Gut (2,0)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Sam­ple-​Samm­lung, Plug-​in
Betriebs­sys­tem: Win 10, Win 8, Win 7, Mac OS X, Win
Free­ware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Sonivox Film Score Companion im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Oktober 2015
    • Details zum Test

    5 von 6 Punkten

    Preis/Leistung: 6 von 6 Punkten

    „Sonivox Film Score Companion überrascht mit sehr guter Aufnahmequalität und einem Umfang und Realismus, der in dieser Preisklasse nicht zu erwarten war. Für 300 Euro erhalten Filmmusiker und Sounddesigner eine sehr gut aufeinander abgestimmte Sammlung aller wichtigen Instrumente, um den nächsten Blockbuster zu vertonen.“

    • Erschienen: August 2015
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (Oberklasse)

    Preis/Leistung: „sehr gut - überragend“

    „Das Film Score Companion Bundle ist günstig, es liefert so gut wie alles Nötige zum Produzieren klassischer Orchester-Sätze und lässt selbst Einsteiger sich wie Hans Zimmer fühlen.“

Datenblatt zu Sonivox Film Score Companion

Typ
  • Plug-in
  • Sample-Sammlung
Betriebssystem
  • Win
  • Mac OS X
  • Win 7
  • Win 8
  • Win 10
Freeware fehlt
Plug-in-Schnittstelle
  • AU
  • VST 2
  • AAX

Weiterführende Informationen zum Thema Sonivox Film Score Companion können Sie direkt beim Hersteller unter sonivoxmi.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Neue Synth-Plug-ins

Beat - Kein Wunder, war er doch mal als Alternative zu Yamahas DX-Serie gedacht. Für UVI war das Grund genug, den Klassiker abzusampeln und in drei virtuellen Instrumenten für die UVI Workstation, Falcon und MachFive 3 zu konservieren. Cameo CZ basiert ausschließlich auf Samples der Casio-CZ-Serie, während Cameo CX zwei frei mit Wellenformen bestückbare Layer bietet. …weiterlesen

Neue Synth-Plug-ins

Beat - Mit Extreme Environments zieht Sounddesigner Si Begg alle Register seines Könnens: Aus Field-Recordings und rohen Wellenformen analoger Synthesizer entstanden charaktervolle atmosphärische Flächen, Drones und Effektklänge. Die Kontakt-Version der Library wartet mit 150 Presets auf. Auf der klar strukturierten Oberfläche lassen sich drei Samples layern und auf flexible Weise anpassen. …weiterlesen

Film Score Companion

Beat - Das Bundle umfasst fünf (auch separat erhältliche) samplebasierte Plug-ins: Orchestral Companion Brass, Orchestral Companion Strings, Orchestral Companion Woodwinds, Eighty Eight Ensemble und Big Bang Cinematic Percussion. Die Plug-ins liegen plattformübergreifend in den Formaten VST, AU und AAX vor und benötigen insgesamt etwa 50 GB auf der Festplatte. Für ein flüssiges Arbeiten sollte der verwendete Computer über ausreichend RAM verfügen. …weiterlesen

Neue Synth-Plug-ins

Beat - Mit dem SH-2 hat Roland eine Emulation des gleichnamigen Analog-Synthesizers aus dem Jahr 1979 vorgestellt. Der Klangerzeuger basiert auf dem Plug-Out-System und lässt sich nicht nur in DAWs, sondern auch in die System-1-Hardware einladen. Ein klassisches Bassmonster für moderne Produktionsumgebungen? Die Oberfläche des SH-2 orientiert sich stark am analogen Vorbild. Gleiches gilt auch für die Spielfunktionen. Die Software ist, genau wie das Original, komplett monophon gehalten. …weiterlesen

Pipeloops Hauptwerk-Sampleset

OKEY - Dafür bin ich Hans Peter Reiners noch immer sehr dankbar. Somit schreibe ich diesen Testbericht auch aus Kenntnis des Originals. Ich denke, dass die Oberlinger-Orgel in St. Joseph Bonn-Beuel noch immer ein Synonym für französisch-symphonische Musik ist. Geplant ist übrigens derzeit eine Erweiterung der Oberlinger Orgel durch einen zusätzlichen fahrbaren Spieltisch in der Kirche mit zahlreichen Zusatzfunktionen und ein schwellbares Fernwerk hinter dem Altar. …weiterlesen

Neue Synth-Plug-ins

Beat - Die Samples, die von den Groove-Werkzeugen genutzt werden, liegen darüber hinaus in Form von 150 Construction-Kits vor. 8Dio Adagietto Mit Adagietto stellt die Sample-Schmiede 8Dio ihrer Adagio-Serie eine Library zur Seite, welche die vier Instrumentengruppen zu einem Ensemble zusammenfügt. Die insgesamt 69 Patches für Kontakt 4 und 5 umfassen das volle Ensemble sowie individuelle Streichersektionen für Violinen (11), Violas (8), Cellos (6), Kontrabässe (4). …weiterlesen

Killer Drums - Alle Producer-Tricks für fette Beats: Plug-ins, Mixing, Workshops, Praxis

Beat - So können Sie Drums von unangenehmen Resonanzen befreien oder druckvolle Bässe ohne Wummern erzielen. Dank seiner Klangeigenschaften und seinem geringem Ressourcenbedarf überzeugt IQ-Eq auf ganzer Linie. Sonalksis Essentials Mk2 Bundle Mit den "Sonalksis Essentials" bietet Sonalksis drei seiner Plug-ins als Paket an. …weiterlesen

