EMI TG12345 Channel Strip Produktbild
Sehr gut (1,0)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Plug-​in
Betriebs­sys­tem: Win 8, Win 7, Mac OS X, Win
Free­ware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Waves EMI TG12345 Channel Strip im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: November 2014
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (Oberklasse)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... die Grundcharakteristik und die Qualität der einzelnen Komponenten überzeugen auf ganzer Linie, eingedenk seiner klanglichen Qualitäten, die den warmen und schmeichelnden Sound der späten 60er Jahre widerspiegeln. Die Arbeitsweise, die sich nach der Eingewöhnungsphase einschleicht, macht Laune ... Nicht immer muss alles bis ins kleinste Detail einstellbar sein, um zu einem guten Ergebnis zu gelangen. ...“

zu Waves EMI TG12345 Channel Strip

  • Waves EMI TG12345 Channel Strip

Datenblatt zu Waves EMI TG12345 Channel Strip

Typ Plug-in
Betriebssystem
  • Win
  • Mac OS X
  • Win 7
  • Win 8
Freeware fehlt
Plug-in-Schnittstelle
  • VST
  • AU
  • RTAS
  • VST 3
  • AudioSuite
  • AAX

Weiterführende Informationen zum Thema Waves EMI TG12345 Channel Strip können Sie direkt beim Hersteller unter waves.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Klangbeweger mit Stereo-Genen

professional audio - In der Folge bleiben die längst zu Kultobjekten avancierten Geräte vorerst lediglich auf dem Gebrauchtmarkt erhältlich, zu horrenden Preisen. Glücklicherweise folgt jedoch sieben Jahre später ein Happy End, denn Softube bringen den Mutator jetzt in Software-Form zurück auf die Bildfläche. Für weitaus günstigere 156,- Euro [UVP] bringt die schwedische Plug-in Version die begehrten Original-Sounds nun direkt in die heimischen DAWs. …weiterlesen

Duell: Waves Codex vs. Xfer Serum

Beat - Hier hätten wir uns mehr Flexibilität gewünscht. Das Reverb spielt zudem nur im klanglichen Mittelfeld und ist somit ohnehin mit Bedacht einzusetzen. Die Grundausstattung von Serum deckt sich in etwa mit Codex: zwei Oszillatoren mit Sub und Noise, ein Filter, drei Hüllkurven und vier LFOs. Jedoch bieten alle Sektionen einen wesentlich detaillierteren Zugriff und mehr Optionen, daher macht die Aufteilung in vier Unterfenster Sinn. …weiterlesen

Ohrenschmeichler im Vintage-Pelz

professional audio - Dies hat zugegebenermaßen nicht nur mit der Konsole, sondern auch mit den verwendeten Mikrofonen und Aufnahmetechniken zu tun. Aber es gibt uns einen Eindruck, was wir von einem TG12345 Channel Strip erwarten könnten. Mono und Stereo Nach der Installation stehen uns eine separat ladbare Mono- und eine Stereoversion des TG12345 Channel Strip Plug-ins zur Verfügung. Wie schon bei der REDD Serie wartet auch der TG12345 mit drei Stereomodi auf. …weiterlesen

Free Studio - Techno, Pop, Trance, House & Co: Geniale Gratis-Synths & FX für Ihren Stil

Beat - Das Plus: die hochwertigen Filter und die Distortion-Stufe dieses erstklassigen Plug-ins. ValhallaDSP ValhallaFreqEcho Allgemein haben Frequency Shifter im Werkzeugarsenal vieler Ambient-Größen ihren festen Platz. Mit ValhallaFreq Echo können Sie Piano-Sounds in pulsierende Drones und Synths in wabernde Texturen verwandeln. …weiterlesen

Sampeln - Aufnehmen, loopen, verkaufen. Von der Idee zum fetten Pack.

Beat - 5Autolooping Wählen Sie ein Preset an Ihrem Synthesizer, drücken den REC-Button in der Mitte der Oberfläche und anschließend auf Start Recording. Die Software sendet Note für Note an Ihren Synthesizer, nimmt das Audiosignal auf und sucht gleich einen passenden Loop, damit die Note später im Sampler beliebig lange gehalten werden kann, ohne dass eine Schleife zu hören ist. Testen Sie nach der Aufnahme einige Noten. 6Export Überprüfen Sie vor allem die Loops. …weiterlesen

Bewährte Audio-Editoren im Check

Beat - Sound Forge ist ein Klassiker. Funktionen wie Schneiden, Faden und Loopen beherrscht die Software im Schlaf, ebenso den Im- und Export von hochauflösenden als auch komprimierten Dateiformaten. VST-Plug-ins helfen bei der Klangveredelung, doch auch die internen Effekte können sich hören lassen. Audio-CDs werden per Drag-&-Drop konvertiert oder per Mausklick zusammengestellt und gebrannt. …weiterlesen

Software für Mac & PC

iPhoneWelt - Reaper Die Shareware Reaper nimmt Ihre Musikstücke auf, die Sie dann mit allen benötigten Funktionen bearbeiten und Ihren Wünschen entsprechend anpassen und auch abspielen können. Reaper ist ein mehrspuriger Audio-Editor und bietet zahlreiche Effekte. Somit eignet sich das Programm für Audio-Schnitt oder beispielsweise Podcast-Produktion. Seit der aktuellen Version kann der Audio-Editor Reaper auch für portable Medien genutzt werden. …weiterlesen

Free- und Shareware

Beat - Punktabzug gibt es hingegen für die inkorrekte Gesamtstimmung des Plug-ins sowie die fehlenden Werkspresets. Der Herstellername Minimal System trifft den Nagel auf den Kopf – mit Contakt hat man in der Tat ein Minimalsystem vor sich. Ein positiver Aspekt der äußerst begrenzten klanglichen Möglichkeiten ist die kinderleichte Bedienung des Plug-ins, sodass sich auch Einsteiger schnell zurechtfinden. …weiterlesen

SPL TwinTube

Beat - ßer. Vo Vor wenigen Monaten wurde diese Nachfrage mit der neuen Analog-Code-Plug-in-Serie und den ersten beiden virtuellen Umsetzungen (Transient Designer und Ranger-EQs) Ranger-EQs erfolgreich bedient [1] [1]. Als drittes Mitglied der Serie will der neue SPL-TwinTube-Prozessor Röhren-Simulation auf höchstem Niveau bieten und bedient sich dabei beim Vorbild aus eigenem Hause, nämlich der TwinTube-Hardware aus der modularen RackPack-Serie. …weiterlesen

Sei doch mal soft, Synth!

Music & PC - Immerhin benutzt er ein duales SFV Filter wie der Oberheim SEM, dazu kommen drei Oszillatoren, ein Ringmodulator und eine Effekt-Abteilung. Den SimSynth gibt es entweder einzeln oder als Bestandteil des FL-Studiopakets. TimewARP 2600 Neben dem ARP Axxe (KikAxxe) hat Way Out Ware auch den bekannteren ARP 2600 im Programm, der als Software mehrfach abgebildet wird (Analog Factory, ARP 2600V). …weiterlesen

VirSyn miniTERA

MAC LIFE - So lassen sich auch ohne detailliertes Wissen über die Entstehung und Programmierung eines Klanges die Sounds des miniTERA verändern – und zwar mit speziellen Parametern, die von der VirSyn-Sound-Design-Mannschaft bereits sinnvoll zugewiesen wurden. Acht Meta-Soundparameter Jedes der über 500 Werkspresets des miniTERA Preset ist mit vier X-/Y-Rauten-Feldern ausgestattet, die jeweils ein Meta-Parameter-Paar durch die Bewegung einer kleinen Morph-Kugel veränderbar machen. …weiterlesen

iLife '09: GarageBand - Der Einstieg in die Musikproduktion

eload24.com - Sollten Sie schon ein paar Spuren bereitstehen haben und einen passenden Loop suchen, spielen Sie den Song an und klicken anschließend einen Loop an. Dieser passt sich an das Projekt an und wird gleichzeitig mit abgespielt. Das erleichtert die Suche nach dem passenden Loop. Grüne und blaue Loops Es fällt auf, dass die Symbole vor einigen Loops grün, vor anderen blau sind. Auch das kleine Bildchen in den Symbolen unterscheidet sich. …weiterlesen

Test: Verb Session & HEar

Beat - Durchsichtig Das Verb Session basiert auf der Technologie des IRCAM Verb, einem edlen Hallboliden auf Basis hochwertiger Algorithmen. Im Gegensatz zum großen Bruder ist die Session-Variante stark im Bedienumfang reduziert. Die fehlenden Parameter sind unter der Oberfläche zwar vorhanden, können allerdings nicht direkt bearbeitet werden. Grundlegende Charakteränderungen sind somit nur durch den Wechsel von Presets möglich. …weiterlesen

Neue Effekt-Plug-ins

Beat - Testumfeld:4 Effekt-Plug-ins wurden geprüft und mit 5 bis 5,5 von jeweils 6 möglichen Punkten bewertet. …weiterlesen