Skoda Rapid (2017) Test

(Auto)
  • Gut (2,0)
  • 4 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Kompaktklasse
  • Frontantrieb: Ja
  • Manuelle Schaltung: Ja
  • Automatik: Ja
  • Schadstoffklasse: Euro 6
  • Karosserie: Limousine
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Rapid Spaceback 1.0 TSI (70 kW) (2017)
  • Rapid Spaceback 1.0 TSI (81 kW) (2017)
  • Rapid Spaceback 1.4 TSI (92 kW) (2017)

Tests (4) zu Skoda Rapid (2017)

    • auto-ILLUSTRIERTE

    • Ausgabe: 6/2017
    • Erschienen: 05/2017
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Rapid Spaceback 1.4 TSI (92 kW) (2017)

    „... Spontan kommt der Vierzylinder zur Sache und entpuppt sich auf ersten Testfahrten als durchaus agiles Bürschchen. ... Selbst im Fahrbetrieb stellt einen der Spaceback nicht vor vollendete Tatsachen - ob auf schneller Kurvenfahrt oder einfach nur beim gemütlichen Dahincruisen.. Geradezu sanft federt der nur 1,2 Tonnen leichte Fünftürer ein. Die elektromechanische Lenkung reagiert entsprechend direkt und präzis. ...“

    • AUTOStraßenverkehr

    • Ausgabe: 19/2017
    • Erschienen: 08/2017
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Rapid Spaceback 1.0 TSI (81 kW) (2017)

    „... Er braucht zwar etwas Drehzahl, um in die Puschen zu kommen, bietet aber mit 200 Nm eine angenehme Drehmomentreserve für schaltfaules, niedertouriges Fahren, was auch dem Klangeindruck entgegenkommt. Denn mit dem Drehzahlniveau steigen sowohl Verbrauch als auch Schallpegel. Das typische Dreizylinder-Trommeln tritt hier präsenter auf als beispielsweise im Octavia. ...“

    • Auto Bild

    • Ausgabe: 25/2017
    • Erschienen: 06/2017
    • Mehr Details

    Note:2

    Getestet wurde: Rapid Spaceback 1.0 TSI (81 kW) (2017)

    „... Ja, der neue Dreizylinder wird bei flotter Fahrt knurriger als sein Vorgänger mit vier Töpfen. Aber die 110 PS ziehen den knapp 1,2 Tonnen leichten Spaceback fröhlich vorwärts und erlauben sich über das gesamte Drehzahlband keine Schwäche. Fast 200 km/h Spitze und unter zehn Sekunden auf Tempo 100, gleichzeitig unter sechs Liter Testverbrauch - das passt! Das gilt auch fürs Fahrverhalten. ...“

    • AUTOStraßenverkehr

    • Ausgabe: 12/2017
    • Erschienen: 05/2017
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Rapid Spaceback 1.0 TSI (70 kW) (2017)

    „... Den leicht trommelnden Dreizylinderklang bemerken nur gute Zuhörer, der Ton fällt nie ins Lästige. Munter legt der Motor los, drückt fleißig bei mittleren Drehzahlen, bevor er dann bei fünftausend die Lust am Drehen verliert. Auch das lang übersetzte Fünfganggetriebe raubt ein wenig Dynamik. ... “

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Neu- und Gebrauchtwagen

  • Skoda Rapid/Spaceback Rapid Spaceback Rapid Spaceback 1.0 TSI Clever Kombi (70

    * Xenonscheinwerfer inkl. LED - Tagfahrlicht * Parksensoren vorne & hinten * Leichtmetallfelgen * Klimaautomatik * ,...

  • Skoda Rapid/Spaceback Rapid Spaceback 1.0 TSI Clever/Anschlussgarantie Limousine

    * Ausstattungspakete: Ablagepaket * Assistenzsysteme: Fahrlichtautomatik, Einparkhilfe vorn und hinten, ,...

  • Skoda Rapid/Spaceback 1.0 TSI Clever /Xen/Navi/PDC/17´´ Kombi (70 kW)

    Sonstiges * verlängerte Herstellergarantie bis 5 Jahre (max. 100. 000 km) * Navigationssystem ´´AMUNDSEN´´ * Bi - ,...

  • Skoda Rapid/Spaceback Rapid 1.0 TSI Spaceback Monte Garantie 03/23 Kombi (70 kW)

    HIGHLIGHTS: Bi - Xenon ScheinwerferPanoramadach (Glas) Heckleuchten dunkel getöntEinparkhilfe ,...

  • Skoda Rapid/Spaceback Rapid SPACEBACK COOL EDITION 1.0 TSI 70KW Limousine (70

    Getriebe * SchaltgetriebeTechnik * Bordcomputer * Sperrdifferential * Start - Stop - AutomatikKomfort * Klimaanlage * ,...

  • Skoda Rapid/Spaceback Rapid Spaceback 1.0 TSI,Ambition,,Autom,

    * Ablagen * Airbag, Kopfairbagsystem * Airbag: Abschaltbarer Beifahrerairbag * Airbag: Fahrer - und Beifahrerairbag * ,...

