SR1 (32 GB) Produktbild

keine Endnote

Keine Tests

Keine Meinungen

Produktdaten:
Speicherkapazität: 32 GB
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Team Memory SR1 (32 GB)

USB-Stick im Sportwagen-Design

An den kleinen Jungen im großen Mann sind die neuen USB-Sticks des taiwanischen Herstellers Team Group adressiert. Der interessanteste der beiden Sticks führt die Produktbezeichnung SR1, wobei er allein deswegen interessanter als sein Kollege SR3 ist, weil er über eine USB 3.0 Schnittstelle verfügt, also sich auch in Sachen Datentransfer darum bemüht, die Geschwindigkeit eines Sport- und nicht eines Kleinwagens an den Tag zu legen.

Begonnen hat alles im Jahr 2010, als Team Group mit der TP 1032 eine externe Festplatte präsentiert hat, deren Design Assoziationen an einen Sportwagen wecken sollte: Das Gehäuse der Festplatte ist nämlich wie eine Kühlerhaube eines Sportwagens geformt, unter dieser Haube wiederum war die verbaute Platte gegen Stöße geschützt und dank USB 3.0 damals schneller als die den Markt beherrschende USB 2.0 Konkurrenz.

Team Group scheint mit dieser Strategie Erfolg gehabt zu haben, denn 2011 folgen der Festplatte gleich zwei USB-Sticks, die auf denselben Haben-will-Reflex setzen – vorrangig natürlich bei Jungs gebliebenen Männern, aber wer will schon ernsthaft leugnen, dass auch Frauen dem Reiz eines Sportwagendesigns beziehungsweise, wie es der Hersteller formuliert, „maskuliner Vitalität und Energie“ erliegen?

Allerdings fehlt dem Design des USB-Sticks mangels Gehäusemasse die Fähigkeit, unmittelbare Erinnerungen an einen Sportwagen hervorzurufen – die Sticks fallen nur etwas schnittiger und farbenfroher als als viele der nicht selten doch recht klobigen und uninspiriert designten Mitbewerber. Und leider ist das USB-3.0-Modell auch in puncto Transferraten eher lahm unterwegs: In der kleinsten Version mit 8 GB bleibt die Tachonadel im Schreibmodus bei 15 MB/Sekunde, im Lesemodus bei 54 MB/Sekunde hängen, die 16- und 32-GB-Variante ist nicht viel flotter: 30 MB/Sekunde erreichen die Sticks beim Schreiben, gelesen wird erneut mit nur 54 MB/Sekunden.

Kurzum: Von einem Sportwagen unter den USB-Sticks kann nicht die Rede sein, denn nicht einmal das USB-3.0-Modell ist viel schneller als ein sehr guter USB-2.0-Stick. Noch schlimmer sieht es bei der USB-2.0-Version SR3 aus: Hier wird der Stick schon bei bei 20/10 MB/Sekunde (4 GB, 8 GB) beziehungsweise 30/15 MB/Sekunde ausgebremst. Schade, denn mit dieser Performance wird der TeamGroup vermutlich trotz seiner zur Schau getragenes virilen Kurven weder bei Männern noch bei Frauen schweißnasse Hände provozieren.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • TeamGroup TM13264GB01 Flash USB 3.0 64GB M132 OTG

    Team Group M132 OTG 64GB

Datenblatt zu Team Group SR1 (32 GB)

Speicherkapazität 32 GB
Schreibgeschwindigkeit 30 MB/s
Lesegeschwindigkeit 54 MB/s

Weiterführende Informationen zum Thema Team Group SR 1 (32 GB können Sie direkt beim Hersteller unter teamgroupinc.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Sharkoon Flexi-Drive Ultimate (64 GB)PNY Hook Attaché (16 GB)Lexar Media EchoZX Backup Drive (32 GB)Transcend JetFlash T-3S (16 GB)Winkom USB 3.0 Pendrive SLC-DDRSilicon Power Marvel M01 (32 GB)Transcend JetFlash 700 (8 GB)Transcend JetFlash 600 (16 GB)Sharkoon Flexi-Drive Sprint (32 GB)Corsair Flash Voyager GT USB 3.0 (64 GB)