Voigtländer Bessa III 667 Test

(Analoge Mittelformatkamera)
  • ohne Endnote
  • 4 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Kameratyp: Mittelformat-Kamera
  • Gewicht: 1000 g
  • Blitztyp: Ohne
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Tests (4) zu Voigtländer Bessa III 667

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 11/2009
    • Erschienen: 10/2009
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Plus: sehr kompakt (Sucher-Klappkamera); robustes Außengehäuse; Zeitautomatik; zwei Formate (6 x 6 / 6 x 7 cm); Entfernungsmesser.
    Minus: feste Brennweite; Außenmessung (Belichtung).“

    • PHOTOGRAPHIE

    • Ausgabe: 9/2010
    • Erschienen: 08/2010
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „PLUS: bei jeder Blende hervorragendes Objektiv; sehr gute Belichtungssicherheit; massive Bauart, top verarbeitet; extrem leiser Zentralverschluss; gut zu transportieren.
    MINUS: Verschlusszeiten im Sucher bei greller Sonne etwas schwierig ablesbar.“

    • Foto Magazin Spezial

    • Ausgabe: 1/2010
    • Erschienen: 11/2009
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Voigtländer überraschte zur photokina 2008 mit der Ankündigung der Bessa III. Damit erfuhr die - bis dato auf das Kleinbildformat beschränkte - Classic Collection eine interessante Erweiterung, immerhin handelte es sich um die erste Mittelformatkamera mit dem Voigtländer-Schriftzug seit über 30 Jahren. ...“

    • Foto Magazin Spezial

    • Ausgabe: 1/2009
    • Erschienen: 11/2008
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Das aus früheren Zeiten aufgegriffene Konzept der Faltkamera sorgt dafür, dass trotz des riesigen Filmformats die Kamera überraschend kompakt bleibt.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Einschätzung unserer Autoren

Bessa III 667

Kommt für 2000 Euro auf den Markt

150416Jetzt sind Preise und Liefertermine der schon im vergangenen Jahr (2008) vorgestellten Voigtländer Bessa III bekannt gegeben worden. Die Bessa III soll demnach für etwa 2000 Euro verkauft werden und ab Mai 2009 auf dem Markt erhältlich sein. Zu diesem Zeitpunkt feiert das Unternehmen auch 10jähriges Bestehen, was mit dem Verkaufsstart der Bessa III gefeiert wird.

Die Voigtländer Bessa III nimmt Fotos auf 6x6- oder 6x7-Rollfilm auf. Sie ist mit einem fest eingebauten Objektiv ausgestattet, dem 3,5/80 mm Heliar. Dabei bringt die Bessa III beinahe ein ganzes Kilogramm Eigengewicht auf die Waage. Besonders kurze Belichtungszeiten sind mit der analogen Mittelformatkamera nicht möglich: Die kürzeste mögliche Verschlusszeit beträgt 1/500 Sekunde. Die längste Belichtungszeit umfasst vier Sekunden. Die Belichtungsmessung wird in der Bildmitte vorgenommen.

Bessa III 667

Nach 50 Jahren wieder Mittelformatkamera

Nein, analoge Kameras sind noch nicht ausgestorben. Ja, sie versammeln sich auf einem kleinen Nischenplatz. Die Voigtländer Bessa III gehört zu einem Teil dieser Nische und zwar dem exklusiven, der von Mittelformatkameras besetzt ist. Mit ihr bringt der Hersteller Voigtländer nach 50 Jahren erstmals eine Mittelformatkamera auf den Markt und verzichtet gänzlich auf digitale Rückteile oder ähnliches. Die Kamera sieht dann auch mit ihrem Ziehharmonika-Objektiv wie eine Reminiszenz an die Anfänge der Fotografie aus. Die Faltkamera kann für Filme im Format 6x6 oder 6x7 genutzt werden (120/220er Rollfilme).

Video von der PMA 2008

Die Voigtländer Bessa III kommt im Frühjahr 2009 auf den Markt und soll als Reisebegleiter genutzt werden können. Anders als andere Mittelformatkameras ist die Bessa III deutlich handlicher. Sie verfügt über einen gekoppelten Entfernungsmesser, eine mittenbetonte Belichtungsmessung sowie Zeitautomatik. Ihr Objektiv ist ein HELIAR 3,5/80mm – also eine Standardbrennweite, die wir uns allerdings etwas lichtstärker gewünscht hätten. Fokussiert wird manuell, wobei sich das gesamte Objektiv zusammen zieht und auseinander schiebt. Ob dieses Objektiv auswechselbar ist und womit, ist leider noch nicht geklärt. Ebenso wenig der Preis, für den diese nostalgische Kamera für besonders detailreiche und große Abzüge, angeboten werden wird. Fuji hat die Bessa III schon einmal vorgestellt und das Ganze als Video festgehalten: Für diejenigen unter Euch, die japanisch verstehen oder einfach mal einen Blick auf das gute Stück werfen möchten.

Datenblatt zu Voigtländer Bessa III 667

Blitztyp Ohne
Kameratyp Mittelformat-Kamera

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Die Unzeitgemäße PHOTOGRAPHIE 9/2010 - Mit der Bessa III 667 bietet Voigtländer eine zusammenklappbare festbrennweitige Rollfilmkamera im ehemaligen Königsformat 6x7 an. Wir wollten wissen, ob dieser moderne Anachronismus in unserer digitalen Fotowelt noch eine Chance hat. …weiterlesen