Lederwachs Produktbild
  • Gut 1,7
  • 1 Test
  • 50 Meinungen
ohne Note
1 Test
Gut (1,7)
50 Meinungen

Sno-Seal Lederwachs im Test der Fachmagazine

    • Auto Bild allrad

    • Ausgabe: 3/2009
    • Erschienen: 02/2009
    • 18 Produkte im Test
    • Seiten: 2

    ohne Endnote

    Das Leder-Imprägnierwachs von Sno-Seal schützt Lederkleidung effektiv vor Feuchtigkeit, Schmutz, Salz und Sonneneinstrahlung und empfiehlt sich somit für die Vorbereitung der Kleidung vor längeren Outdoortouren. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Sno-Seal Lederwachs

  • Sno Seal Wax 100 gr. Tube

    100 g Tube Schuhpflege Wax Tube

  • Sno Seal Wax 100 gr. Tube

    100 g Tube Schuhpflege Wax Tube

  • SNO-SEAL Bienenwachs Lederwachs

    SNO - SEAL Bienenwachs Lederwachs

  • Sno-Seal Schuhpflege Wax 100 g Tube 830110

    Sno - Seal Schuhpflege Wax 100 g Tube Vorzügliches Pflegemittel für Ihre Schuhe. Auf Bienenwachsbasis hergestellt. ,...

  • Sno-Seal Sno Seal Wax Schuhpflege, 100g

    Schuhe / Zubehör für Schuhe

Kundenmeinungen (50) zu Sno-Seal Lederwachs

4,3 Sterne

50 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
39 (78%)
4 Sterne
5 (10%)
3 Sterne
3 (6%)
2 Sterne
2 (4%)
1 Stern
1 (2%)

4,3 Sterne

50 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Weitere Tests & Produktwissen

Keine Angst vor Schmuddelwetter

Stiftung Warentest 9/2015 - Wie gut das gelingt, ermitteln die Tester mit Waage und scharfem Blick. Neun Sprays schützen gut. Centralin All Spray sowie die ausreichenden Schäume von Solitaire, Gabor und Erdal halten Wasser zwar von Leder recht gut ab, Centralin auch von Polyamid. Auf Polyester und Baumwolle können sie dagegen nicht überzeugen. Centralin fällt zudem bei öligen Verschmutzungen durch. Hey Sport Impra Wash-In schützt nur mäßig. Als klassische Imprägnierstoffe dienen Fluorcarbonharze (PFC). …weiterlesen

Funktionen länger erhalten

nordic sports 6/2012 (Dezember/Januar) - Enten und Gänse sind immerhin Wasservögel. Das Problem bei der Daune ist nicht die Nässe, sondern der richtige Trocknungsprozess. Daunenprodukte wäscht man mit einem speziellen Daunenwaschmittel. Es enthält Stoffe, die die Daunen rückfetten, damit sie nicht austrocknen. Daunenjacken lassen sich ohne Weiteres in der Waschmaschine waschen, allerdings sollte man auf das Schleudern verzichten. Die nasse Jacke aus der Maschine nehmen und vorsichtig die Nässe herausdrücken, aber bitte nicht wringen. …weiterlesen

WELLNESS FÜR Funktionsbekleidung

ALPIN 10/2010 - Die sind aber nicht so wirkungsvoll wie Sprays (da im Wasser weniger stark dosiert) und bei Jacken mit einem Futter, das Feuchtigkeit zur Außenschicht der Jacke weiterleitet, sogar kontraproduktiv. Denn die Imprägniermittel sind natürlich hydrophob (wasserabweisend). Es ist wenig sinnvoll, die Innenseite einer Funktionsjacke hydrophob auszurüsten. Aber genau das passiert bei den Wash-in-Mitteln. Bei Dreilagenjacken (z.B. aus Gore Pro Shell) ist das weniger entscheidend. …weiterlesen

Fit in die Saison

Auto Bild allrad 3/2009 - Bevor die Reisezeit beginnt und neue Outdoor-Abenteuer locken, sollte man Schuhen, Kleidung und Zelt noch ein bisschen Pflege gönnen und alles ordentlich imprägnieren.Testumfeld:Getestet wurden 18 Pflegemittel, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen