T-Mobile MDA compact IV 5 Tests

(WLAN-Smartphone)
MDA compact IV Produktbild
  • Gut 2,5
  • 5 Tests
6 Meinungen
Produktdaten:
Auflösung Hauptkamera: 3,2 MP
Akkukapazität: 900 mAh
Mehr Daten zum Produkt

T-Mobile MDA compact IV im Test der Fachmagazine

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 1/2009
    • Erschienen: 12/2008
    • Produkt: Platz 3 von 5
    • Seiten: 10

    „befriedigend“ (2,9)

    Telefonfunktionen (20%): „gut“ (1,9);
    Fotofunktion (10%): „ausreichend“ (4,1);
    Musikspieler (10%): „befriedigend“ (3,3);
    Internetfunktionen (10%): „befriedigend“ (2,9);
    Handhabung (20%): „befriedigend“ (2,9);
    Akku (20%): „ausreichend“ (3,7);
    Vielseitigkeit (10%): „gut“ (1,7).  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 1/2009
    • Erschienen: 12/2008
    • Produkt: Platz 9 von 12

    „befriedigend“ (368 von 500 Punkten)

    „... Auf eine Tastatur verzichtet der kleine MDA, und die Betriebsdauer zwischen zweieinhalb und fünf Stunden ist gerade mal ausreichend.“  Mehr Details

    • mobile zeit

    • Ausgabe: 5/2008
    • Erschienen: 08/2008

    3 von 5 Sternen (525 von 800 Punkten)

    „Der MDA compact IV trumpft mit einer tollen Ausstattung und einer exzellenten Telefoniequalität auf. Die Bedienung mit den Fingern ist aber noch nicht durchgängig realisiert. ... die Akkuleistung enttäuscht.“  Mehr Details

    • Pocket PC Magazin

    • Ausgabe: 5/2008
    • Erschienen: 07/2008
    • 2 Produkte im Test

    „gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    „... enorm klein, leicht und attraktiv. Dass trotzdem so viel Leistung und so eine komplette Ausstattung ins Gehäuse passen, begeistert. Das VGA-Display ist ein Genuss, und die neue Bedienoberfläche TouchFlo 3D nutzt es auf sehr ansehnliche Weise. ...“  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 8/2008
    • Erschienen: 07/2008

    „befriedigend“ (368 von 500 Punkten)

    „... Vom Format erinnert er mehr als die meisten PDA-Phones an ein Candy-Bar-Handy, doch von der technischen Basis bietet er bestmögliche Voraussetzung, um als Tor zum echten Internet zu fungieren“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe 1/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Alcatel 1s Metallic Black 5.5" 3gb/32gb LTE 4g Dual SIM

    Betriebssystem: Android 9. 0 (Pie) Optische Sensorauflösung: 13 + 2 MP, (Interpolati 16 MP) , f / 2. 0 + f / 2. ,...

Kundenmeinungen (6) zu T-Mobile MDA compact IV

6 Meinungen
(Ausreichend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
2
1 Stern
3
  • Ganz nett

    von Marleen
    (Gut)
    • Vorteile: schönes Äußeres, originelle Funktionen
    • Nachteile: komplizierte Bedienung, Akku schnell leer
    • Ich bin: Student/Schüler

    Ich finde das Handy sehr schick, vor allem äußerlich. Es hat auch ein paar originelle und brauchbare Funktionen, wie ich finde, und besonders die Spiele, die auf Bewegung reagieren, gefallen mir. Ansonsten hat es auch so seine Macken, z.B. wählt es aus unerfindlichen Gründen manchmal ungewollt Rufnummern. Ich habe noch nicht herausgefunden wieso..Und auch die Bedienung ist teilweise etwas schwierig. Wer also gerne ein schickes Lifestyle haben möchte, für den ist es genau richtig. Ansonsten lieber ein "solideres" Gerät kaufen.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

MDA compact IV

HTC Touch Diamond mit T-Mobile-Brand: Kosmetische Unterschiede

T-Mobile bringt den HTC Touch Diamond unter eigenem Branding als MDA compact IV auf den Markt. Die Unterschiede sollen dabei vor allem kosmetischer Natur sein – die Technik und Ausstattung des Gerätes bleiben demnach aber identisch. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge wird der MDA compact IV unter anderem ein Touchscreen-Display mit 640 x 480 Pixeln Auflösung und 3D-animierter Benutzeroberfläche besitzen. Damit sollen verschiedene Internetdienste schmackhaft gemacht werden, die dank HSDPA-Unterstützung in DSL-Geschwindigkeit verfügbar sind. Alternativ steht zusätzlich WLAN zur Verfügung.

Ob man die T-Mobile-Version braucht oder einfach das Original von HTC erwirbt, dürfte reine Geschmackssache sein. Den optischen Unterschied zwischen beiden Varianten kann man sich auf mobilmania.cz genauer ansehen.

Deutsche Telekom MDA compact 4

Zeigt zu wenig Ausdauer

In ersten Tests hat das T-Mobile MDA compact IV mit den gleichen Ausdauerschwächen zu kämpfen wie sein Alter Ego HTC Touch Diamond. Das war in gewisser Weise zu erwarten gewesen. Gleichwohl hatten viele Fans gehofft, dass T-Mobile bei seinem gebrandeten Gerät die Akkuleistung verbessern würde – zum Beispiel über Firmware-Optimierungen stromfressender Anwendungen. Dem ist jedoch offensichtlich nicht so geschehen, denn mehrere Testredaktionen haben ernüchtert festgestellt, dass auch der MDA compact IV von T-Mobile im Praxistest nur Einsatzzeiten von bis zu zwei Tagen erlaube. Und dies auch nur bei mäßiger Nutzung. So reiche der Akku immerhin für einen arbeitsreichen Geschäftstag, mehr aber auch nicht.

Das ist trotz der Verwandtschaft zum HTC Touch Diamond enttäuschend. Aber es gibt Hoffnung: Für das Touch Diamond gibt es bereits ein Firmware-Upgrade, welches den Stromhunger zumindest des Mobilfunkmoduls absenken soll. Ist nur die Frage, wie lange T-Mobile für die Umsetzung desselben auf das MDA compact IV benötigt.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu T-Mobile MDA compact IV

GPRS vorhanden
Nachrichtenformate
  • MMS
  • SMS
UMTS vorhanden
SAR-Wert 0,95 W/kg
Weitere Funktionen Bluetooth
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 3,2 MP
Hardware & Betriebssystem
Ausgeliefert mit Version Windows Mobile 6.1
Speicher
Interner Speicher 3,91 GB
Verbindungen
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 900 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Gewicht 98 g
Ausstattung
Bedienung Touchscreen

Weiterführende Informationen zum Thema Telekom MDA compact 4 können Sie direkt beim Hersteller unter telekom.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

„Einfach bis raffiniert“ - Smartphones

Stiftung Warentest (test) 1/2009 - Am schwersten tut sich hier das kleine LG-Gerät: Bei der Darstellung von Webseiten scheitert es komplett, sofern sie nicht in einer speziell für Mobilgeräte geeigneten Form vorliegen. Auch sonst fällt das mit 179 Euro recht günstige LG-Handy unter den großen Smartphones aus dem Rahmen: Es funktioniert nicht in UMTS- oder lokalen WLan-Funknetzen, und sein relativ kleiner Touchscreen dient nur zum Wählen von Telefonnummern. …weiterlesen

Glanzstück

connect 8/2008 - Trendig waren die Touch-Varianten des Netzbetreiber-Lieferanten HTC schon immer. Im neusten Sprössling T-Mobile MDA Compact IV steckt zudem eine Menge High-Tech. Testkriterien waren unter anderem Ausdauer (Betrieb, Standby), Ausstattung (System, Display, Handy ... ) und Handhabung (Handlichkeit, Bedienung ... ). …weiterlesen