Quick-Guide: Trance

Beat - Eine massive Dosis Inspiration! Ueberschall Planet Trance Planet Trance ist eine Reise durch die Geschichte des Genres: Wohl kaum eine andere Sammlung deckt ein so umfangreiches Spektrum von dem Sound der Neunziger bis hin zum modernen akustischen Erscheinungsbild des Stils ab. Es erwarten Sie 30 hochwertige Construction-Kits mit Intro, Outro, Hauptthema und Variationen. Wie gewohnt erhalten Sie den Zugriff auf die einzelnen musikalischen Phrasen sowie Drum- und Percussion-Klänge. …weiterlesen

Neue Synth-Plug-ins

Beat - Der flexible Wellenformeditor sowie das leistungsfähige Modulationssystem des Plug-ins eröffnen fesselnde Kreativmöglichkeiten. Sample Logic Cinematic Guitars Mit Cinematic Guitars beweisen die Klangmagier von Sample Logic ein weiteres Mal ihr sicheres Händchen für kreativ verfremdete akustische und elektrische Instrumente. …weiterlesen

Einstieg in die Audio-Workstation

Beat - VST-Instrumente Das n-Track Studio besitzt sowohl eine DXi- als auch eine VST-Schnittstelle und ist damit kompatibel zu allen gängigen virtuellen Instrumenten und Effekten. Den entsprechenden VST-Ordner finden Sie im Windows-Programmverzeichnis. Folgen Sie dort dem Pfad FASoft/n-Track Studio 6 und legen Sie alle DLL-Dateien in das Verzeichnis Vstplugins. …weiterlesen

Feed Convert Replace

Music & PC - Hierfür leistet beispielsweise Machine Labs’ Drumagog bessere Dienste. Für den Aufgabenbereich der Hitpoint-Erkennung von Audio-Material und der Konvertierung in MIDI-Daten ist Toontracks Drumtracker allerdings unschlagbar und bietet eine weitaus umfangreichere und detailliertere Funktionalität, als dies beispielsweise die integrierten Lösungen vieler Software-Sequenzer wie Steinbergs Cubase oder Apples Logic Studio ermöglichen. …weiterlesen

Sound Forge & Co.

Music & PC - Über den roten Button wird die Aufnahme gestartet – und anschließend auch wieder gestoppt. 5. Tragen Sie nun die Informationen zu der Aufnahme ein. Interpret und Titel werden später auch im File-Namen aufgeführt. 6. Anschließend haben Sie die Wahl, ob Sie eine „Audiowiederherstellung“, eine „Spitzennormalisierung“ oder beides wünschen. Beide Aktionen laufen automatisch ab, es muss nichts weiter eingestellt werden. …weiterlesen

Beatstyle: Clicks & Cuts

Beat - Statt dem Sample-Editor Ihres Sequenzers können Sie auch auf fast beliebige Audio-Editoren (J) zurückgreifen. Des Weiteren können Sie zum Beispiel mithilfe des freien Plug-ins „iZotope Vinyl“ ein Vinylknistern erzeugen und aufnehmen. Durch Zerschneiden der Aufnahme in kleine Scheibchen erzeugen Sie die gewünschten Klicks und Knackser. BEAT-PROGRAMMIERUNG Nun bestens mit Samplematerial gewappnet, ordnen wir die Samples in Kontakt 3 den einzelnen Notenwerten eines Multisamples zu. …weiterlesen

Komplexer VST von Terratec Producer

Beat - Das 5-1/4-Zoll-Einschubmodul enthielt das komplette Innenleben des Microwave 2 und die Schnittstellen der Terratec-Erweiterungskarte Xtension F. Interessant war dabei vor allem die Möglichkeit, das Signal der Soundkarte mit den Filtern des Waldorf-Synthesziers zu bearbeiten. Auch im CreamWare-DSP-System Scope/Pulsar steckte Waldorf-Technolgie in Form eines Oszillator-Moduls für das dortige Modularsystem. …weiterlesen

Rasanter Einstieg

Music & PC - Wie die meisten Bearbeitungsfunktionen lässt sich auch die Wiederholung von Audio- oder MIDI-Sequenzen mit Sequel intuitiv bewerkstelligen – man zieht das Material mit der Maus ganz einfach bis zur gewünschten Taktzahl innerhalb der Spur und erzeugt somit beliebig viele Wiederholungen. In unserem Beispiel wird die Basslinie zunächst fünf Mal gespielt und dann nach 20 Takten halbiert. Hierzu führt man die Maus zum unteren Rand des Samples wo sich der Mauszeiger dann in eine Schere verwandelt. …weiterlesen

Komponisten-Necessaire

professional audio - Zwar kein ständiges, aber dennoch wichtiges Mitglied innerhalb des Orchester-Apparats ist auch der Flügel, den Sonivox in seinem Film Score Companion Bundle in Form der Eighty Eight-Library beilegt. Gesamplet wurde dafür ein D-Modell von Steinway, der CD327 Flügel, der mit rund drei Meter Länge aufwartet. Sehr schön: Der Anwender kann je nach Anforderung, Genre und Spielverhalten aus Presets mit unterschiedlich vielen gesampleten Anschlagsdynamik-Stufen auswählen. …weiterlesen