Tone2 ElectraX 3 Tests

Sehr gut

1,0

3  Tests

0  Meinungen

Sehr gut (1,0)
3 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Plug-​in
  • Betriebs­sys­tem Mac OS X, Win
  • Free­ware Nein  fehlt
  • Mehr Daten zum Produkt

Tone2 ElectraX im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 04.02.2011 | Ausgabe: 3/2011
    • Details zum Test

    6 von 6 Punkten

    „Empfehlung der Redaktion“

    „Mal ehrlich: Es gibt kaum etwas, das der ElectraX nicht kann. Die Möglichkeiten sind schier grenzenlos, die Bedienung ist einfach und die CPU-Last äußerst moderat. Einsteiger werden dank der Init-Patches an die verschiedenen Synthesen herangeführt und Fortgeschrittene können schier jeden Winkel der Sounds und Synthesen erforschen und bearbeiten. Definitiv empfehlenswert!“

    • Erschienen: 25.11.2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Redaktionstipp“

    „... Man erhält damit ein sehr gut klingendes Plug-In, das von fiesen, brachialen Digitalsounds über wabernde Flächen bis zu kristallklaren Glockensounds so ziemlich alles im Repertoire hat, was man im täglichen Komponisten-/Produzenten-Alltag an Synthsounds so benötigt. ... Trotz der genannten Einschränkungen wie der suboptimalen Automation unter Logic erhält der Electrax von mir eine Redaktionsempfehlung.“

    • Erschienen: 26.01.2011
    • Details zum Test

    2 Sterne („sehr gut“)

    „... Die Entwickler haben einigen Aufwand in die Simulation eigenwilligen Verhaltens analoger Schaltungen gesteckt (Fraktalwellen, Verzerrung, Verstimmung), daraus wirklich gute Sounds zu erstellen, obliegt nun jedem selbst. Mir sind jedenfalls in kurzer Zeit etliche interessante Wavetable-, Effekt- und Atmosounds gelungen, die einerseits sehr brachial analog klingen, andererseits mich auch an die gute alte C-Sound-Zeit erinnern.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Tone2 ElectraX

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Tone2 Electra2

Datenblatt zu Tone2 ElectraX

Typ Plug-in
Betriebssystem
  • Win
  • Mac OS X
Freeware fehlt
Plug-in-Schnittstelle
  • VST
  • AU
  • VSTi

Weiterführende Informationen zum Thema Tone2 Electra X können Sie direkt beim Hersteller unter tone2.com finden.

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

Scratch-Performance-Racks

Beat - Scratchings können im Live-Set für mehr Drive und Abwechslung sorgen und sind auch immer als Show-Einlage bestens geeignet. Mit wenigen Einstellungen lässt sich in Ableton Live ein Rack konfigurieren, so dass Sie auf einem MIDI-Controller zu Ihrem Set variable und nuancenreiche Scratches performen können. Klar, dass wir dazu kein Vinyl brauchen, sondern trickreich mit Modulationen programmieren. …weiterlesen

Killerbässe aus dem Analog

Beat - In vielen Produktionen, von Dubstep bis Deep House, wummert ein aus scheinbar unendlicher Tiefe emporsteigender Bass über die Tanzfläche, der trotz seiner gewaltigen Fülle messerscharf treibend bleibt. Charakteristisch für diesen Bass ist seine enge Verwandtschaft mit dem analogen Kick-Sound der legendären Roland TR-808, mit der er den scharfen und kantigen Attack und die lange Ausklingphase gemein hat. Wie ein solch mächtiger Bass-Sound programmiert wird, enthüllt der folgende Workshop. …weiterlesen

Magische Dubstep-Beats

Beat - Dubstep-Beats haben einen eigenen Groove. Zum einen basieren sie auf einer intensiven Effektwirkung, zum anderen auf ausgefeilten Programmiertechniken, die den Beats eine spezielle Sphäre und besondere Dimension verleihen, und die den Hörer magisch mit in die Tiefe ziehen. Das Handwerkszeug dazu ist so genial wie einfach: Ghost Notes, Reverse-Samples, Reverb und Delay verschmelzen in diesem Power Producer zu einem druckvollen Rhythmus mit Tiefenwirkung. …weiterlesen

Dubstep

Beat - Ein dickes Lob verdient auch sein ebenfalls im Lieferumfang enthaltener kleiner Bruder Zebralette. Tone2 ElectraX Mit ElectraX legte Tone2 eines der Synthesizerhighlights des letzten Jahres vor. Auf einer ansprechenden Oberfläche beherbergt er vier unabhängige Synthesizer mit jeweils drei Oszillatoren, zwei Filtern, einem Arpeggiator, einer umfangreichen Modulationsabteilung und gelungenen Effekten. Dabei beherrscht jeder Oszillator stolze 13 miteinander kombinierbare Klangerzeugungsarten. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf