• Sehr gut 1,0
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Kom­pres­sor / Limi­ter / Gate
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

SPL - Sound Performance Lab Iron im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: November 2015
    • Details zum Test

    „sehr gut - überragend“ (Spitzenklasse)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Exzellenter, transparenter Grundsound mit seidig analoger Note; Phantastisch musikalisches Regelverhalten; Hochwertige, erlesene Bauteile integriert; Innovatives, bislang einzigartiges Schaltungsdesign; Flexible Einsatzmöglichkeiten, die weit über das Maß üblicher Röhren-Kompressoren gehen.
    Minus: -.“

    • Erschienen: Mai 2016
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (3 von 3 Sternen)

    „Plus: Klang; Konzeption; Bauteile; Verarbeitung; Ausstattung.
    Minus: -.“

zu SPL - Sound Performance Lab Iron

  • SPL Electronics - IRON red Mastering Compressor 1524

    Der SPL IRON Mastering Kompressor verbindet den Vorteilen der High Dynamic 120V Betriebsspannung mit den klanglichen ,...

  • SPL Iron black

    SPL Iron, 2 - Kanal Mastering Kompressor, Variable - Bias Röhren - Kompressor, Parallelschaltung zweier verschiedener ,...

  • SPL Iron red

    SPL Iron red, 2 - Kanal Mastering Kompressor, Variable - Bias Röhren - Kompressor, Parallelschaltung zweier ,...

Ähnliche Produkte im Vergleich

SPL - Sound Performance Lab Iron
Dieses Produkt
Iron
  • Sehr gut 1,0
von 5
(0)
von 5
(0)
Typ
Typ
Kompressor / Limiter / Gate
Equalizer
Produkt ansehen

Datenblatt zu SPL - Sound Performance Lab Iron

Typ Kompressor / Limiter / Gate

Weiterführende Informationen zum Thema SPL - Sound Performance Lab Iron können Sie direkt beim Hersteller unter finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Killer Drums - Alle Producer-Tricks für fette Beats: Plug-ins, Mixing, Workshops, Praxis

Beat 3/2013 - Als Klangquellen kamen exquisite analoge Drum-Maschinen, Synthesizer und Modularsysteme, Field-Recordings sowie Schlagzeug- und Percussion-Aufnahmen zum Einsatz, wobei erstklassige Signalprozessoren für einen High-End-Sound sorgten. Das Ergebnis sind mehr als 5800 Drumund Percussion-Samples mit Variationen in je drei verschiedenen Bandsättigungsintensitäten. Die Sammlung begeistert mit durchsetzungsfähigem elektronischen Schlagwerk und einem hohen musikalischen Nutzwert. …weiterlesen

Kurven-Diskussion

image hifi 1/2011 - Darüber hinaus bietet er sogar die Option, die Einmessung nach einer vollständig manuell erstellten Target-Kurve vorzunehmen. Das alles hört sich jetzt nach ziemlich komplizierter Bedienung inklusive umständlichem Computer-Gefrickel an, stimmt's? Von wegen: Mit dem DG-48 ist es Accuphase einmal mehr gelungen, ein Gerät mit komplexem Funktionsumfang auf die Beine zu stellen, dass sich ohne "Führerschein" wie eine gewöhnliche HiFi-Komponente bedienen lässt. …weiterlesen

So ein Rüpel

Music & PC 3/2010 - So kann man beispielsweise die Klangeigenschaften der Röhren nutzen, ohne zwangsläufig die Dynamik des Signals einzuschränken. Die beiden Kanäle des comp.one sind vollständig separat aufgebaut, selbst die Versorgungsspannung ist getrennt. Der Kompressor kann so als Dual-Mono-Gerät oder über den Link-Schalter als Stereokompressor eingesetzt werden. Trotz Link-Schaltung sollten beide Kanäle identisch eingestellt werden, da sie sich gegenseitig beeinflussen. …weiterlesen

Externe DSP-Power

PC & Musik 4/2007 - 2 ||| Focusrite Liquid Mix Focusrite packt den DSP des Liquid Mix in einen handlichen, pultartigen Hardware-Controller, welcher nahezu alle Parameter der Software mit Drehgebern und Schaltern steuern und umgekehrt Änderungen in der Software simultan mit anzeigen kann. Alle Angaben über Bedienelemente beziehen sich daher wenn nicht anders angegeben im Folgenden sowohl auf die Hard- als auch auf die Software. …weiterlesen

Sound-Solution

Heimkino 9-10/2010 - Diesen hörbaren Taktfehler, die übrigens auch über „normale“ digitale Verbindungen auftreten, ist gerade über HDMI sehr schwer „beizukommen“, da die Tonsignale in den Austastlücken der Bildsignale enthalten sind. Der HD621 Mit dem HDMI-Audioprozessor HD621 bietet Meridian eine erstklassige Lösung an. Die PCM-Tonsignale aus den bis zu sechs anschließbaren HDMI-Quellen werden von den Bildsignalen getrennt und per FIFO(„first in - first out“)-Puffer taktgenau aufbereitet. …weiterlesen