Tristar Direct Power Pressure Cooker XL

ohne Endnote

0  Tests

0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Elek­tri­scher Schnell­koch­topf
  • Fas­sungs­ver­mö­gen 6 L
  • Pro­gramme Warm­hal­ten, Schmo­ren, Kochen, Dampf­ga­ren, Bra­ten
  • Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Kochen mit einem Knopf­druck

Die Handelsmarke Tristar Direct erweitert den wachsenden Markt an Multikochern um den Power Pressure Cooker XL. Nun ist XL immer so eine Sache: Denn mit knapp 6 Litern Brutto-Fassungsvermögen des herausnehmbaren Innentopfes bewegt sich der Küchenhelfer mitten in einer Vielzahl sehr ähnlicher und gleich großer Geräte. Trotzdem: Da passen schon viele Portionen Eintopf, Gulasch, Suppe oder auch Gemüse hinein. Nicht nur im Alltag sondern beispielsweise auch zu Gelegenheiten wie Partys.

Deckel mit Drucksicherung

Der frei stellbare kleine Ofen ähnelt im Aufbau vielen Mitbewerbern: In dem Gehäuse mit dem druckgesicherten Deckel arbeitet das Heizelement. Der Innentopf ist antihaftbeschichtet und laut Hersteller zudem spülmaschinenfest. An der Vorderseite des Gerätes befindet sich ein zentrales Digital-Display, in dem die Timer-Zeit oder Rest-Garzeit angezeigt wird. Um dieses Display herum befinden sich verschiedene Drucktasten. Die sind zwar englisch beschriftet, aber dazu auch mit Symbolen versehen, die einfach verständlich und selbsterklärend sind.

Konservieren oder Einkochen gefällig?

Per Fingerdruck wählt man eines aus dem halben Dutzend Automatikprogrammen aus, die etwa für Fleisch, Gemüse, Eintöpfe, Suppen oder Reis vorgesehen sind. Frittieren geht gewiss nicht. Aber Einkochen und Konservieren sei laut Hersteller möglich. Ein dazu notweniger Drahteinsatz wird ebenso mitgeliefert wie ein Blech zum Dämpfen oder auch ein Kondenswasserfang. Das bringt nicht jedes Gerät dieser Kategorie mit. Hilfreich: man kann verschiedene Gar-Intensitäten für Fleisch wie „medium“ oder „well done“ einstellen oder sie auf unterschiedliche Reis-Sorten ausrichten. Allerdings bietet auch dieses Gerät, so wie viele andere, nicht die Möglichkeit, die Gartemperatur individuell anpassen. Das übernehmen komplett die Automatikprogramme.

Der Betriebsdruck lässt sich anpassen

Der Betriebsdruck im Topf, der sich laut Produktdaten zwischen 50 und 80 Kilopascal (kpa) einstellen lässt, ist nun eher bescheiden. Aber immerhin: es gibt ihn und ein höherer Druck würde wohl, auch aus Sicherheitsgründen, eine ganz andere Bauweise erfordern. Typisch ist hingegen der Timer oder die Warmhalteschaltung nach Ablauf eines Automatikprogrammes. Der Power Pressure Cooker XL von Tristar Direct wird für knapp 120 Euro (Amazon) gehandelt. Das mag durch die Druck-Einstellungen und die Metall-Einsätze gerechtfertigt sein. Testberichte oder Anwender-Bewertungen gibt es noch nicht. Wer nicht unbedingt Konservieren oder Einkochen möchte, bekommt zum Beispiel mit dem Russell Hobbs 21850-56 oder dem TZS First Austria FA-3150 funktional sehr ähnliche Geräte, die jedoch die Haushaltskasse weitaus weniger belasten.

von Werner

Datenblatt zu Tristar Direct Power Pressure Cooker XL

Typ Elektrischer Schnellkochtopfinfo
Fassungsvermögen 6 L
Leistung 1000 W
Material Edelstahl
Programme
  • Braten
  • Dampfgaren
  • Kochen
  • Schmoren
  • Warmhalten
Ausstattung
  • Antihaftbeschichtung
  • Display
  • Herausnehmbarer Innentopf
  • Timer

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf