Teutonia Spirit Test

(Kombikinderwagen)
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
  • Typ: Kombikinderwagen
  • Teleskop-Schieber: Ja
  • Reifentyp: Luftkammerräder
  • Sitz mit Ruheposition: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Spirit

Schwer und gediegen

Der Teutonia Spirit gehört zu den absoluten Topmodellen unter den immer beliebter werdenden Dreiradkinderwagen. Mit seiner Kombination aus Einzelradfederung, optionaler Handbremse und großzügigem Raumangebot für den Nachwuchs ist der sportliche Kinderwagen sicherlich auf einem oberen Ausstattungsniveau angesiedelt. Auch die Kundschaft ist voll des Lobes über Fahrkomfort und Manövrierfähigkeit auf jedem Untergrund – nur leider ist er recht schwer geraten.

Große, geländetaugliche Luft(kammer)räder

Der Spirit ist als Allrounder gedacht, der seinen Einsatz im Stadtleben ebenso rechtfertigen kann wie auf langen Spaziergängen im Park oder in der Natur. Verantwortlich hierfür sind die großen Räder, wobei das vordere Einzelrad wahlweise schwenkbar gestellt werden kann. Führt die Ausfahrt über Holperstrecken, schneebedecktes Terrain, Wald- oder Schotterwege, kann das Vorderrad auch arretiert werden - auf diese Weise lässt sich der gewünschte Kurs besser halten. Besonders positiv in diesem Kontext: Teutonia rüstet seine Kinderkarren nach Wunsch mit optional erhältlichen Handbremsen aus, die etwa in bergigen Gegenden für einen Zuwachs an Sicherheit und eine dosierbare Verzögerung auf abschüssigen Strecken bürgen.

Leichtes Manövrieren ohne Kraftaufwand

Der Blick auf die übrigen Fahrwerkskomponenten vermeldet die Eigenschaften einer veritablen Sänfte: Die Kombination aus unabhängiger Vorder- und Hinterradfederung und den Lufträdern auf der Hinterachse bescheinigt dem Gefährt einen hohen Fahrkomfort. Die Räder sind sämtlich kugelgelagert, verbessern Fahreigenschaften und ermöglichen das Manövrieren ohne großen Kraftaufwand. Der Spirit ist wahlweise mit geschmeidigen Lufträdern oder mit ebenfalls federnden, aber zugleich pannenfreien Luftkammerrädern ausgestattet. Der Hersteller legt Wert auf den Hinweis, dass die Rückenlehne in vier Positionen verstellbar ist und den Spirit daher bereits ab der Geburt nutzbar macht. Allerdings zeigt er mit Gestell und Sportsitz schon 14,7 Kilogramm auf der Waage an – und ist damit vergleichsweise schwer zu heben.

Auf drei Rädern sind Grenzen gezogen

Beim Design lässt Teutonia den Käufern die Wahl: Mit vielen Farben und Mustern gibt er ein betont sportliches, gediegenes oder klassisches Design, aber immer einen ästhetischen Auftritt, den viele Kunden zu schätzen wissen. Bei der Funktionalität solcher Dreiradwagen sind allerdings Grenzen gezogen: Konzeptbedignt hat man vor Bordsteinkanten oder beim Verstauen im Kofferraum mitunter Probleme, wie häufig berichtet wird. Vor allem das Kippeln gehöre zum Alltag; wer dennoch den Teutonia in die engere Wahl fasst, erwirbt sicherlich einen der solidesten Dreiradwagen am Markt. Erhältlich ist er ab 639 EUR mit Sportwagensitzeinheit.

Datenblatt zu Teutonia Spirit

Anzahl der Räder 3 Räder
Ausstattung Liegeposition, Einkaufskorb
Babys ab Geburt vorhanden
Feststellbremse vorhanden
Gewicht (mit Rädern) 14,7 kg
Gurtsystem 5-Punkt
Klappmaß (L x B x H) 110 x 62 x 106 cm
Rahmenmaterial Aluminium
Reifentyp Luftkammerräder
Sitz mit Ruheposition vorhanden
Sonnenschutz vorhanden
Teleskop-Schieber vorhanden
Typ Kombikinderwagen
Verstellbare Beinstütze vorhanden
Verstellbare Rückenlehne 4 Positionen
Vorderräder schwenkbar/feststellbar vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen