Ø Gut (2,5)

Tests (5)

o.ohne Note

(47)

Ø Teilnote 2,5

Produktdaten:
Typ: Netz­werka­d­ap­ter
Externe Schnittstellen: USB 2.0
Mehr Daten zum Produkt

Toshiba Stor.E Wireless Adapter im Test der Fachmagazine

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 8/2014
    • Erschienen: 07/2014
    • 5 Produkte im Test
    • Seiten: 2

    „gut“ (2,0)

    „SFT“ testet mit dem Toshiba Stor.E Wireless Adapter ein Festplattenzubehör, das vor allem praktisch ist, um eine vorhandene Festplatte um einen WLAN-Zugang zu ergänzen. Der Redaktion fallen ein paar scharfe Kanten am Gerät negativ auf, aber immerhin ist es klein und leicht. Laut Experten gelingt die Installation einfach, ebenso wie die Handhabung.
    Das Magazin hebt hervor, dass mit dem Gerät bis zu acht Handys und Tablets ohne lästige Kabel auf die Harddisk zugreifen können. Dafür ist zwar eine eigene App nötig, diese loben die Fachleute aber als übersichtlich. Schnell finden sie in der Analyse ihre gesuchten Dateien. Durch den App-Zwang bleiben jedoch PC und Laptop außen vor. Das Fehlen der Vorschaubilder sorgt ebenfalls für Abzüge bei der Bewertung.

     Mehr Details

    • E-MEDIA

    • Ausgabe: 14/2014
    • Erschienen: 07/2014
    • Seiten: 1

    „sehr gut“ (5 von 5 Sternen)

    „Plus: Rasche Inbetriebnahme; Klein, leicht und handlich; Vernetzt bis zu 8 Geräte.
    Mittel: Kein Akku integriert.
    Minus: -.“  Mehr Details

    • Toms Hardware Guide

    • Erschienen: 05/2015
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    • Basic Tutorials

    • Erschienen: 12/2014

    ohne Endnote

     Mehr Details

    • TechnikSurfer

    • Erschienen: 10/2014

    „durchschnittlich“ (3,39 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: 3,5 von 5 Sternen

     Mehr Details

Kundenmeinungen (47) zu Toshiba Stor.E Wireless Adapter

47 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
17
4 Sterne
11
3 Sterne
6
2 Sterne
4
1 Stern
9
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Toshiba Stor.E Wireless Adapter

Typ Netzwerkadapter
Abmessungen 63 x 48 x 10 mm
Externe Schnittstellen USB 2.0
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: HDWW100EKWF1

Weitere Tests & Produktwissen

Praktischer Mini-Funker

E-MEDIA 14/2014 - Mit dem Stor.E Wireless Adapter lassen sich USB-Festplatten in kurzer Zeit WLAN-fit machen.Im Check befand sich ein Festplatten-Netzwerkadapter, der mit dem Testurteil „sehr gut“ bewertet wurde. …weiterlesen

Kurztests

SFT-Magazin 8/2014 - Der unscheinbare Kasten ist aus einfachem Kunststoff gefertigt, wodurch er sehr leicht ist. Störend fallen äußerlich nur ein paar scharfe Kanten auf. Zur Verkabelung wird der Adapter mit einer Steckdose und einer Festplatte verbunden, drei LEDs zeigen, ob das Gerät an den Strom, das WLAN und ein Speichermedium angeschlossen ist. Um Daten übertragen und auf die Festplatte zugreifen zu können, wird die entsprechende App für iOS und Android benötigt. …weiterlesen

Fantec MR-35US

Macwelt 6/2009 - Fantec bietet ein solches Gehäuse mit Wechselrahmen. Dieser ist trägerlos konzipiert – nur die Klappe öffnen und schon lässt sich die Festplatte entnehmen. Die Profi-Ausrichtung sieht man an der guten Verarbeitung und an dem für einen Dauerbetrieb ausgelegten und somit hörbaren Lüfter. Die Datenrate an USB 2.0 überzeugt mit 25,1/34,2 MB/s (Schreiben/Lesen). …weiterlesen

Toshiba Stor.E Wireless Adapter

Basic Tutorials 12/2014 - Geprüft wurde ein Netzwerkadapter, der jedoch ohne Endnote verblieb. …weiterlesen

Platten fest im Griff

PC Magazin 10/2012 - Diese Funktion finden Sie unter Festplatte - MBR aktualisieren. Sie ist nur dazu gedacht, beschädigte Codes zu reparieren, falls diese durch falsche Handhabung oder Virenbefall beschädigt sind. Haben Sie in dieser Hinsicht keine Probleme mit Ihren Festplatten, ignorieren Sie diese Funktion lieber, da sonst Probleme beim Hochfahren des Computers auftreten können. Bei solchen oder anderen Angelegenheiten mit dem Programm wartet kompetenter Support auf Sie, der Ihnen zur Seite steht. …weiterlesen

10 Docking-Stationen für Festplatten im Test

PC-WELT 7/2010 - Daher legt PC-WELT beim Test von Festplatten-Docking-Stationen das höchste Gewicht auf die Hitzeentwicklung im Betrieb. Dazu musste jede der eingesteckten 3,5-Zoll-Platten – eine 2 TB-Platte mit 7200 Umdrehungen pro Minute und eine 150-GB-Platte mit 10.000 Umdrehungen pro Minute – nacheinander drei Aufgaben absolvieren, die ihre Schreib-Leseköpfe ordentlich auf Trab bringen sollten: Zunächst wurden 1621 Musikdateien, die insgesamt 6,13 GB groß waren, auf die Platten kopiert. …weiterlesen