Gut (1,7)
6 Tests
Gut (2,2)
33 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: 3D-​Cam­cor­der
Touch­s­creen: Ja
Live Stre­a­ming: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Sony HDR-TD30VE im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Plus: 3D-Aufnahmen möglich; Zwei Objektive eingebaut; 10-faches optisches Zoom; Eingebautes GPS.
    Minus: -.“

    • Erschienen: September 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (2,1)

  • „gut“ (78%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    3 Produkte im Test

    „Plus: guter 3D-Effekt, GPS, lichtstark, Fernbedienung, kompakte Bauform.
    Minus: wenige Anschlüsse, kaum manuelle Einstellungen.“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Abenteuer pur, zwei Objektive mit 10-fach optischem Zoom und zwei R-CMOS-Bildsensoren liefern überzeugende 3-D-Bilder in Full-HD-Qualität. Überraschend preiswert.“

    • Erschienen: Mai 2013
    • Details zum Test

    3D-Gesamtwertung: „sehr gut“ (77 von 100 Punkten)

    „... Seinen Zweck, auf einfache Weise bezaubernde 3D-Aufnahmen zu erzeugen, und das Raum-Erlebnis in die gute Stube zu bringen, erfüllt der Camcorder ... allemal – mit sehr gutem Bild. ...“

    • Erschienen: Mai 2013
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (73 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Kauftipp“

    Mit dem HDR-TD30VE kann man Videoaufnahmen in 3D erstellen. Jedoch fehlt die Möglichkeit der 3D-Fotografie und die Qualität der Fotos kann nicht mit der von Digitalkameras mithalten. Insgesamt gesehen kann man Sonys Modell allen empfehlen, die keine Profis sind oder Profiambitionen haben. Denn die wird es weniger stören, dass die manuelle Einstellvielfalt fehlt. Trotz allem eine interessante und in diesem Segment erschwingliche Einsteigervariante. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Sony HDR-TD30VE

  • Sony HDR-TD30VE 64 GB Camcorder 3D Kamera - Schwarz

Kundenmeinungen (33) zu Sony HDR-TD30VE

3,8 Sterne

33 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
12 (36%)
4 Sterne
8 (24%)
3 Sterne
7 (21%)
2 Sterne
7 (21%)
1 Stern
0 (0%)

3,8 Sterne

33 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sony HDR-TD 30VE

Mit dem zwei­ten Auge sieht man mehr

Mit der starken Verbreitung der 3D-TVs, die auch in der Anschaffung recht erschwinglich geworden sind, kommt bei vielen Nutzern der Wunsch auf, Videos im neuen Format selbst aufzunehmen. Da stehen einerseits die Pseudo-3D-Kameras zur Verfügung, die eine 3D-Darstellung nur simulieren und andererseits die Camcorder mit zwei Objektiven und ebenso vielen Sensoren arbeiten. Zu Letzteren gehört auch die Sony HDR-TD30VE, die für eine räumliche Darstellung sorgen soll.

Technische Ausstattung

Das „doppelte Auge“ besteht aus zwei Sony G-Objektiven und bietet einen 10-fach optischen Zoomfaktor an, der im erweiterten Modus im 3D-Bereich auf 12-fach und im 2D auf 17-fach ansteigen kann. Rechnet man die Brennweiten auf den Kleinbildbereich um, stehen dann 33,4 bis 400,8 Millimeter zur Verfügung und bei 2D-Aufnahmen im 16:9-Format rund 29 bis 298 Millimeter, was auch für den Fotomodus gilt. Wechselt man zu 4:3, können Brennweiten von 36,3 bis 363 Millimetern genutzt werden und eine Lichtstärke von 1:1,8 bis 10 zum Einsatz kommen. Die beiden Exmor CMOS-Sensoren arbeiten mit einer effektiven Auflösung von jeweils knapp 4 Millionen Bildpunkten im 3D und rund 5 Megapixeln im 2D. Die Kamerasteuerung erfolgt beim neuen Modell nicht mehr über den Bedienknopf, sondern direkt über das Menü im Display. Die Full HD-Aufzeichnung erfolgt mit 50 Halbbildern pro Sekunde im 3D-Format. Will man jedoch mit 25 oder 50 Vollbildern aufnehmen, kann nur der 2D-Modus genutzt werden. Das für die Blu-ray-Aufzeichnung so wichtige 24p-format steht leider nicht zur Verfügung. Die Motiverfassung und Wiedergabe wird von einem 3,5-Zoll-Display geleistet, dass auch eine stereoskopische Darstellung erlaubt.

3D-Aufnahmen

Die Automatik der 3D-Kamera übernimmt alle Einstellungen, sodass die Aufnahme auch dem Einsteiger auf Anhieb gelingen kann. Die Bildqualität gilt aus rauschfrei und scharf und kann auch bei schlechten Lichtverhältnissen noch überzeugen. Bei videoaktiv.de spricht man von annähernder Profiqualität, als sich die Handycam im Praxistest beweisen musste. Insbesondere bei Nahaufnahmen, wenn das Motiv nur 15 Zentimeter vor dem Objektiv war, konnte eine schöne räumliche Darstellung erreicht werden. Auch die Tonqualität hat stark zugenommen.

Kaufempfehlung

Bei amazon wird die HDR-TD30VE von Sony für rund 900 EUR angeboten und bietet dem Einsteiger einen schnellen und einfachen Schritt in das 3D-Aufnahmeformat an. Sowohl Bild- als auch Tonqualität können überzeugen.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony HDR-TD30VE

Features
  • GPS
  • Touchscreen
  • Zeitlupe
  • Mikrofoneingang
  • Digitalkamerafunktion
  • Gesichtserkennung
  • Videoleuchte
  • Zebra-Modus
  • Bildstabilisierung
Direktupload fehlt
Wechselobjektiv fehlt
Videobearbeitungsfunktion fehlt
Kino-/Effektfilter fehlt
3D-Konverter fehlt
Szenenerkennung fehlt
Integrierter Beamer fehlt
Abmessungen / B x T x H 71,5 x 131 x 63,5 mm
Auflösung
Video-Auflösung
Full-HD vorhanden
Technische Daten
Typ 3D-Camcorder
Sensor
Sensortyp CMOS
Objektiv
Minimale Brennweite 29,8 mm
Maximale Brennweite 298 mm
Optischer Zoom 10x
Digitaler Zoom 120x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisator vorhanden
Bildstabilisatorentyp Optisch
Sucher Nicht vorhanden
Displaygröße 3.5"
Touchscreen vorhanden
Videoleuchte vorhanden
Konnektivität
Bluetooth fehlt
GPS vorhanden
NFC fehlt
WLAN fehlt
Anschlüsse
Mikrofon-Anschluss vorhanden
SDI-Ausgang fehlt
Features
Autofokus-Verfolgung fehlt
Hochgeschwindigkeits-Autofokus fehlt
Bewegungserkennung fehlt
Gesichtserkennung vorhanden
Live Streaming fehlt
Mikrofonzoom fehlt
Peaking fehlt
Pre-Recording fehlt
Loop-Recording fehlt
Windgeräusch-Unterdrückung fehlt
Zeitlupe vorhanden
Zeitraffer fehlt
Zebra-Modus vorhanden
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Speicherkarte
Speicherkarten-Typ
  • SD
  • SDHC
  • SDXC
  • Memory Stick Pro Duo
Aufzeichnung
Videoformate AVCHD
Ton-Codecs Dolby Digital 5.1
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 460 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: HDRTD30VEB

Weiterführende Informationen zum Thema Sony HDR-TD30 VE können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Sony HDR-TD30VE

Stiftung Warentest Online 9/2013 - Der Sony HDR-TD30VE ist ein guter 3D-Camcorder mit Speicherkarte (ein Steckplatz, Speicherkarte nicht mitgeliefert). Klassische längliche Bauform (horizontaler Camcorder). Liefert insgesamt sehr gute Videos (Note: 1,5). Aufnahmen bei Tageslicht sehr gut (Note: 1,5), bei Kunstlicht gut (Note: 1,6). Kommt mit wenig Licht aus. Hohe Auflösung (Full HD 1920 x 1080 Bildpunkte, 50p). Aufzeichnung mit hoher Datenrate: 28 Mbit/s. Gute Bildstabilisierung. Sehr guter Autofokus. …weiterlesen

Dreimal Sommerfreude

video 8/2013 - Was hat sich verändert ? Mit dem zweiten sieht man besser, jedenfalls wenn man zwei Objektive besitzt. Der HDR-TD30 ist die dritte Version des Sony-3D-Camcorders. Wie auch seine Vorgänger, der TD-10 (siehe video 7/11, Seite 68) und der TD-20 (getestet in video 2/13, Seite 89) besitzt der Nachfolger TD-30 ein Doppelauge, mit dem er stereoskopische Aufnahmen verwirklicht. Dabei simulieren die beiden Objektive das linke und rechte Auge des Menschen. …weiterlesen