auch bei Nichtnutzung extrem platzsparend sowohl auf als auch im Boot verstaubar. ...“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu WindPaddle Sails Adventure Sail

Weitere Tests und Produktwissen

Bindungsängste?

segeln - Grund für das Versagen von Festmachern ist zumeist die zu geringe Elastizität. Aber auch mangelhafter Widerstand gegen Scheuern, zu geringe Bruchlast und fehlerhaftes Festmachen sind weitere Gründe für Bruch. Wie gut eine Leine ihren Zweck erfüllt, hängt von zwei Faktoren ab: der Qualität und Art des im Garn des Mantelund Kerngeflechtes verwendeten Materials und der Konstruktion des Geflechtes. …weiterlesen

Unter Zugzwang

segeln - Hightech-Fasern Die in dem Kern moderner Fallen verwendeten, extrem reckarmen Fasern bestehen heute fast ausschließlich aus 'Dyneema', einem hochmodulen Polyethylen der holländischen Firma DSM. Mittlerweile ist aber auch das schon seit Langem auf dem Markt befindliche 'Vectran', eine Faser aus modifiziertem Polyester mit vergleichbaren Dehnungseigenschaften, offensichtlich wieder im Kommen. Fasern aus Dyneema sind wie Polyester sehr UV-beständig, abriebfest, aber wesentlich leichter. …weiterlesen

Seile mit Haken

4x4action - Die Seilerei Lippmann, die zusammen mit Taubenreuther seit längerer Zeit das vergleichbar aufgebaute "Dynatec"-Seil anbietet, nahm an unserem Test leider nicht teil. Einzig Liros greift die Thematik noch einmal auf und ummantelt das untere Ende des Seils mit einem Geflecht aus Polyester-Monofilen. "Dieser luftige Mantel soll die Hitze von der Trommel abführen" erklärt Peter Fleischmann, technischer Leiter der Seilerei. …weiterlesen