SlimWare Utilities SlimDrivers Free Test

(System- & Tuning-Tool)
  • Befriedigend (3,0)
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Betriebssytem: Win 8, Win 7, Win XP, Win Vista, Win
  • Typ: System-Optimierung
  • Freeware: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Test zu SlimWare Utilities SlimDrivers Free

  • Ausgabe: 6/2014
    Erschienen: 03/2014
    Produkt: Platz 1 von 3
    Seiten: 2

    „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    „Slim Drivers hält sich nicht mit Schnickschnack auf. PC scannen, Treiber herunterladen, installieren - mehr macht das Programm nicht. In der Basisversion muss jeder Treiber einzeln heruntergeladen werden, die Pro-Version macht den Job um rund 21 Euro ein Jahr lang automatisch. Die Erkennung ist gut, aber nicht immer souverän, das Angebot, einen Wiederherstellungspunkt zu erstellen, sollte man unbedingt annehmen.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu SlimWare Utilities SlimDrivers Free

Betriebssytem Win, Win Vista, Win XP, Win 7, Win 8
Freeware vorhanden
Typ System-Optimierung

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Alles über GPT-Partitionen com! professional 6/2013 - Die hat nichts mit GPT zu tun, sondern dient der korrekten Ausrichtung großer Festplatten. Wie lassen sich Spezialpartitionen anzeigen? Im Windows-Explorer sehen Sie die Spezialpartitionen nicht. Das liegt vor allem daran, dass sie keinen Laufwerkbuchstaben haben. Das System-Tool Diskpart kommt mit GPT zurecht, arbeitet aber nur in der Eingabeaufforderung. Mehr dazu lesen Sie im nächsten Abschnitt. …weiterlesen


Steve McClean Computer Bild 20/2010 - Für eine Grundreinigung lässt sich sogar der komplette freie Speicherplatz von Laufwerken* wie Festplatten und USB-Stiften* überschreiben. Schade: Die Bedienung ist nicht der Weisheit letzter Schluss, einige Funktionen sind erst nach längerer Suche zu finden. So verbergen sich die Einstellungen zum sicheren Löschen in einem Untermenü der allgemeinen Einstellungen. Größter Unterschied zum Testsieger: CCleaner löschte keine Spuren in E-Mail-Programmen. …weiterlesen


Das Windows-Timer-Tool PC Games Hardware 9/2013 - Damit wären systemseitig rund 1.000 Fps möglich - genug auch für die anspruchsvollsten Spieler. In Crysis 3 fiel zunächst auf, dass offenbar ein 100-Fps-Limit herrschte. Wie sich herausstellte, lag das am Windows-Timer, den die Spielentwickler im Falle des Shooters lediglich auf 10 Millisekunden setzten und damit de facto ein 100-Fps-Limit im Spiel etablierten. Die Gründe - mangelnder Optimierungswillen oder Kalkül, um ein sinnvolles Fps-Limit für die Menüs zu schaffen - liegen im Dunkeln. …weiterlesen


Windows reparieren com! professional 7/2013 - Windows legt das Systemabbild auf dem entsprechenden Laufwerk im neuen Ordner "Windows ImageBackup" ab (Bild R). Ein Klick auf "Sicherung starten" kopiert das Systemabbild auf das gewählte Laufwerk. Der Vorgang dauert je nach Größe der Windows-Partition und des Ziellaufwerks einige Zeit. Beantworten Sie die Nachfrage nach einem Systemreparaturdatenträger mit "Nein" und schließen Sie das Fenster "Systemabbild erstellen" mit einem Klick auf "Schließen". …weiterlesen


Ölwechsel für den Computer E-MEDIA 6/2014 - Driver Genius geht in die 14. Runde. Doch noch immer wirkt das Tool unausgereift und störanfällig.Testumfeld:Eine Software für die Aktualisierung von Treibern für Windows wurde getestet. Es erhielt die Endnote „befriedigend“. Außerdem wurden drei Alternativen vorgestellt und benotet. Hier wurden jeweils einmal die Noten „befriedigend“, „genügend“ und „nicht genügend“ vergeben. …weiterlesen