Finnlo Aquon XTR Test

(Rudergerät)
  • keine Tests
12 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Magnetbremse, Seilzug (Luftwiderstand)
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Aquon XTR

Leiser Betrieb, viele Funktionen

Das Finnlo Rower Aquon XTR weckt in zweierlei Hinsicht Interesse. Erstens stehen insgesamt elf Trainingsprogramme zur Verfügung. Und zweitens überzeugt das Rudergerät mit seinem auffallend leisen Betrieb – dafür spricht zumindest die Einschätzung der Netz-Community.

So berichten zahlreiche Verbraucher, dass sowohl die Seilwinde also auch die Sitzschiene kaum zu hören seien. Zweifellos eine Wohltat, und zwar nicht nur für den Nutzer selbst, sondern auch für die Mitbewohner und Nachbarn. Ebenfalls positiv ist die Auswahl an Trainingsprogrammen. So gibt es unter anderem zwei Profile namens „White Water“ und „Ramp“, bei denen sich der Widerstand in verschiedenen Intervallen erhöht und zwischendurch wieder verringert. Zudem darf man sich über ein „Pacer“-Verfolgungsrennen freuen. Und zu guter Letzt sind natürlich auch drei Programme an Bord, die sich an der Herzfrequenz orientieren. Hier reguliert die Maschine automatisch den Widerstand, wenn man 60, 75 beziehungsweise 85 Prozent des Maximalpulses überschreitet.

Generell deckt der Widerstand ein Bandbreite von 30 bis 300 Watt ab, für anspruchsvolle Anwender sollte das völlig ausreichen. Beim Bremssystem wiederum hat sich der Hersteller für eine Kombination aus Magnetbremse und Luftwiderstand entschieden. Positive Konsequenz: Ein flüssiger Rundlauf, der die Sehnen und die Gelenke schont. Ansonsten gehört noch ein Display zur Ausstattung, auf dem man unter anderem die Schlagzahl, die Zeit, die zurückgelegte Distanz, den Kalorienverbrauch sowie den aktuellen Puls ablesen kann. Letzterer wird über einen Brustgurt gemessen, der jedoch nicht zum Lieferumfang gehört. In aufgestelltem Zustand ist die Maschine knapp 240 Zentimeter lang und 59 Zentimeter breit, das maximale Nutzergewicht liegt bei 150 Kilogramm.

Unterm Strich bietet die Finnlo Rower Aquon XTR ein hohes Maß an Funktionalität, zudem klingen die im Netz veröffentlichten Erfahrungsberichte durchweg positiv. Entsprechend happig sind allerdings auch die Konditionen: Amazon etwa listet die Rudermaschine derzeit für rund 910 EUR.

zu Finnlo Aquon XTR

  • Finnlo Rudergerät Aquon Waterflow

    Mit dem Finnlo Rudergerät Aquon Waterflow trainieren Sie unabhängig von Witterung in den eigenen 4 Wänden mit ,...

  • BH Fitness Rudergerät Aquo, R308

    Belastbarkeit: 120 kg Magnetisches Bremssystem Schwungrad: 5, 5 kg Bietet neben Rudern weitere Übungsmöglichkeiten ,...

Kundenmeinungen (12) zu Finnlo Aquon XTR

12 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
9
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
2
1 Stern
1

Datenblatt zu Finnlo Aquon XTR

Displayanzeige Display, Puls, Kalorienzähler, Schlagzahl, Distanz
Maximales Körpergewicht 150 kg
Typ Seilzug (Luftwiderstand), Magnetbremse

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen