• Sehr gut 1,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Nah­feld­mo­ni­tor
Monitor-Technik: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Tannoy Gold 8 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2020
    • Details zum Test

    „Best Buy“ (4 von 4 Sternen)

    Vorteile: tadellose Verarbeitungsqualität; toller Klang; praktische Einstellmöglichkeiten; nicht teuer.
    Nachteile: Wiedergabe nicht optimal bei geringer Lautstärke. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Tannoy Gold 8

  • Tannoy Gold 8

    Tannoy Gold 8; Aktiver Studio Nahfeldmonitor; 8"" Dual Concentric Koaxial - System; 1"" Titan - ,...

Ähnliche Produkte im Vergleich

Tannoy Gold 8
Dieses Produkt
Gold 8
  • Sehr gut 1,0
Fluid Audio FX50
FX50
  • Sehr gut 1,0
Fluid Audio FX80
FX80
  • Sehr gut 1,0
Neumann KH 80 DSP
KH 80 DSP
  • Sehr gut 1,0
Yamaha HS8
HS8
  • Sehr gut 1,1
von 5
(0)
von 5
(0)
von 5
(0)
von 5
(0)
4,9 von 5
(14)
4,7 von 5
(14)
Typ
Typ
Nahfeldmonitor
Nahfeldmonitor
Nahfeldmonitor
Nahfeldmonitor
Nahfeldmonitor
Nahfeldmonitor
Monitor-Technik
Monitor-Technik
Aktiv
Aktiv
Aktiv
Aktiv
Aktiv
Aktiv
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Einschätzung unserer Autoren

Gold 8

Edle Optik, tol­ler Klang

Stärken

  1. klingt neutral, stimmig und plastisch
  2. Schalter zur Hoch- und Tieftonanpassung
  3. schickes Design, einwandfreie Verarbeitung

Schwächen

  1. klingt laut besser als leise

Der Tannoy Gold 8 wirkt teurer als er ist. Richtig edel, so der Ersteindruck bei  „Amazona.de“. Im weiteren Testverlauf bestätigt sich: Für Ihr Geld bekommen Sie tatsächlich einiges geboten. Neben der optischen lobt der Experte die technische Seite, hier erwartet Sie unter anderem ein Auto-Standby, ein Hochton-Schalter und die Möglichkeit zur Bassanpassung bei wandnaher Aufstellung. Im Hörraum dann Ernüchterung – in den Ohren des Testers klingt es leicht schrill. Ist die Box eingespielt, was ein paar Tage dauern kann, verpufft das Schrille und macht Platz für ein neutrales, ausgewogenes und plastisches Klangbild. Drehen Sie etwas lauter, stimmt auch das Bassfundament, das bei niedrigem Pegel eher dünn ausfällt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Tannoy Gold 8

Typ Nahfeldmonitor
Monitor-Technik Aktiv
Abmessungen 274 x 336 x 429 mm
Gewicht 14 kg
Wege 2
Frequenzbereich 40 Hz - 20 KHz

Weiterführende Informationen zum Thema Tannoy Gold 8 können Sie direkt beim Hersteller unter tannoy.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Do it yourself

professional audio 8/2014 - Hier lässt sich praxisgerecht beispielsweise eine aktive Monitorbox oder auch der Bass-Shaker im Drumhocker des mit In-Ear-Monitoring arbeitenden Schlagzeugers anschließen. Komplettiert wird die Mastersektion durch einen speziellen Enhance-Regler, der für den Gesamtmix eine Art Höhen- und Bassexciter bereitstellt. Lassen Sie mich an der Stelle kurz ein wenig vorgreifen: Der Aviom A360 konnte sich auch in Neutralstellung klanglich deutlich von allen Mitbewerbern absetzen. …weiterlesen

Aktivposten

HiFi Test 5/2013 (September/Oktober) - Für kleine Räume oder als hochwertige Monitore auf dem Schreibtisch reichen Performance und Schalldruck der C5 jedoch allemal. Beim Hörtest liefert die Scansonic S5 ein neutrales, angenehmes Klangbild mit detailreichen Klangfarben und glasklaren Höhen. Übertreibt man es mit der Lautstärke nicht allzu sehr, ertönt sogar ein satter und präziser Grundton, so dass die kleine S5 größer und tiefreichender erscheint, als unsere Messergebnisse erwarten ließen. …weiterlesen

Die Suche nach dem richtigen Weg

VIDEOAKTIV 6/2012 (Oktober/November) - Unabhängig von der Bauart des Hochtöners: Nur die klassische Zwei-Wege-Box von Unity Audio spielt ohne Einschränkungen links wie rechts (oder als Center). Die Kandidaten von Event und Fostex sind jeweils für die linke oder rechte Position im Stereopanorama spezifiziert. Adam unterscheidet seine A 77 X nach A und B - wichtig ist nur, dass man für Stereowiedergabe nicht zwei identische Modelle verwendet. …weiterlesen

Neun Richtige!

VIDEOAKTIV 3/2012 (April/Mai) - Zumal KRK auch bei den Höhen draufgelegt hat. Diana Kralls Stimme etwa tönt via RP 8 G 2 unangemessen heiser, die Streicher "An der schönen, blauen Donau" verteilen sich glitzernd, aber wenig ortbar und diffus zwischen den Frontboxen. Deutlich neutraler ist Samsons Resolv A 8 abgestimmt - so, wie man es von einem Monitor erwartet. Und wie klingt es? Sauber! …weiterlesen

Studio-Monitore

Beat 2/2012 - In der Praxis weiß die CX8 nicht nur mit einem ausgefeilten Konzept und einem großen Volumen, sondern auch mit einem ehrlichen, ausgewogenen Klangbild zu begeistern. Bei der zweiten Version von Mackies MR-Serie stehen Detailverbesserungen im Vordergrund. Das aktive Kraftpaket integriert einen Achtzoll-Woofer und einen Einzoll- Seidenkalotten-Hochtöner mit 100 beziehungsweise 50 Watt und bringt einen klaren, ausgewogenen Sound und wuchtige Tiefen gekonnt zusammen. …weiterlesen

Frische Desktop-Monitore

Beat 11/2011 - Gerade bei akustischen Instrumenten tritt das Mittenloch störend zutage. Durch die Kombination mit einem USB-Interface wird die Box in kleinen Setups dennoch schnell zur Recording-Zentrale. Nachdem Mackie bereits mit der ersten MR-Serie begeisterte, legt die Traditionsmarke nun das Mark-2-Modell nach, um mit dieser Neuauflage Projekt- und Heimstudios zu erobern. Hoch- und Tieftöner sind in ein schwarzes MDF-Gehäuse eingearbeitet. …weiterlesen