RTM 76 Elite (Modell 2017/2018) Produktbild
ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Ein­satz­ge­biet: All-​Moun­tain
Vor­span­nung: Tip-​Rocker
Geeig­net für: Her­ren, Damen
Mehr Daten zum Produkt

Völkl RTM 76 Elite (Modell 2017/2018) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    35 Produkte im Test

    „Der RTM 76 ist ein Allrounder, der von seinem Piloten etwas mehr Konzentration, Kraft und die richtige Position auf dem Ski fordert. Denn wenn er etwas schneller gefahren wird, gelingt die Kurveneinleitung leicht. In allen Schwungformen weiß er zu überzeugen, wobei ihm die kurzen und mittleren Turns besser liegen. Der Völkl möchte ein wenig schneller gefahren werden, um sein volles Potenzial entfalten zu können. ...“

Passende Bestenlisten: Ski

Datenblatt zu Völkl RTM 76 Elite (Modell 2017/2018)

Einsatzgebiet All-Mountain
Vorspannung Tip-Rocker
Twintip fehlt
Länge 154, 161, 168, 175 cm
Taillierung 124_76_105 (168 cm)
Radius 15,7 m (168 cm)
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Saison 2017/2018
Gewicht pro Paar 5354 g (168 cm)

Weiterführende Informationen zum Thema Völkl RTM 76 Elite (Modell 2017/2018) können Sie direkt beim Hersteller unter voelkl.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Starke Multitalente

SkiMAGAZIN - Selbstredend auch die Allround-Klasse, auf die wir auf den folgenden Seiten ebenfalls eingehen. Auf den 44 bestens präparierten Pistenkilometern von Sulden am Ortler wurde bei idealen Bedingungen intensiv getestet. …weiterlesen

Damenwahl

SkiMAGAZIN - „Passt sehr gut in diese Kategorie – ein sportlicher Allrounder“ oder „mit diesem Ski fährt man los und fühlt sich wohl“, meinen unsere Testerinnen. CHARAKTERISTIK Leider fährt Heads Fine One in dieser Kategorie seinen Konkurrenten in allen Variablen etwas hinterher. Dank seiner passablen Drehbarkeit ist er jedoch auch für weniger sportliche Ski-Damen kraftsparend zu fahren. …weiterlesen

Es lebe die Vielfalt

SkiMAGAZIN - CHARAKTERISTIK Mit den Vorgängern des Aftershocks hat K2 Maßstäbe für den großen Einsatzbereich gesetzt. Die Neuausgabe hat einen Rocker an der Schaufel verpasst bekommen und ist ein harmonischer Allmountain-Ski mit vielseitigen Fähigkeiten! Im Gelände macht der K2 garantiert Spaß, und dank seiner Rocker-Schaufel surft er mit Tempo seine Lines! Verspurter, harter Schnee bringt den Alleskönner nicht aus der Bahn. …weiterlesen

Genussgarantie

SkiMAGAZIN - In den beiden Key-Variablen Drehfaktor und Komfort gibt es jedoch leichte Abstriche. Trotzdem: „Ein klasse Ski für sportliche Allrounder“ und „ein Allround-Ski zum Weiterempfehlen“, sind sich viele unsere Fahrer einig. Dieser Ski schaffte es, gleich drei Mal die Bestnote einzuheimsen: Unsere Tester sind begeistert von seinem Kantengriff, seiner Laufruhe und seiner Wendigkeit. …weiterlesen

Geballte Power

SkiMAGAZIN - Sein Radius ist (18 m bei 180 cm Länge) ist satte sechs Meter größer als der des i.SL. Wie es sich für einen RS-Ski gehört, bietet er dem Piloten extrem viel Laufruhe, sprich Tempofestigkeit in Reinkultur! Die duroplastische Phenol-Seitenwange bietet (i.SL: ABS-Seitenwange) gemeinsam mit dem Ober- und Untergurt eine Art Torsionskasten, der dem Ski eine hohe Steifigkeit verleiht und ihn auch bei harten Bedingungen im Highspeed-Modus exzellent die Spur halten lässt. …weiterlesen

Das Beste aus zwei Welten

SNOW - Aber: Für europäische Verhältnisse ist eine 100er-Mittelbreite ja auch durchaus eine ordentliche Hausnummer, schließlich haben wir selten Powder-Bedingungen wie etwa im Westen Nordamerikas, wo auch aufgrund der anderen Schneesituation Ski deutlich breiter gefahren werden. Doch der alte Kontinent ist eine andere Skifahrerwelt. Hier sind schmalere Modelle gefragt und eben jene Allmountain-Ski, die unabhängig von den Bedingungen stets ein verlässlicher Partner für den gesamten Skitag sind. …weiterlesen