Kundenkarten App Produktbild
  • Gut 1,6
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Gut (1,6)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Art: Lifestyle + Shop­ping
Plattform: Win­dows Phone, iPad, Android, iPhone, iPod touch
Kosten: Keine In-​App-​Käufe, Kos­ten­lo­ser Dow­n­load
Mehr Daten zum Produkt

Stocard Kundenkarten App im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,6)

    5 Produkte im Test

    „Wenn die Flut aus Rabatt-, Bonus- und Mitgliedskarten Ihren Geldbeutel zu sprengen droht, schafft Stocard Abhilfe. Speichern Sie all Ihre Karten anonym auf Ihrem Smartphone oder in der Cloud ... Als (deaktivierbare) Beta-Funktion erkennt die App per GPS, wenn Sie ein Geschäft betreten, und blendet die passende Kundenkarte ein.“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Stocard Kundenkarten App

Art Lifestyle + Shopping
Plattform
  • iPod touch
  • iPhone
  • Android
  • iPad
  • Windows Phone
Kosten
  • Kostenloser Download
  • Keine In-App-Käufe

Weiterführende Informationen zum Thema Stocard Kundenkarten App können Sie direkt beim Hersteller unter stocardapp.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Cloud Atlas

FOTOHITS 1-2/2016 - Zuerst lädt man von www.dropbox.com etwa die Windows-Datei DropboxInstaller.exe herunter, die sich nach einem Doppelklick auf der Festplatte einrichtet. Auch andere Endgeräte dürfen entsprechend aufgerüstet werden. Ist etwa neben dem heimischen Rechner auch ein Smartphone vorhanden, installiert man jeweils die Desktop-Version und die App von "Dropbox". So ist garantiert, dass die Daten zwischen den Geräten immer abgeglichen werden. Dafür müssen sie nicht einmal online sein. …weiterlesen

Auf Nummer sicher

Stiftung Warentest 2/2016 - Sie kann zum Beispiel auf Kosten des Nutzers teure Premium-SMS versenden oder ihn aus seinem Handy aussperren, um Lösegeld zu erpressen. Doch anders als beim PC gibt es für Smartphones keine "Viren", die sich quasi von selbst am Nutzer vorbei aufs Handy laden, etwa weil er eine verseuchte Website ansurft. Stattdessen versuchen Hacker, Nutzer mit allerlei Tricks dazu zu bringen, die Schädlinge selbst zu installieren. …weiterlesen

Gib mir die Kugel

Computer Bild 22/2015 - Ein Jackpot mit 32 Millionen bringt einen schon mal ins Grübeln: doch noch schnell auf dem Heimweg zum Kiosk hetzen und den Lottoschein abgeben? Lotto-Apps ersparen zumindest diesen Gang, aber wie gut klappt die Tipperei? Und was kostet's im Vergleich zum Kiosk? Der Test zeigt es. Weil Google Glücksspiele in Apps verbietet, gibt es dort keine Lotto-Apps. …weiterlesen

Appgespielt

connect 10/2015 - So kann etwa der Auto-Download aufs WLAN beschränkt und bei der Ankunft zu Hause oder auf der Arbeit angestoßen werden. Aufgrund der Feature-Fülle wirkt die App leider etwas unübersichtlich. Shifty Jelly aus Australien sind mit ihrem Podcast-Client Pocket Casts seit dem Start im Januar 2011 auf einer Erfolgswelle unterwegs - inzwischen bei Version 5 angekommen, gibt es die App nicht nur für iOS und Android, sondern auch als Webplayer und sogar für Windows Phone. …weiterlesen

Die Bank in der Hand

Finanztest 6/2015 - Nachteil: Will der Kunde über das Kontaktformular der App einen Termin mit einem Bankberater vereinbaren, muss er sowohl Telefonnummer, Mail- und Postadresse angeben. Das ist unnötig. Die App besitzt eine Haushaltsbuchfunktion, auch können den Überweisungen Fotos hinzugefügt werden. Beides war für unsere Bewertung aber nicht relevant. Von einer guten Banking-App erwarten wir, dass man einzelne Umsätze nach Inhalten und Zeitraum filtern kann. …weiterlesen

