Keramik-Heizlüfter Bag Produktbild
  • ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 18 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
18 Meinungen
Anzahl der Heizstufen: 2
Maximale Heizleistung: 1200 W
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Unold Keramikheizlüfter Bag (86315)

Spar­sa­mer und lei­ser Kera­mik-​Heiz­lüf­ter

Nicht selten entpuppen sich Heizlüfter, die eigentlich nur für die zeitweilige Erwärmung eines kleinen Raumes gedacht waren, unangenehmerweise als wahre Stromfresser. Ganz im Gegensatz dazu bemüht sich der Bag (86315) darum, die Stromrechnung nicht allzu sehr zu belasten. Möglich machen dies die Keramik-Heizplatten, mit denen der kompakte Heizlüfter des Herstellers Unold ausgestattet ist.

Maximal 1.200 Watt Verbrauch, leise Betriebsgeräusche

Vor allem die Modelle mit einer Heizspindel langen an der Steckdose teilweise recht kräftig zu, selbst wenn es sich nur um einen kleinen Kompakt-Heizlüfter handelt. Leistungsaufnahmen von bis zu 2.000 Watt oder sogar darüber sind hier keine Seltenheit. Effizienter gehen die Kollegen mit Keramik-Heizplatten mit der Energie um. Der Unold zum Beispiel benötigt auf seine Heißstufe 1.200 Watt, die Warmstufe begnügt sich sogar mit 800 Watt. Zudem werden die Platten nicht so heiß, weswegen auch der Lüfter weniger kräftig blasen muss – dies spart ebenfalls nicht nur Strom, sondern ist auch dafür verantwortlich, dass die Betriebsgeräusche in den meisten Fällen deutlich unter denen eines Heizlüfters mit Heizdraht liegen.

Schickes Design, dafür Ausstattung im Schmalspurformat

Auf den ersten Blick erinnert der Heizlüfter an ein altes Tornisterradio, denn zuallererst fällt natürlich der große und daher sehr komfortable Tragegriff in Bügelform ins Auge. Aber auch das Gehäusedesign setzt sich wohltuend vom üblichen, vor allem bei den Kompaktmodellen vorherrschenden Einerlei ab. Der Unold, dies lässt sich mit voller Berechtigung behaupten, gibt rundum eine sehr gute Figur ab. Abstriche hingegen müssen bei der Ausstattung hingenommen werden. Zwar verfügt der Unold über einen Umkippschutz, das heißt, das Gerät schaltet sich automatisch ab, sobald es zur Seite kippt. Dafür ist aber kein Spritzschutz – wichtig für den Einsatz in Feuchträumen wie etwa im Badezimmer – vorhanden, und als Frostwächter beziehungsweise aufgrund der fehlenden Kaltstufe als Ventilator im Sommer kann das Gerät leider auch nicht eingesetzt werden.

Trotz Einschränkungen anschaffenswert

Trotz dieser Einschränkungen darf der Heizlüfter zur Anschaffung ans Herz gelegt werden. Wie sich momentan abzeichnet, werden in den nächsten Jahren die Strompreise drastisch steigen, nicht nur aus ökologischen, sondern auch aus rein ökonomischen Gründen ist daher Strom sparen ein Gebot der Stunde. Der Unold kann dazu mit seinen Keramikplatten beitragen, das für einen Heizlüfter außergewöhnliche attraktive Design stellt sicherlich ebenfalls einen zusätzlichen Anreiz dar – das Gerät ist vorzeigbar und muss nicht vor Besuchern versteckt werden. In Kürze wird der Heizlüfter für rund 45 EUR (Amazon) lieferbar sein.

Kundenmeinungen (18) zu Unold Keramik-Heizlüfter Bag

4,1 Sterne

18 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
9 (50%)
4 Sterne
5 (28%)
3 Sterne
2 (11%)
2 Sterne
3 (17%)
1 Stern
0 (0%)

4,1 Sterne

18 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Unold Keramik-Heizlüfter Bag

Anzahl der Heizstufen 2
Maximale Heizleistung 1200 W
Kaltstufe fehlt
Spritzwasserschutz fehlt
Umkippschutz vorhanden
Timer fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

De Longhi HVF3030MSichler Keramikheizlüfter mit LCDSteba Schnellheizer Litho KS 1Steba Pikkolo Basic 1Honeywell HZ220EFakir DoppioHoneywell HZ-435EHoneywell HZ-500ESteba Pikkolo 60 T 3Fakir TH 2000