• ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Auflösung: 5 MP
Mehr Daten zum Produkt

Traveler FX5 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Einfach, aber nicht gut. Die Digitalkamera von Aldi macht nur passable Bilder. Für ein paar Erinnerungsfotos noch ausreichend. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist annehmbar. Wer höhere Ambitionen hat, sollte aber ein paar Euro mehr ausgeben. ...“

Einschätzung unserer Autoren

FX5

Nur für Sparfüchse interessant

Seit Sommer 2009 wird die kompakte Traveler FX5 bei ALDI-Süd für einen Preis von unter 50 Euro angeboten. Die Kamera ist in fünf Farben – von klassischem Schwarz bis zum glamourösen Pink – erhältlich und bietet die wichtigsten Features, die man für gelegentliche Schnappschüsse braucht. Geübte Fotografen empfehlen allerdings, keine vorschnelle Kaufentscheidung zu fällen, sondern sich lieber erst über das ALDI-Schnäppchen ausführlich zu informieren.

Die Traveler FX5 löst mit 5 Megapixeln auf und stellt dem Benutzer eine dreifache optische Vergrößerungsmöglichkeit zur Verfügung. Die Gesichts- beziehungsweise Lächelerkennung stellt mittlerweile keinen Vorteil gegenüber der Konkurrenz mehr dar, sondern gehört bei jeder Kompaktkamera zur Standard-Ausstattung. Leider bietet das Gerät weder einen optischen Bildstabilisator noch ein lichtstarkes Objektiv, weswegen brauchbare Aufnahmen ohne Stativ nicht realisierbar sind. Laut Stiftung Warentest sind die mit der Traveler FX5 gemachten Bilder selbst bei Tageslicht unterbelichtet und machen einen insgesamt mangelhaften Eindruck.

Von einer 50 Euro teuren Digitalkamera kann man keine High-End-Technik erwarten. Deswegen ist die Traveler FX5 nur für leidenschaftliche Sparfüchse interessant. Anspruchsvolle Fotografen sollten ein paar Euro mehr investieren, um scharfe und ausreichend belichtete Fotos zu erhalten. Laut Internetportal der Zeitschrift „PC Welt“ stellt die nur um 30 Euro teure Kodak Easyshare Z885 eine würdige Alternative zu Aldi-Kamera dar. Diese Kamera schließt nämlich Fotos mit 8 Megapixeln und hat in Tests des Internetportals mit einer guten Bildqualität und einer soliden Ausstattung überzeugt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Traveler FX5

Typ Kompaktkamera
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Features
  • Lächelerkennung
  • PictBridge
Interner Speicher 26 MB
Sensor
Auflösung 5 MP
ISO-Empfindlichkeit ISO 50 / 100 / 200 / 400, auto
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 35mm-114mm
Optischer Zoom 3x
Digitaler Zoom 4x
Ausstattung
Gesichtserkennung vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Vorblitz zur Vermeidung roter Augen
  • Langzeit-Synchronisation
  • Aufhellblitz (Fill in)
  • Rote-Augen-Reduzierung
Display & Sucher
Displaygröße 2,4"
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten SD Card
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 193 g

Weitere Tests & Produktwissen

Camera bianca

DigitalPHOTO 4/2010 - Eine Kammer, weiß und vollkommen isoliert von der Außenwelt. Wer lange Zeit darin verbringt, verliert das Gefühl für Raum und Zeit. Das White Room Studio nördlich von Hamburg ist so ein Ort. Wände, Decken und Möbelstücke erstrahlen in blendend hellem Weiß. Hier inszeniert der Fotograf Alexander Paulin traumhafte Bilder, denen man den Aufwand der Produktion nicht ansieht.Auf insgesamt acht Seiten stellt DigitalPhoto (4/2010) mehrere Bilder des Fotografen Alexander Paulim vor. Die Aufnahmen entstanden im White Room Studio in der Nähe von Hamburg, in dem alle Gegensände in hellem Weiß leuchten. …weiterlesen

30 Kamera-Trends 2010

DigitalPHOTO 12/2009 - Frische Kamerakonzepte, vereinfachte Bediensysteme, innovative Funktionen, von mehr Megapixeln ganz zu schweigen: Die Kamerahersteller setzen im photokina-Jahr 2010 viele neue Trends. DigitalPHOTO zeigt aktuelle Entwicklungen und wichtige Tendenzen. Und wir verraten, worauf Fotografen in Zukunft nicht mehr verzichten wollen.In diesem Artikel aus Ausgabe 12/2009 werden 30 Digitalkamera-Trends für das Jahr 2010 vorgestellt. …weiterlesen

Verliebt ins Detail

DigitalPHOTO 8/2009 - Edith Held hat ihren ganz eigenen Stil. Immer wieder sorgt die Mode- und Peoplefotografin mit präzise inszenierten Bildstrecken für Aufsehen. ‚Mir macht dieser Beruf wahnsinnig viel Spaß‘, sagt die Berlinerin. DigitalPHOTO traf Edith Held zwischen zwei Shootings in der Hauptstadt.Auf neun Seiten erfährt man in diesem Ratgeber der Zeitschrift DigitalPhoto (8/2009) alles über die Mode- und Peoplefotografin Edith Held. …weiterlesen

Supermodel on Superbike

DigitalPHOTO 8/2009 - Für aussagekräftige Bilder vom BMW-Superbike S 1000 RR geht Fotograf Markus Hofmann aufs Ganze. Er hat sich in den Kopf gesetzt, das teure Motorrad zusammen mit einem Hubschrauber zu fotografieren. Kein einfaches Unterfangen, wie sich ‚on location‘ herausstellte.DigitalPhoto (8/2009) präsentiert in dieser Ausgabe einen Artikel, in dem der Fotograf Markus Hofmann erläutert, wie schwierig es war, ein BMW-Motorrad mit einem Hubschrauber zu fotografieren. …weiterlesen

Der Test des Jahres

fotoMAGAZIN 7/2014 - Preislich besonders attraktiv ist die Olympus XZ-2, die schon für unter 300 Euro zu haben ist. Bridgekameras Sehr unterschiedliche Kameras tummeln sich in der Kategorie der Bridgekameras mit relativ großer SLR-ähnlicher Bauform. Die meisten Hersteller setzen hier auf riesige Zoombereiche (bis 60fach und 1440 mm Telebrennweite). Solche Rekorde in einer einigermaßen kompakten Kamera sind nur möglich durch die Verwendung der kleinen 1/2,3-Zoll-Sensoren. …weiterlesen

Kreativ- und Effektfilter

DigitalPHOTO 8/2009 - Funkelnde Lichter, Regenbogenfarben, Doppelbilder, verschwommene Konturen – in den Zeiten vor der digitalen Bildbearbeitung mögen die schrillen Fotoeffektfilter ja noch reizvoll gewesen sein. Heute sind sie schlichtweg peinlich. Einzige Ausnahme: der Sternfilter.In diesem Ratgeber, der Zeitschrift DigitalPhoto (8/2009), wird der sogenannte Sternfilter ausführlich erläutert. …weiterlesen