• ohne Endnote **
  • 8 Tests
  • 0 Meinungen
** Hinweis: Es konnte keine Endnote vergeben werden. Mehr erfahren
ohne Note
8 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Platt­form: Play­Sta­tion 3
Genre: Spie­le­samm­lung, Shoo­ter
Frei­gabe: ohne Alters­be­schrän­kung
Spie­leran­zahl: Mul­ti­player, Single­player
Mehr Daten zum Produkt

Ape Escape (für PS3) im Test der Fachmagazine

  • „mangelhaft“ (44%)

    15 Produkte im Test

    „... hat eine Halbwertszeit von vielleicht zehn Minuten, spätestens dann pfeift der Spielspaß ob des enorm flachen, ideenlosen, dauerwiederholten Gameplays aus dem letzten Loch. Da helfen auch die tollen Anime-Filmsequenzen nicht.“

    • Erschienen: August 2011
    • Details zum Test

    „naja“ (60%)

    „‚Ape Escape‘ handelt von einer Affeninvasion, derer Sie Herr werden müssen. Das Spiel ist zwar ganz lustig, aber das Gameplay ist zu repetitiv und langweilig, um wirklich zu motivieren. Daran können auch die drei Minispiele, die erst freigeschalten werden müssen, nichts ändern. Persönlicher Höhepunkt stellt für mich die Affziklopädie dar, in der Sie sämtliche Affen nachschlagen können.“

    • Erschienen: August 2011
    • Details zum Test

    „bedauerlich“ (54 von 100 Punkten)

    „Die PS3-Neuauflage von Ape Escape ist nur was für junge Spieler!“

    • Erschienen: Juli 2011
    • Details zum Test

    4,3 von 10 Punkten

    „Plus: Abgefahrene Waffen, quietschbunte Grafik, günstiger Preis.
    Minus: Kein richtiger Mehrspieler-Modus, viel zu kurze Kampagne, wenig Abwechslung, langweiliger Spielverlauf, wird dem Charme vorheriger Teile nicht gerecht.“

    • Erschienen: Juli 2011
    • Details zum Test

    „Titel für Fans“ (68%)

    „Ich bin ganz ehrlich. Für mich war ‚Ape Escape‘ eine gewaltige Enttäuschung. Zwar kann das Spiel als Lightgunshooter kurzzeitig überzeugen, aber die schlechte Kontrolle per Move-Controller sorgen schnell für Frustration und Spielspaßverlust. Außerdem wie die Trophäenliste des Spiels schon vermuten lässt (Im Spiel gibt es keine Platintrophäe!), handelt es sich eigentlich eher um ein Downloadspiel, das auf eine Disc gepresst wurde. Auch die Länge des Titels kann nicht überzeugen: Schon nach ein paar Stunden ist die Affenjagd vorbei ...“

    • Erschienen: Juni 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (78 von 100 Punkten)

    „Bronze-Award“

    „Ape Escape spielt sich so gut wie kaum ein anderer Move-Titel. Vom Menü abgesehen. Hier tritt das berüchtigte ‚Cursorwandern‘ auf, das Sony einfach nicht in den Griff zu kriegen scheint. Warum aber klappt das Spiel dann so gut? Weil alleinig die Lage des Controllers im Raum entscheidend ist und nicht die relative Ausrichtung zur Kamera, die für den Cursor benötigt wird. So habt ihr absolute Kontrolle über die Gadgets im Spiel, könnt sie um die eigene Achse drehen, heben und senken, schwenken – jede Bewegung wird akkurat und direkt im Spiel umgesetzt. ...“

    • Erschienen: Juni 2011
    • Details zum Test

    6 von 10 Punkten

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „... Das 30 Euro günstige Spiel bietet allerhöchstens vier Stunden familienfreundlichen Spass. Von Tiefgang, Anspruch oder Komplexität ist hier keine Spur. Das ist an sich nicht tragisch, wenn man im entfernten Railshooter-Stil seine Freude haben will. Aber wieso sparten die Entwickler so sehr bei den Minispielen? Weshalb gibt es nur wenige Waffen? Warum ist das Affenfangen nach spätestens 30 Minuten enorm eintönig? Dabei hätte die lausige Affenbande noch sehr viele Möglichkeiten geboten.“

    • Erschienen: Juni 2011
    • Details zum Test

    „ausreichend“ (43%)

    „Affiger Bananen-Shooter auf Schienen ohne Anspruch, Charme und Witz der Vorgänger. Die zwanghafte Beschränkung auf Move bricht dem Spieldesign das Genick.“

zu SONY-ComputerEntertainment Ape Escape (für PS3)

  • Ape Escape (Move erforderlich)
  • Ape Escape Sony PlayStation 3 Neu Ovp Playstation Move Erforderlich
  • Ape Escape (Move erforderlich)
  • Ape Escape (Sony PlayStation 3) Neuwertig

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Ape Escape (für PS3)

Plattform PlayStation 3
Genre
  • Shooter
  • Spielesammlung
Freigabe ohne Altersbeschränkung
Spieleranzahl
  • Singleplayer
  • Multiplayer
Erforderliches Zubehör Move
Freeware fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 9110590

Weitere Tests & Produktwissen

Ape Escape

GamingXP - ‚Ape Escape‘ verspricht affenmäßigen Spaß und viel Bewegung. Wir haben uns den Move-Titel angesehen. Sie können hier nachlesen, ob der Railshooter cool oder total Banane ist. …weiterlesen

Ape Escape

play5 - Erstmals machen die frechen Affen die PS3 unsicher! …weiterlesen

Ape Escape - Wilde Affenhatz mit dem Move-Controller

Gamers.de - Vor Sackboy und Nathan Drake hat sich Sony schon mehrere Male daran versucht, ein Maskottchen für die PlayStation zu finden. Einer dieser versuche waren die wilden Affen aus ‚Ape Escape‘, das noch zu Zeiten der ersten PlayStation erschien und was damals eines der ersten Spiele war, das beide Joystiqs des Dualshock-Controllers nutze. Nun sind die Affen zurück und zum ersten Mal auf der PlayStation 3. Aber das traditionelle Hüpfspiel wurde ausgetauscht gegen ein Lightgun-Shooter mit Move Steuerung. …weiterlesen