App-Highlights im Mai

SFT-Magazin 5/2015 - Die Grundfunktionen von Scanbot sind gratis. Per In-App-Kauf aktivieren Sie unter anderem das OCR-Feature, mit dessen Hilfe die PDF-Dateien vollständig durchsuchbar werden. Zwar bringt die Texterkennung den Prozessor des Smartphones gehörig ins Schwitzen, funktionierte aber im Test zuverlässig. Wir hätten uns allerdings mehr Optionen zur Anpas- sung der Dateigröße und Bildqualität gewünscht. …weiterlesen

Überall gratis fernsehen

PC-WELT 7/2014 - Taucht der Kasten mit "Live TV" nicht auf, melden Sie sich von der Bedienerführung ab und wieder an. Die Übertragung funktioniert auch für Android und iOS, wo nur eine passende Abspiel-App installiert sein muss. Zattoo: Wer sich eine App für alle Spiele wünscht, kann das kostenlose Zattoo nutzen. Dieses Internetfernsehen gibt es als Apps für Android und iOS sowie für den Browser am PC (http://zattoo.com/de). …weiterlesen

Apps - kleine Alleskönner

aktiv laufen 1/2014 - Bei einem Testlauf mit 2 Kilometer lockerem Traben, dann 5 Kilometer in rund 25 Minuten und 2 Kilometer lockerem Traben errechnete die "Laufbewertung" aus der Gesamtzeit, dass eine Zeit von 26:30 Minuten über 5 Kilometer möglich ist ... RUN ASICS My Asics Kompetenz in Sachen Training Asics setzt ganz auf Trainingskompetenz: Die App Run Asics macht erst dann richtig Spaß, wenn man sich für einen Trainingsplan entschieden hat. …weiterlesen

Mixen aus der Cloud

Beat 4/2013 - Wenn Ihnen ein Musikstück gefällt, klicken Sie auf das Like-Symbol Dieser Song erscheint danach schnell auffindbar im Bereich Favorite in Cloud DJ. Songs laden Öffnen Sie die App Cloud DJ und tippen Sie die Songladetaste in einem der beiden Decks. Cloud DJ kann auf den Songspeicher Ihres iOS-Geräts oder auf Musikstücke der Plattform SoundCloud zugreifen. Wenn Sie Songs aus SoundCloud nutzen, werden diese aus dem Internet heruntergeladen und im Hintergrund konvertiert. …weiterlesen

Neue Spiele

Android User 1/2012 - Tim und Struppi Passend zum Start des Kinofilms hat Gameloft die Story des Films als Spiel umgesetzt. Kurz zusammengefasst handelt sie von einem Schatz, der sich im Wrack eines Schiffes namens Einhorn befinden soll. Tim findet einen Hinweis auf den Verbleib des Schatzes in einem Schiffsmodell und wird daraufhin vom Bösewicht Iwan Iwanowitsch rund um den Globus gejagt. Gameloft hat die ganze Geschichte liebevoll und aufwändig umgesetzt. …weiterlesen

Die 22 besten Kamera-Apps für Android und Apple

fotoMAGAZIN Nr. 10 (Oktober 2013) - Die englischsprachige App verfügt über Autokorrektur, Drehen, Beschneiden und eine Rote-Augen-Korrektur. Über Schieberegler lassen sich Helligkeit, Kontrast, Farbgestaltung, Belichtung und Schärfe anpassen. Wer mag, kann Ränder hinzufügen oder Effekte einsetzen. Bei Apple ist die Universal-App für iPhone und iPad über In-App-Käufe noch erweiterbar. Man kann Kamera-, Ränderoder ein Effekte-Pakete erwerben (0,89 bis 4,49 Euro). Android-Geräte benötigen eine eingelegte SD-Speicherkarte. …weiterlesen

Notebook und Handy wiederfinden

PC-WELT 6/2013 - Einen kostenlosen QR-Code-Generator finden Sie etwa unter http://goqr.me. Ändern Sie als Erstes am PC die Passwörter, die Sie auch auf dem verlorenen Gerät genutzt haben - allen voran das E-Mail-Passwort. Lokalisieren Sie Ihr Gerät mit dem Online-Dienst der Ortungs-App. Sperren Sie über den Online-Dienst der Ortungs-App das Gerät oder löschen Sie die Daten darauf. Klappt die Ortung nicht, dann lassen Sie bei Ihrem Mobilfunkanbieter die SIM-Karte sperren, um Kosten zu vermeiden. …weiterlesen

Ist Ihr Smartphone infiziert?

PC-WELT 12/2012 - Die englischsprachige App scannt alle Programme auf Ihrem Android-Smartphone und zeigt Ihnen danach diejenigen an, die Werbung einblenden oder Daten versenden. Die Auflistung ist sehr detailliert. Die Applikation unterscheidet dabei zum Beispiel, ob eine App Werbung oben in der Benachrichtigungsleiste von Android anzeigt, ob sie die Startseite des Internet-Browsers manipuliert oder ob sie zwar Informationen an ein Werbenetzwerk sendet, selber aber keine Werbung anzeigt. …weiterlesen

Shopping total

iPhoneWelt 1/2015 - Die meisten Artikel lassen sich online bestellen, alternativ hilf t die App bei der Suche nach der nächsten Filiale. Dazu kommen vir tuelle Einkaufszettel und Rezeptideen. Ikea Bei Ikea kann man sich leicht verirren, sowohl im Produktangebot wie auch in der Möbelhalle. Gegen beides hilft aber die Ikea-App, denn sie zeigt nicht nur alle Artikel, sondern auch deren Vorrat und Lageplatz in der gewünschten Filiale. Und selbst der Plan durch den Irrgar ten lässt sich anzeigen. …weiterlesen

Beatsurfing App

Beat 1/2013 - Die verschiedenartig geformten Elemente in Beatsurfing lassen sich durch Schieben, Schubsen, Drücken oder Wischbewegungen auf dem Touchscreen auslösen und bieten unterschiedliche Verwendungsmöglichkeiten. Die entsprechenden Funktionsbeziehungen zwischen der Controller-App und dem gewünschten Steuerungsziel sind am einfachsten mit einer Lernfunktion zu realisieren, die in den meisten Sequenzer- oder DJ-Programmen enthalten sind. …weiterlesen

Neue Apps für Ihr iPhone

Macwelt 6/2012 - Readability Schicker Webreader für iPad und iPhone. Sammelt Webseiten und wandelt sie in ein leicht lesbares Layout um. Mit Readability kann man Webartikel für das spätere Lesen sammeln. Werbung entfernt der Dienst ebenfalls. Man kann bequem die am Mobilgerät, Mac oder PC gesammelten Seiten aufrufen. Sharing-Funktionen wie Facebook und Twitter sind vertreten, man kann Favoriten sammeln und für das Ziel-Layout zwischen verschiedenen Größen und Schriften wählen. …weiterlesen

Apps: iOS

MAC LIFE 7/2011 - Tweets können auch automatisch übersetzt werden. Letzteres ist eine nette Idee, verlässt sich aber für die Zielsprache auf den Standort des Nutzers - was Unsinn ist, befindet sich der Nutzer doch nicht immer in seiner Heimat. Ein weiterer Wermutstropfen ist die fehlende iPad-Unterstützung: Die Konkurrenz ist mit Universal-Apps im App Store vertreten. Discover 1.1.3 Discover macht die die Wikipedia zum elektronischen Magazin, um das Lesevergnügen der Artikel zu steigern. Kein schlechtes Konzept. …weiterlesen

App-Highlights im Februar

SFT-Magazin 2/2015 - Testumfeld:Fünf Apps befanden sich im Vergleichtstest. Die Produkte erhielten die Noten 4 x „sehr gut“ und 1 x „gut“. …weiterlesen