SlimWare Utilities SlimDrivers Free im Test

(System- & Tuning-Tool)

Ø Befriedigend (3,0)

Test (1)

Ø Teilnote 3,0

Keine Meinungen

Produktdaten:
Betriebssytem: Win 8, Win 7, Win XP, Win Vista, Win
Typ: Sys­tem-​Opti­mie­rung
Freeware: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Test zu SlimWare Utilities SlimDrivers Free

    • E-MEDIA

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 03/2014
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Seiten: 2

    „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    „Slim Drivers hält sich nicht mit Schnickschnack auf. PC scannen, Treiber herunterladen, installieren - mehr macht das Programm nicht. In der Basisversion muss jeder Treiber einzeln heruntergeladen werden, die Pro-Version macht den Job um rund 21 Euro ein Jahr lang automatisch. Die Erkennung ist gut, aber nicht immer souverän, das Angebot, einen Wiederherstellungspunkt zu erstellen, sollte man unbedingt annehmen.“  Mehr Details

zu SlimWare Utilities SlimDrivers Free

  • Data Becker - Twin 7 2.0 - Tuning Windows 7 - Software - PC - Neu / OVP

    Data Becker - Twin 7 2. 0 - Tuning Windows 7 - Software - PC - Neu / OVP

Datenblatt zu SlimWare Utilities SlimDrivers Free

Betriebssytem
  • Win
  • Win Vista
  • Win XP
  • Win 7
  • Win 8
Typ System-Optimierung
Freeware vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema SlimWare Utilities SlimDrivers Free können Sie direkt beim Hersteller unter slimware.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Software für den Mac

Macwelt 11/2013 - Interessant ist Intermission auch für Voice-Chat, kann man damit doch wichtige Stellen wiederholen. Eine Demoversion ist verfügbar, die nach zehn Minuten Aufnahmedauer Störgeräusche hinzufügt. Launch Control 1.9.1 Der automatische Start von Hintergr unddiensten (Agents und Daemons) wird unter OS X vom Framework launchd verwaltet. Die Konfiguration ist aber nur per Terminal möglich. Weit einfacher geht es mit Launch Control. …weiterlesen

Msconfig: Zentrale Systemkonfiguration

com! professional 7/2013 - Dazu ist ein Windows-Neustart erforderlich. Zweitens öffnet der Eintrag "Info" das Windows-Versionsfenster mit genauen Angaben zur installierten Windows-Variante samt Service-Pack(s). Drittens startet "Computerverwaltung" das Windows-Verwaltungsmodul in der Komplettansicht (Bild G). Welchen konkreten Systembefehl nebst möglichen Parametern Msconfig dazu ausführt, zeigt das Tool in der Zeile "Ausgewählter Befehl" an. …weiterlesen

So rettet sich Windows 8 selbst

PC Magazin 6/2013 - Gelegentlich funktioniert das auch mit recimg.exe nicht. Die Auffrischen-Funktion eignet sich nicht als reguläres Backup, sondern als Notmaßnahme gegen schwer auffindbare Systemfehler. Benötigen Sie eine exakte Wiederherstellung Ihres Betriebssystems, sollten Sie ein Systemimage anlegen. Betriebssystem reparieren Wenn Sie Ihr System auffrischen wollen, aber kein Backup Ihrer Anwendungsprogramme haben, ist das noch kein Grund zu verzweifeln. …weiterlesen

Das Windows-Timer-Tool

PC Games Hardware 9/2013 - Damit wären systemseitig rund 1.000 Fps möglich - genug auch für die anspruchsvollsten Spieler. In Crysis 3 fiel zunächst auf, dass offenbar ein 100-Fps-Limit herrschte. Wie sich herausstellte, lag das am Windows-Timer, den die Spielentwickler im Falle des Shooters lediglich auf 10 Millisekunden setzten und damit de facto ein 100-Fps-Limit im Spiel etablierten. Die Gründe - mangelnder Optimierungswillen oder Kalkül, um ein sinnvolles Fps-Limit für die Menüs zu schaffen - liegen im Dunkeln. …weiterlesen

Windows reparieren

com! professional 7/2013 - Windows legt das Systemabbild auf dem entsprechenden Laufwerk im neuen Ordner "Windows ImageBackup" ab (Bild R). Ein Klick auf "Sicherung starten" kopiert das Systemabbild auf das gewählte Laufwerk. Der Vorgang dauert je nach Größe der Windows-Partition und des Ziellaufwerks einige Zeit. Beantworten Sie die Nachfrage nach einem Systemreparaturdatenträger mit "Nein" und schließen Sie das Fenster "Systemabbild erstellen" mit einem Klick auf "Schließen". …weiterlesen

Ölwechsel für den Computer

E-MEDIA 6/2014 - Driver Genius geht in die 14. Runde. Doch noch immer wirkt das Tool unausgereift und störanfällig.Testumfeld:Eine Software für die Aktualisierung von Treibern für Windows wurde getestet. Es erhielt die Endnote „befriedigend“. Außerdem wurden drei Alternativen vorgestellt und benotet. Hier wurden jeweils einmal die Noten „befriedigend“, „genügend“ und „nicht genügend“ vergeben. …weiterlesen