Datenblatt zu Skoda Rapid (2017)

Karosserie Limousine
Modelljahr 2017
Schadstoffklasse Euro 6
Typ Kompaktklasse

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Charakterstark mit Freundschaftspreis Automobil Revue 45/2012 - KOMPLETTAUSSTATTUNG Die Änderungen im Interieur betreffen vor allem eine angereicherte Ausstattung wie etwa Lederbezüge, schlüssellosen Anlasser oder Navigationssystem mit Touchscreen (vgl. «Technische Daten»). Die Stopp-Start-Automatik und die Berganfahrhilfe der Saugversion sind im Veloster Turbo aber nicht zu finden. Trotz der nicht sonderlich hochwertig wirkenden Kunststoffmaterialien macht der Innenraum des Hyundai «made in Korea» einen guten Eindruck. …weiterlesen


Lautlose Spannung Auto Bild 26/2010 - In Serie geht der Elektrosportler allerdings nicht. Hinter dem 3,93 Meter kurzen Hingucker mit der leise surrenden Fistelstimme verbirgt sich nichts anderes als die Vorstufe zum Audi R5. Einem kompakten Sport-Coupé, das zwischen TT und R8 positioniert sein müsste. Und das auch in einer schicken Open-Air-Variante denkbar ist. Doch zurück zum e-tron. WiefühltsichderMittelmotor-Stromer denn nun an? Die Türklinke fährt selbsttätig aus, noch ehe die Hand sie berührt hat. …weiterlesen


Automatik-Benziner erste Wahl Auto Bild allrad 6/2008 - Kompressionsverlust, Haarrissbildung im Zylinderkopf — das sind die typischen Probleme von exzessiv genutzten Turbodieselmotoren, die extrem teure Werkstattrechnungen nach sich ziehen können. Mit den Mitsubishi-Vertragshändlern sind die Pajero-Sport-Besitzer zufrieden, typisch für die die japanische Marke. Im Falle Pajero Sport liegt die Zufriedenheitsquote bei ansehnlichen 83 Prozent. Der Preis für die große Inspektion wird mit durchschnittlich 495 Euro angegeben. …weiterlesen


Noch immer eine Limousine Automobil Revue 40/2012 - Die M-Modelle von BMW stehen seit jeher für sportliche Limousinen. Die 1972 gegründete BMW Motorsport GmbH stellte erstmals 1979 die E12-Baureihe des Fünfers als M535i mit 219 PS vor. TEUER 33 Jahre später steht nun die sechste 5er-Baureihe als «M» mit 4,4-L-V8-Turbo, 412 kW (560 PS) Höchstleistung und 680 Nm Drehmoment bei den Händlern und wartet auf kaufkräftige Kunden. Denn viel Geld müssen diese mitbringen: Nach Abzug der aktuellen «Exchange»-Prämie kostet der M5 mindestens 125 200 Franken. …weiterlesen


Note mit mehr Chic auto-ILLUSTRIERTE 9/2013 - Vorsicht, Kamera! Rein äusserlich hat der Note deutlich gewonnen: Flache Dachlinie, schmale Fenster, akzentuierte Flächen - damit liegt er voll im Trend. Wirklich luxuriös geht es aber trotz Premium-Anleihen im Innern des neuen Note nicht zu - wer soll das noch bezahlen? Selbst ohne teure Materialien haben die Japaner dennoch ein ansprechendes Ambiente geschaffen. Geschmackssache ist nur das Rundinstrument für die Klimaanlage, davon abgesehen ist das Cockpit übersichtlich und intuitiv. …weiterlesen


Vitamin B2 für den neuen ‚Elfer‘ Video-HomeVision 2/2012 - Wer die Entwicklung im Automobilbereich verfolgt und aktuelle Turbo-Motoren kennt, wird diese aus der Frühzeit des Motorenbaus stammende Binsenweisheit nicht unwidersprochen hinnehmen. Porsche behält immerhin den bishe- rigen 911 Turbo S im Programm - mit einem Sechs-Zylinder-Turbo-Triebwerk, das mit 530 PS und 700 Newtonmeter Drehmoment genug Power besitzt, um einen Kleinwagen wie den Toyota iQ in eine geostationäre Bahn zu katapultieren. …weiterlesen


Auto-Hacking PC-WELT 9/2012 - Letzteres ist aber nur für Profis geeignet, denn versehentlich falsche Einstellungen können die Sicherheit des Fahrzeuges beeinträchtigen. Ein versehentlich abgestellter Airbag ist lebensgefährlich. Sie sollten vor Veränderungen also wissen, was Sie tun. Schritt 1: Für das Auslesen der Fehler wählen Sie als Nächstes "Auto-Scan". Sie beginnen mit der Auswahl des Fahrzeugtyps. Sollten Sie sich in diesem Punkt nicht sicher sein, belassen Sie die Auswahl auf "Automatisch". …weiterlesen