Tristar KA-5103 im Test

(Radiator)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
27 Meinungen

Test zu Tristar KA-5103

    • Reisemobil International

    • Ausgabe: 1/2017
    • Erschienen: 12/2016
    • 10 Produkte im Test
    • Seiten: 5

    ohne Endnote

    „... Stattdessen eignet sich der Tristar, um kalte Ecken wie unterm Esstisch zusätzlich zu heizen. Ein- und Ausschalter sowie Thermostat sind selbsterklärend, nach dem Einschalten benötigt das Gerät einige Minuten, bis es sich erhitzt hat und dann nach und nach die Umgebungsluft erwärmt. Weil sich im Inneren Öl als Speichermedium verbirgt, gibt der Tristar auch nach dem Abschalten noch weiter Wärme ab. ...“  Mehr Details

zu Tristar Europe KA-5103

  • Tristar Elektroheizung Ölradiator KA-5103

    Sie würden den Ölkühler Tristar KA5103 präsentieren zu können! Ein Mini tragbare elektrische Heizkörper sehr praktisch. ,...

  • Tristar KA-5103

    Ölradiator mit Tragegriff Stufenlos regelbarer Thermostat Heizleistung: 500 Watt Stabiler Stand Kompakte Abmessungen

  • Tristar Elektroheizung Ölradiator KA-5103

    Sie würden den Ölkühler Tristar KA5103 präsentieren zu können! Ein Mini tragbare elektrische Heizkörper sehr praktisch. ,...

  • TRISTAR KA-5103 Elektroheizung (500 Watt)

    TRISTAR KA - 5103 Elektroheizung (500 Watt)

  • Tristar Elektroheizung Ölradiator KA-5103

    Sie würden den Ölkühler Tristar KA5103 präsentieren zu können! Ein Mini tragbare elektrische Heizkörper sehr praktisch. ,...

Kundenmeinungen (27) zu Tristar KA-5103

27 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
8
4 Sterne
6
3 Sterne
3
2 Sterne
3
1 Stern
7
Eigene Meinung verfassen

Weiterführende Informationen zum Thema Tristar Europe Elektroheizung (Ölradiator) 5 Rippen - 500 Watt (KA-5103) können Sie direkt beim Hersteller unter tristar.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Värmland heizt doppelt ein

freizeitguide aktiv 1/2012 - In Sachen Komfort versteht der Värmland zu punkten, und die Verbrauchswerte sind auch aller Achtung wert. Bei voller Wärmeleistung im Gasbetrieb verbraucht das, im Sinne des Wortes, echt heiße Teil gerade mal 305 g/h. Bei Minimalbelastung sind es bei einer Hitzeerzeugung von immer noch beachtlichen 1,5 kW gerade mal 110 g/h. Nutzbar ist der Heizer mit 5und 11-kg-Flaschen, sein Gewicht (ohne Gasbehälter) beträgt schlanke 12,8 kg. …weiterlesen

Schnelle Wärme

Reisemobil International 1/2017 - Wer jetzt keine Truma mit elektrischer Heizpatrone hat, bekommt schnell kalte Füße - oder schaltet ein mobiles Heizgerät an. Heizgeräte gibt es viele. Doch wie unterscheiden sie sich? Und welche eignen sich fürs Camping am besten? Am einfachsten lassen sich die Geräte nach ihren Energiequellen unterteilen: Elektrische Heizgeräte benötigen 230 Volt, Gasgeräte kommen mit einer kleinen Kartusche aus. …weiterlesen