ohne Endnote

ohne Note

keine Meinungen
Meinung verfassen

Aktuelle Info wird geladen...

SoundToys Decapitator im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 05.03.2010 | Ausgabe: 4/2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: sehr authentischer Klang; teilweise größere Flexibilität als die Hardwarevorbilder; einfache Bedienung; überzeugende Produktpflege.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu SoundToys Decapitator

zu SoundToys Decapitator

  • Soundtoys Decapitator (ESD); Sättigungs-Plugin;

Datenblatt zu SoundToys Decapitator

Freeware fehlt
Plug-in-Schnittstelle TDM

Weiterführende Informationen zum Thema SoundToys Decapitator können Sie direkt beim Hersteller unter soundtoys.com finden.

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

Dem Film eine Stimme geben

videofilmen - Wer kennt sie nicht, professionell gemachte Dokumentarfilme, die sich neben eindrucksvollen Bildern durch eine abgestimmte Musik und eine klangvolle Kommentarstimme auszeichnen. Mit einigen technischen Hilfsmitteln und etwas Know-how lässt sich das auch im Heimstudio realisieren.Auf diesen 3 Seiten zeigt die Zeitschrift videofilmen (2/2011), wie man Sprachaufnahmen erstellt und diese unter einen Film mischt. Es wird erklärt, worauf zu achten ist und welche Mikrofone und Programme man dazu benötigt. …weiterlesen

Auf allen Kanälen

zoom - Mehrkanalton gehört mittlerweile zu einem Filmerlebnis dazu. Alle gängigen Audioworkstations erlauben eine einfache Erstellung von Mehrkanaltonspuren. zoom zeigt, was zu beachten ist.In diesem 3-seitigen Ratgeber erklärt zoom, welche Mehrkanaltonformate es gibt und was man bei der Aufnahme von Mehrkanalton zu beachten hat. …weiterlesen

Fruchtig Frisch

Music & PC - Erinnert sich noch jemand an den MIDI-Sequenzer mit der Erdbeere, den es vor gefühlten 100 Jahren mal für lau gab? Fruity Loops hieß der damals noch, war zwar schön bunt, stand aber trotzdem im Schatten der großen DAWs wie Cubase oder Logic. Inzwischen hat die Erdbeere an Umfang gewonnen – und gibt es jetzt auch in mehreren Geschmacksrichtungen.Music & PC berichtet in Ausgabe 2/2010 wie man mit dem FL Studio 9 umgeht und welchen Eindruck die Audio-Software gemacht hat. …weiterlesen

Alles Cubase - oder was?

Music & PC - Es gibt 20 Orte in Deutschland mit dem Namen Steinberg und sogar 24 Berge. Trotzdem verbinden zumindest Musiker mit Steinberg erst einmal den Erfinder von Cubase. Wir gratulieren zu 25 Jahren Steinberg und schauen zurück.Die Zeitschrift Music & PC (1/2010) blickt auf 25 Jahre Firmengeschichte Steinberg und dem damit verbundenen Produkt „Cubase“. …weiterlesen

Die Abkürzung zum Hit

Beat - Ob Sie nun elektronische Tracks produzieren oder ‚herkömmliches‘ Songwriting betreiben – gelungene Harmonien sind das A und O für eine eingängige Akkord-Progression. Der Begriff ‚Harmonielehre‘ gilt vielen dabei als Zauber- und Reizwort gleichermaßen. Als kompliziert und komplex gilt diese Disziplin, ohne deren Kenntnis der Pfad zum Hit oft zum Irrweg wird. Mit dem richtigen ‚Dreh‘ aber erschließen sich die Zusammenhänge wie von selbst – fast ohne Regeln und Gesetze.Auf 2 Seiten gibt die Zeitschrift Beat (1/2012) eine Einführung in die Arbeit mit dem Harmony-Circle, Dur- und Moll-Skala und zeigt, wie man Akkord-Progressionen erstellt. …weiterlesen

Virtuelle Musikstudios: Alternativen zu Logic & Co.

Beat - Längst schon geben nicht mehr nur die beiden ‚großen‘ Sequenzer Cubase und Logic den Ton im Heimstudio an. Denn in den letzten Jahren haben sich zahlreiche Alternativen etabliert. Beat wirft einen Blick auf vielversprechende Newcomer. …weiterlesen

Jetzt groovt's!

Beat - In der letzten Ausgabe haben Sie mithilfe des Notensatzprogramms MuseScore die vertikalen Aspekte, also die Tonhöhenebene der Notation betrachtet. Dabei haben Sie das Fünf-Liniensystem, den Violin- und den Bass-Schlüssel, das Klaviersystem und die verschiedenen Noten in unterschiedlichen Oktaven kennengelernt. Im zweiten Teil dieses Workshops dreht sich nun alles um die horizontale, also die zeitliche Ebene der Notation. Klar, dass auch hier MuseScore hilft, die Details zu verstehen. …weiterlesen

Sound Toys Descapitator

Beat - Analoge Sättigung auf einem neuen Qualitätsniveau soll das neue Plug-in von Sound Toys bieten. Wir waren sehr neugierig und knüpften uns daher schon einmal die öffentliche Betaversion vor. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf