EZmix2 Produktbild
Gut (2,0)
3 Tests
Gut (2,0)
19 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Sam­ple-​Samm­lung, Plug-​in
Free­ware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Toontrack EZmix2 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... EZMix 2 kann natürlich nicht die Sachkenntnis eines erfahrenen Toningenieurs ersetzen, Einsteiger kommen damit aber schnell zu brauchbaren Ergebnissen. Und selbst routinierte Produzenten können die Software gebrauchen ...“

    • Erschienen: März 2012
    • Details zum Test

    5 von 6 Punkten

    Preis/Leistung: 4 von 6 Punkten

    „... Trotz der gelungenen Erweiterungen im Vergleich zur Vorgängerversion erscheint der Preis mit Blick auf die begrenzten Anpassungsmöglichkeiten der Presets etwas hoch. Einen dicken Pluspunkt verdient das Plug-in dagegen für seinen erfreulich geringen Ressourcenbedarf und seine umfangreiche Erweiterbarkeit.“

    • Erschienen: Februar 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (2)

    Preis/Leistung: „gut“ (2,0)

zu Toontrack EZmix2

  • Toontrack EZmix 2
  • Toontrack - EZmix2 TT195
  • toontrack ezmix2 toontrac Batterie-Software

Kundenmeinungen (19) zu Toontrack EZmix2

4,0 Sterne

19 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
8 (42%)
4 Sterne
3 (16%)
3 Sterne
8 (42%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

19 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Toontrack EZmix2

Typ
  • Plug-in
  • Sample-Sammlung
Freeware fehlt
Plug-in-Schnittstelle
  • VST
  • AU
  • RTAS

Weitere Tests & Produktwissen

Mixxx voll im MIDI-Griff

Beat - Mixxx ist für viele DJs eine Offenbarung. In puncto Funktionsumfang und Performance ist es weitgehend identisch zu Platzhirschen und der Freeware-Status macht das Programm besonders für Einsteiger interessant. Ohne große Kosten kann man das digitale Auflegen für sich entdecken - und seine DJ-Skills verfeinern. Und für den Anfang steuert man das Ganze mit einem einfachen MIDI-Keyboard, das sich dank MIDI-Mapping einbinden lässt. Doch: Auch Profis finden hier noch Tipps, um kreative Steuermöglichkeiten in ihre Sets einzubauen. …weiterlesen

Breitband-Kompression

Beat - Breitband-Kompressoren sind bei Mix und Mastering unerlässliche Hilfsmittel. Doch komplexe Signale weisen häufig mehrere parallele Dynamikverläufe in unterschiedlichen Frequenzbereichen auf, sodass bei einer Kompression unnatürliche Pegelschwankungen auftreten. Nun ist es wichtig, punktgenau bestimmte Frequenzanteile bearbeiten zu können. Dieser Power Producer erklärt, wie Sie einen Breitband-Kompressor frequenzspezifisch einsetzen und unterschiedliche Frequenzbänder separat komprimieren können. …weiterlesen

Test: Toontrack EZmix2

Beat - Mit einer Bibliothek von über 300 abgestimmten Effektkombinationen verspricht EZmix2, den Mixprozess erheblich zu vereinfachen. Doch wird das Werkzeug auch professionellen Ansprüchen gerecht? …weiterlesen

Instant-Sound

c't - Während Computer-affine Musiker bei Software-Instrumenten meist keine Berührungsängste kennen, haben viele einen gehörigen Respekt vor virtuellen Soundeffekten. Ihnen soll EZMix 2 als schnelle Universallösung helfen. …weiterlesen

Neue Synth-Plug-ins

Beat - Mit Progressive Metal Guitar bietet 8Dio eine interessante Alternative mit über 1500 stilsicheren Phrasen an, die von hervorragenden Gitarristen eingespielt wurden. Die Loops wurden in 67 Patches für NI Kontakt organisiert, wobei sich auch komplette Songs mit Intro, Strophe, Refrain, Bridge und Outro erstellen lassen. Leider liegen die Phrasen nicht im WAV-Format vor. …weiterlesen

Free- und Shareware

Beat - Da die Frequenz des LFOs allerdings nicht der gespielten MIDI-Note folgt, ist der Sound nicht über den ganzen Tastaturbereich konsistent. Abhilfe schaffen Sie, indem Sie den Regler KBT (Keyboard Tracking) voll aufdrehen. Variety Of Sound NastyVCS Inspiriert von den Klangformungseigenschaften und dynamischen Eingriffsmöglichkeiten einiger High-End-Konsolen bietet Variety Of Sound mit NastyVCS einen vollständigen Kanalzug in Plug-in-Form an. …weiterlesen

Symphobia 2

Beat - Fazit Wenn Sie nach einem universellen Einstiegsprodukt in die Welt der orchestralen Komposition suchen, ist eher der erste Teil von Symphobia zu empfehlen. Symphobia 2 stellt hingegen eine perfekte Ergänzung zu dieser Grundausstattung dar, welche die Klangpalette insbesondere um zusätzliche Artikulationen, aufregende symphonische Effektsounds und expressive Legato-Ensembles in atemberaubender Klangqualität und enormem Detailreichtum erweitert. …weiterlesen

Loop- und Sample-DVDs

Beat - Die Loops wurden durch den akustischen Fleischwolf gedreht und erhielten dadurch jede Menge Charakter und Leben, das sich besonders in Form von Zwischentönen in den Spuren ausbreiteten möchte. Diamonds Of Orient … ist streng genommen ein etwas fehlleitender Name für eine Loopsammlung, die in die perkussive Welt eben nicht nur des Orients, sondern zum Beispiel auch des Balkans oder Nordafrikas einführt. …weiterlesen

Technik News

Beat - Die zweite Generation des digitalen Gitarren-Studios wartet mit zusätzlichen Verstärkern und Cabinets und einem kompletten Bass-Set-up auf. Außerdem gibt es noch mehr Effekte, eine Vielzahl ausgefeilter Modulationsmöglichkeiten sowie ein Live-Looping-Modul. Passend zu Guitar Rig 2 gibt es die neue Fußpedal-Einheit „Rig Kontrol 2“ mit integriertem USB-2.0-Audio-Interface. Neumann-Studio-Mikro zu gewinnen Die Berliner Edel-Mikrofon-Schmiede Neumann hat ihren Internet-Auftritt erneuert. …weiterlesen

Sei doch mal soft, Synth!

Music & PC - Jupiter 8V Der Jupiter 8 war 1980 die Krönung von Rolands Jupiter-Serie und zusammen mit dem Moog und dem Prophet der wohl am meisten verwendete Synthesizer dieser Zeit – kaum ein Studio, wo er fehlte. Für Privatleute war der achtstimmige Synth mit gut 10.500 DM eine Ecke zu teuer – was sich mit dem Software-Pendant von Arturia jetzt geändert hat. Anders als sein Vorbild ist der 8V natürlich direkt MIDI-tauglich und hat mit 32 Stimmen auch gleich viermal mehr Klangpower an Bord. …weiterlesen

Internet-Video zu Audio

Macwelt - Nun benötigt man noch einen neuen Dateinamen für die Audio-Datei und Texte für Interpret und Titel für den abschließenden Schritt – den Import in die iTunes-Musikbibliothek. Achtung Bitte beachten Sie wie immer beim Umgang mit digitalen Inhalten geltendes Urheberrecht Ob Shareware, kommerzielle Anwendung oder System-Tool: Internet-Videos lassen sich keinesfalls nur auf den Plattformen der Anbieter ansehen, sondern auch auf dem Mac oder iPhone. …weiterlesen

Bitwig Studio 1.3

Beat - Ganz neu lassen sich MIDI-Zuweisungen jetzt pro Projekt speichern. Ebenfalls erst kürzlich eingeführt wurde die Möglichkeit, Shortcuts an eigene Vorstellungen anzupassen. So gut wie alle Parameter lassen sich mit einem Shortcut versehen. Mit Version 1.3 wurde Bitwig Studio um ein Multi-Touch-System ergänzt, das sowohl unter Windows als auch Linux funktioniert. Zusätzlich gibt es ein spezielles Hardware-Profil für Microsofts Surface Pro und Surface Book. …weiterlesen

Digidesign Structure

MAC LIFE - Jeder Part besitzt darüber hinaus zahlreiche globale Parameter der Klangformung, die von Transpose und Pitch über diverse Multimode-Filter mit Hüllkurven bis hin zu LFOs und einer Modulationsmatrix mit 16 Slots reichen. Effekt-Sektion Digidesign hat in Structure einen vollwertigen Effektprozessor mit über 20 extrem hochwertigen Algorithmen und Hunderten von Presets integriert. …weiterlesen

Testbericht: Toontrack EZmix 2

buenasideas.de - Eine Audio-Software wurde getestet und erhielt die Endnote „gut“. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Presetauswahl, Anzahl der enthaltenen Presets, Klang, Bedienung sowie Ressourcenverbrauch und Preis/Leistung. …weiterlesen