Gut (2,1)
2 Tests
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Form­fak­tor: ATX
Küh­lung: Aktiv
Wir­kungs­grad / Zer­tif­kat: 80 PLUS Gold
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Toughpower DPS

  • Toughpower DPS G 750W Toughpower DPS G 750W
  • Toughpower DPS 850W Toughpower DPS 850W

Thermaltake Toughpower DPS im Test der Fachmagazine

  • Note:2,08

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 8 von 8
    Getestet wurde: Toughpower DPS G 750W

    „Plus: Effizienz bei geringer Last.
    Minus: Patzer bei 115-Volt-Messungen; Erhöhte Restwelligkeit.“

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test
    Getestet wurde: Toughpower DPS 850W

    „... Das Toughpower DPS 850W fällt sowohl durch seine spezielle Optik als auch dank seiner Features auf. ... verfügt ... intern über eine digitale Regelung und ein leistungsstarkes Design. Wie bei Corsair ist über eine USB-Schnittstelle ein Zugriff auf diverse Informationen bzw. Leistungen, Strömen und Lüfterdrehzahl möglich, sofern diese Schnittstelle denn funktioniert. Im Test konnte das Thermaltake mit einer sehr guten Performance aufwarten ...“

Kundenmeinung (1) zu Thermaltake Toughpower DPS

3,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (100%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

3,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Netzteile

Datenblatt zu Thermaltake Toughpower DPS

Typ Internes Netzteil
Formfaktor ATX
Kühlung Aktiv
Wirkungsgrad / Zertifkat 80 PLUS Gold
SATA-Anschlüsse 12
Molex-Anschlüsse 8

Weiterführende Informationen zum Thema Thermaltake Toughpower DPS können Sie direkt beim Hersteller unter thermaltake.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Maximale Leistung

PC Games Hardware - Drei Patzer bei den Messwerten an der Teststation sind in dieser Preisklasse schwer zu akzeptieren. Das DPS G verfehlt bei 115 Volt Eingangsspannung bei Volllast das Minimum für 80 Plus Gold. Auch beim praxisnahen Test mit den in Europa üblichen 230 Volt fällt das Toughpower bei Volllast hinter die Konkurrenz zurück. Zudem kann die Restwelligkeit der +3,3- und +5-Volt-Leitung bei hoher Last auf diesen Schienen den zulässigen Toleranzbereich überschreiten. …weiterlesen