Ø Gut (2,1)

Keine Tests

(292)

Ø Teilnote 2,1

Produktdaten:
Ultra-HD-Blu-ray: Nein
4k-Upscaling: Nein
HDR10: Nein
Dolby Vision: Nein
Abmessungen / B x T x H: 270 x 200 x 40 mm
DTS-HD: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

BDP-S1200

Media-Player und Online-Streams

Auf 3D-Bilder muss man beim BDP-S1200 verzichten, doch für ein Einstiegsgerät ist der Player solide aufgestellt. So kann man Multimedia-Dateien nicht nur von einer Disc, sondern auch von einem USB-Speicher abspielen, überdies wirbt Sony mit Netzwerkfunktionen.

Kompatible Dateien

Das optische Laufwerk akzeptiert die üblichen Scheiben, nämlich Audio-CDs, Video-DVDs, Blu-ray-Discs und gebrannte Rohlinge mit komprimierten Filmen (MPEG1, MPEG2, MPEG4, MKV, XVID WMV, AVCHD), Fotos (JPEG, GIF und PNG) und Musikdateien im MP3-, AAC-, WMA- oder FLAC-Format. Wer keinen Rohling verschwenden will, kopiert die Dateien auf einen Speicherstick oder eine externe Festplatte (FAT32, NTFS) und liest sie über den USB-Port ein, den Sony an der Vorderseite verbaut hat. Offen bleibt, zumindest bis dato, ob es eine DLNA-Zertifizierung gibt, dank der man die Dateien von einem Server im Heimnetz streamen könnte. Sicher ist: Verbindet man den Player mit einem Router, was mangels WLAN-Antenne via LAN gelingt, hat man Zugriff auf BD-Live-Downloads und nicht näher definierte Online-Streams.

„Super Quick Start“

Mit an Bord des BD-Spielers, der es auf 26,5 x 4,3 x 19,9 Zentimeter bringt (Breite x Höhe x Tiefe), sind Decoder für Dolby TrueHD und DTS-HD, wobei man die hochauflösenden, auf einer Blu-ray gespeicherten Tonspuren auch als unkomprimierten Bitstream zur anschließenden Wandlung im AV-Receiver ausgeben kann. Zum Ethernet-Port und zum HDMI-Ausgang an der Rückseite gesellt sich ein koaxialer Digitalausgang, falls der vorhandene AV-Receiver keinen HDMI-Eingang bietet. Auf analoge Buchsen zur Audio- und Video-Übertragung haben die Japaner verzichtet. Punkten kann das Modell mit einer Schnellstartfunktion: Legt man eine Blu-ray ein, dauert es laut Hersteller maximal 30 Sekunden, bis die ersten Bilder auf dem Fernseher zu sehen sind. Das Gerät selbst soll dank „Super Quick Start“ in einer Sekunde betriebsbereit sein.

Den vollen Funktionsumfang bietet der Sony BDP-S1200 nicht. Filmfans, die ihren Player vor allem zur 2D-Blu-ray-Wiedergabe nutzen und gelegentlich eine Datei vom USB-Stick abspielen wollen, sind mit knapp 80 EUR dabei.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Sony UBP-X1100ES - Blu-ray disc player

    (Art # 2744707)

Kundenmeinungen (292) zu Sony BDP-S1200

292 Meinungen (1 ohne Wertung)
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
172
4 Sterne
55
3 Sterne
18
2 Sterne
20
1 Stern
26
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony BDP-S1200

Features
  • BD-Java
  • Internet-TV
  • BD-Live
Abmessungen / B x T x H 270 x 200 x 40 mm
Erhältliche Farben Schwarz
Gewicht 0,9 kg
Schnittstellen HDMI
Bild
Ultra-HD-Blu-ray fehlt
4k-Upscaling fehlt
HDR10 fehlt
Dolby Vision fehlt
3D fehlt
Tonsysteme
DTS fehlt
Dolby Digital vorhanden
Dolby Digital Plus fehlt
DTS-HD HR fehlt
Dolby TrueHD vorhanden
DTS-HD MA fehlt
Funktionen
Media-Player vorhanden
Media-Streaming fehlt
Webbrowser fehlt
Formate
Video-Formate
  • MKV
  • AVCHD
  • XviD
Foto-Formate PNG
Audio-Formate
  • MP3
  • WMA
  • FLAC
  • WAV
Anschlüsse
WLAN fehlt
LAN vorhanden
USB vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
Audio & Video
Digitaler Audioausgang Koaxial
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: BDPS1200B

Weiterführende Informationen zum Thema Sony BDP-S-1200 können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Oppo BDP-103DYamaha BD-S-477Panasonic DMP-BDT465Panasonic DMP-BDT364EGYamaha BD-S677Panasonic DMP-BDT161Panasonic DMP-BD81Philips BDP2205Philips BDP2200LG BP440