VTA 84 (Modell 2016/2017) Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Geeignet für: Her­ren, Damen
Mehr Daten zum Produkt

Völkl VTA 84 (Modell 2016/2017) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    24 Produkte im Test

    „Der 84-er Völkl erwies sich im direkten Vergleich als das harmonischere und breitbandigere VTA-Modell. Denn ebenso wendig und kantengriffig, entpuppt er sich als deutlich laufruhiger und auch tempofester. Ein aufstiegsorientierter Allrounder für lange Touren und Haute Route-Aspiranten.“

zu Völkl VTA 84 (2016/2017)

  • Völkl VTA 84 Tourenski 18/19 (Größe 178cm) 117384-178cm

    Leichtgewichtiger Tourenski mit bester Leistung bei schnellen Pistentouren und hartem Untergrund

  • Völkl VTA 84 (2019/20) - 170 cm

    Kleines Gewicht trifft auf große Fahrleistung. Der VTA 84 ist der Ski für Touren im harten Gelände bzw. auf der Piste. ,...

  • Völkl VTA 84 (2019/20) - 162 cm

    Kleines Gewicht trifft auf große Fahrleistung. Der VTA 84 ist der Ski für Touren im harten Gelände bzw. auf der Piste. ,...

  • Völkl VTA 84 2019 - Tourenski, Größe 162 cm 117384.162

    Völkl VTA 84 Tourenski von Völkl

  • Völkl VTA 84 2019 - Tourenski, Größe 170 cm 117384.170

    Völkl VTA 84 Tourenski von Völkl

  • Völkl VTA 84 2019 - Tourenski, Größe 178 cm 117384.178

    Völkl VTA 84 Tourenski von Völkl

  • Völkl VTA 84 2020 - Tourenski, Größe 162 cm 119394.162

    Völkl VTA 84 Tourenski von Völkl

  • Völkl VTA 84 2020 - Tourenski, Größe 170 cm 119394.170

    Völkl VTA 84 Tourenski von Völkl

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Völkl VTA 84 (Modell 2016/2017)

Länge 162 / 170 / 178 cm
Taillierung 122-84-104 mm (178 cm)
Radius 20,3 m (178 cm)
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Material Holzkern

Weiterführende Informationen zum Thema Völkl VTA 84 (16/17) können Sie direkt beim Hersteller unter voelkl.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die Enduro Ski

SNOW 1/2012 - So sind nach wie vor zum Beispiel die Freerider aufgrund ihrer Länge, ihrer Breite und ihrer besonderen Geometrie die Könige des Tiefschnees und des verspurten Geländes, außerordentlich tempofest. Die besondere Stärke der Allmountain-Ski ist es gerade, dass sie als Generalisten in allen Disziplinen punkten, wenn auch nicht ganz so hoch wie die Spezial-Ski. Aber auch beim Skifahren gilt: Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Einzelteile. …weiterlesen

Einer für alle(s)

SkiMAGAZIN 5/2011 - ES ROCKT! Wie wird der Spagat im Anforderungsprofil gemeistert? Einerseits verfügen die Ski dieser Kategorie über einen hochwertigen Aufbau, der guten Kantengriff und sportliche Performance garantiert, andererseits über einen Shape, der den Ski im Gelände hervorragend aufschwimmen lässt. In unserem Test lagen die Mittenbreiten zwischen 76 und 86 Millimeter, bei Radien über 14,5 Metern. …weiterlesen

„Leicht und breit“ - Tourenski leichter als 2700 g

ALPIN 11/2009 - Der Flex Wie biegt der Ski und wo biegt er? Für den Normalverbraucher ein sehr diffuse Größe. Die Schaufel Je breiter, desto mehr Auftrieb im Tiefschnee, aber breite Schaufeln laufen auch unruhig in zerfahrenem Schnee, zumindest bei leichten Ski. Kanten Leichte Ski haben oft sehr schmale Kanten, diese reißen schneller heraus, außerdem kann man sie nicht so oft nachschleifen. Bauweise Je mehr „Material” direkt über der Kante ist, desto stabiler. …weiterlesen

Extrabreit

SNOW 1/2013 (Januar/Februar) - Die neuen stabilen Backcountry-Bindungen von Tyrolia, Marker, Atomic/Salomon ermöglichen das Hiken zu eigenen Routen im unberührten Schnee und besitzen hohe Auslösewerte. …weiterlesen