Gut (2,0)
6 Tests
ohne Note
88 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Kom­pa­ti­bi­li­tät: Sockel 1155, Sockel 1156, Sockel AM3, Sockel 1366, Sockel AM2, Sockel AM2+, Sockel 775
Höhe: 175 mm
Anschluss: 4-​Pin
Mehr Daten zum Produkt

Thermalright HR-02 Macho im Test der Fachmagazine

  • Note:2,32

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 2 von 3

    „Plus: Leise und leistungsfähig; P/L-Verhältnis.
    Minus: Montagesystem.“

    • Erschienen: Juli 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Empfehlung“

    Als empfehlenswerte Kombination für AMD- und Intel-Prozessoren kann man die Kühl-Kombi HR-02 Macho von Thermalright bezeichnen. Dabei setzen die Hardwarespezialisten auch finanziell attraktive Reizpunkte. Das Set aus Kühler, Lüfter und Montagekit kühlt ausgezeichnet, die kleinen Abstriche in der Fertigung des Machos treten nicht negativ in Erscheinung. Die Kühlleistung und auch die geringe Lautstärke heben dieses Modell von den Mitbewerbern ab. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juli 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Preis/Leistung“

    „Eine wertige Verarbeitung, ein leiser Lüfter, eine hohe Leistungsfähigkeit und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, was will man mehr? In Relation zum Preis von 37,90 Euro gilt der Macho als neuer Klassenprimus in der Budgetklasse und verweist die Konkurrenz deutlich auf die billigen Plätze. Verdient beansprucht der neuste Sprössling von Thermalright daher den Titel ‚Sommermacho 2011‘ für sich und heimst außerdem unseren Preis-Leistungs-Award ein.“

    • Erschienen: Juli 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Silent-Award in Gold“

    „Wer für diesen Sommer immer noch keinen passenden Kühler gefunden hat, sollte den Thermalright HR-02 Macho auf seiner Musthave-Liste eintragen, denn für das Geld existiert derzeit kein qualitativ vergleichbarer Kühler, schon gar nicht mit so einem vorzüglichen Lüfter ...“

    • Erschienen: Juli 2011
    • Details zum Test

    93%

    „High-Tec OSCAR Gold“

    „Thermalright hat gut daran getan dem HR-02, der wahrlich kein schlechter seiner Klasse ist aber ein paar kleinere Schwächen offenbarte, ein kleines aber effektives Update zu verpassen. Durch das deutliche Abspecken der Grundplatte und der Zugabe eines hervorragenden 140mm-Lüfters, konnte die Performance beim neuen Thermalright HR-02 Macho enorm gesteigert werden, ohne dabei den Grundgedanken des ‚Zwillings‘ komplett aus dem Auge zu verlieren ...“

    • Erschienen: Juli 2011
    • Details zum Test

    25 von 30 Punkten

    Preis/Leistung: 9 von 10 Punkten, „Golden Wheel“

    „Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass der Kühler selbst in schwierigen Situationen standhalten konnte! Bei einer CPU-Spannung von 1,25V bei unserem QX9770 und einer Lüfterspannungen von 7V wurde eine Temperatur von 47°C erreicht, mit einer Spannung von 12V nur 41°C. Damit reiht sich der Thermalright Macho bzw. HR-02 in das obere Mittelfeld unserer Datenbank ein. Bei einer Spannung von 1,35V auf der CPU kommt er bei 7V nicht mal auf 60°C ...“

zu Thermalright HR02 Macho

  • Thermalright HR-02 Macho Rev.C für Intel- und AMD-Prozessoren, inkl TY-
  • Thermalright CPU Kühler »Macho Rev.C - Prozessor-Luftkühler«
  • Thermalright Macho Rev.C EU-Version processor cooler CPU Khler - Luftkhler -
  • Thermalright Therma Macho Rev.C
  • Thermalright Macho Rev. C Tower Kühler
  • Thermalright Macho Rev.C, CPU Kühler
  • Thermalright Macho Rev.C Tower Kühler
  • Thermalright Macho Rev.C, CPU-Kühler Gerätetyp: Prozessorkühler Art: CPU-
  • Thermalright Macho Rev. C CPU-Lüfter, 1x 152x140x26.5mm, 600-1500rpm, 48.12-
  • THERMALRIGHT Kühler Thermalright Macho Rev.C
  • Thermalright Macho für Sockel AM2 AM3 775 1151 1155 1156 1366 #91977

Kundenmeinungen (88) zu Thermalright HR-02 Macho

4,0 Sterne

88 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
53 (60%)
4 Sterne
10 (11%)
3 Sterne
9 (10%)
2 Sterne
8 (9%)
1 Stern
9 (10%)

4,0 Sterne

88 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Thermalright HR02 Macho

Män­ner­sa­che

Wie ein echter Macho lässt der HR-02 vom Spezialisten Thermalright seine Muskeln spielen und legt einen optisch beeindruckenden Auftritt hin. Das gute Stück wird schon seit einigen Jahren erfolgreich produziert und findet bei vielen Distributoren für fertige Gaming-PCs eine Verwendung als CPU-Kühler der ersten Wahl. Das liegt nicht nur an den relativ geringen Anschaffungskosten, sondern vielmehr an der sehr guten Kühlleistung.

Lieferumfang und Äußerlichkeiten

In der aktuellen Revision A (BW) findet man einige kleine Detailveränderungen vor, die zur allgemeinen Modellpflege bei Thermalright gehören. Der 140 Millimeter große TY-147-Lüfter ist jetzt mit weißen Rotorblättern ausgestattet, ein langer, magnetischer Schraubenzieher erleichtert die Montage und zur hohen Sockelkompatibilität für alle aktuellen Intel und AMD Prozessoren kommt jetzt auch die Unterstützung für LGA2011 hinzu. Für den sicheren Einbau des rund 870 Gramm schweren Single-Tower-Kühlers im Sonderformat muss unbedingt eine Backplate auf der Rückseite des Mainboards fixiert werden. Bei einigen Gehäusen ohne Ausschnitt auf dem Mainboard-Träger muss also ein Ausbau des selbigen stattfinden. Auch wenn die Abmessungen des Kühlkörpers beeindruckend sind, so gehen diese doch mehr in die Breite und die moderate Einbauhöhe von 158 Millimetern passt so gut wie in jedes Midi-Tower-Gehäuse. Die beinahe quadratischen Ausdehnungen der Kühllamellen über eine Kantenlänge von 133 Millimetern können je nach Einbauposition zur Kollision mit dem ersten RAM-Steckplatz führen, was man vor dem Kauf berücksichtigen sollte. Richtet man den Lüfter so aus, dass er in Richtung Deckel bläst, sollten, dort wenigsten Öffnungen vorhanden sein. An der Verarbeitung der sechs Kupfer-Heatpipes mit dem vernickelten Boden und den Aluminiumlamellen (Abstand 3 Millimeter) gibt es nichts zu bemängeln.

Performance

Der 140er Lüfter wird mit dem PWM-Signal (4-Polanschluss der Pulsweitenmodulation am Mainboard) verbunden und dreht mit 900 bis 1.300 Umdrehungen pro Minute. Die Lautstärke ist unter voller Drehzahl mit 1,1 Sone zwar leicht wahrnehmbar, aber keinesfalls störend. Unter halber Drehzahl kühlt der Macho einen Intel Core i5-3570K@4,0 GHz unter Prime95 auf 54,7 Grad Celsius und bei voller Umdrehung auf 51 Grad Celsius.

Kaufempfehlung

Für rund 40 EUR bei amazon erhält man bereits einen HR-02 Macho von Thermalright – also eine gute CPU-Kühlung für relativ kleines Geld, die in fast jedes mittlere PC-Gehäuse passt und auch für OverClocker nicht uninteressant ist.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Thermalright HR-02 Macho

Kompatibilität
  • Sockel 775
  • Sockel AM2+
  • Sockel AM2
  • Sockel 1366
  • Sockel AM3
  • Sockel 1156
  • Sockel 1155
Kantenlänge 130 mm
Höhe 175 mm
Anschluss 4-Pin
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: HR-02 MACHO

Weiterführende Informationen zum Thema Thermalright HR02 Macho können Sie direkt beim Hersteller unter thermalright.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Thermalright HR-02 Macho - der neue Single-Tower Primus?

TecCentral.de - Wieder mal ein neuer High-End CPU-Luftkühler und wieder mal hat er starke Ähnlichkeit mit einem erst kürzlich vorgestellten Modell aus gleichem Hause. Diesen Umstand hatten wir schon bei den letzten Tests näher betrachtet. Wird das Ergebnis hier ähnlich ernüchternd ausfallen oder sollte es doch die ein oder andere Überraschung geben? …weiterlesen