Skoda Rapid (2017) 4 Tests

(Auto)

Ø Gut (2,0)

Tests (4)

Ø Teilnote 2,0

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­klasse
Frontantrieb: Ja
Manuelle Schaltung: Ja
Automatik: Ja
Schadstoffklasse: Euro 6
Karosserie: Limou­sine
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Rapid Spaceback 1.0 TSI (70 kW) (2017)
  • Rapid Spaceback 1.0 TSI (81 kW) (2017)
  • Rapid Spaceback 1.4 TSI (92 kW) (2017)

Skoda Rapid (2017) im Test der Fachmagazine

    • auto-ILLUSTRIERTE

    • Ausgabe: 6/2017
    • Erschienen: 05/2017

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Rapid Spaceback 1.4 TSI (92 kW) (2017)

    „... Spontan kommt der Vierzylinder zur Sache und entpuppt sich auf ersten Testfahrten als durchaus agiles Bürschchen. ... Selbst im Fahrbetrieb stellt einen der Spaceback nicht vor vollendete Tatsachen - ob auf schneller Kurvenfahrt oder einfach nur beim gemütlichen Dahincruisen.. Geradezu sanft federt der nur 1,2 Tonnen leichte Fünftürer ein. Die elektromechanische Lenkung reagiert entsprechend direkt und präzis. ...“  Mehr Details

    • AUTOStraßenverkehr

    • Ausgabe: 19/2017
    • Erschienen: 08/2017

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Rapid Spaceback 1.0 TSI (81 kW) (2017)

    „... Er braucht zwar etwas Drehzahl, um in die Puschen zu kommen, bietet aber mit 200 Nm eine angenehme Drehmomentreserve für schaltfaules, niedertouriges Fahren, was auch dem Klangeindruck entgegenkommt. Denn mit dem Drehzahlniveau steigen sowohl Verbrauch als auch Schallpegel. Das typische Dreizylinder-Trommeln tritt hier präsenter auf als beispielsweise im Octavia. ...“  Mehr Details

    • Auto Bild

    • Ausgabe: 25/2017
    • Erschienen: 06/2017

    Note:2

    Getestet wurde: Rapid Spaceback 1.0 TSI (81 kW) (2017)

    „... Ja, der neue Dreizylinder wird bei flotter Fahrt knurriger als sein Vorgänger mit vier Töpfen. Aber die 110 PS ziehen den knapp 1,2 Tonnen leichten Spaceback fröhlich vorwärts und erlauben sich über das gesamte Drehzahlband keine Schwäche. Fast 200 km/h Spitze und unter zehn Sekunden auf Tempo 100, gleichzeitig unter sechs Liter Testverbrauch - das passt! Das gilt auch fürs Fahrverhalten. ...“  Mehr Details

    • AUTOStraßenverkehr

    • Ausgabe: 12/2017
    • Erschienen: 05/2017

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Rapid Spaceback 1.0 TSI (70 kW) (2017)

    „... Den leicht trommelnden Dreizylinderklang bemerken nur gute Zuhörer, der Ton fällt nie ins Lästige. Munter legt der Motor los, drückt fleißig bei mittleren Drehzahlen, bevor er dann bei fünftausend die Lust am Drehen verliert. Auch das lang übersetzte Fünfganggetriebe raubt ein wenig Dynamik. ... “  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Skoda Rapid/Spaceback Rapid 1,0 TSI Spaceback Ambition Kombi (70 kW)

    Bundesweite Anlieferung ab 99 Euro! * Getriebe: Schaltgetriebe * Sitzbezug: Sitzbezüge in Stoff * Sonstiges: ,...

  • Skoda Rapid/Spaceback Rapid 1.0TSI Spaceback TÜV-NEU/KLIMA/EURO6 Kombi (70 kW)

    Skoda Rapid 1. 0TSI Spaceback Active mit 1. Vorbesitzer, Nichtraucher, Klimaanlage, * aktuelle Inspektion Neu * ,...

  • Skoda Rapid/Spaceback Rapid 1.0 TSI Spaceback Ambition Klimatr-GRA-ALU-

    Sonderausstattung * Klimaautomatik ( Innenspiegel mit Abblendautomatik ) * Lenkrad mit Multifunktion * LM - ,...

  • Skoda Rapid/Spaceback Rapid Spaceback 1.0 TSI Ambition Kamera Limousine (70 kW)

    Lernen Sie uns und unsere vier Standorte persönlich kennen! + + + Minden: Erbeweg 25, 32457 Porta Westfalica + + + + + ,...

  • Skoda Rapid/Spaceback Rapid Spaceback Ambition 1.0 TSI Einparkhilfe Temp

    Skoda Rapid Spaceback Ambition 1. 0 TSI Hagelschaden. FIN: TMBEP6NH5J4562540Sonderausstattungen * Perleffekt - ,...

  • Skoda Rapid/Spaceback Rapid Spaceback 1.0 TSI Ambition / Tempomat /Alu Kombi (70

    * Sondermodell "Ambition" * Klimaautomatik * el. Fensterheber * Zentralverr. mit Funk * Tempomat * ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Skoda Rapid (2017)

Typ Kompaktklasse
Verfügbare Antriebe Benzin
Schadstoffklasse Euro 6
Karosserie Limousine
Modelljahr 2017

Weiterführende Informationen zum Thema Skoda Rapid (2017) können Sie direkt beim Hersteller unter skoda.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Charakterstark mit Freundschaftspreis

Automobil Revue 45/2012 - KOMPLETTAUSSTATTUNG Die Änderungen im Interieur betreffen vor allem eine angereicherte Ausstattung wie etwa Lederbezüge, schlüssellosen Anlasser oder Navigationssystem mit Touchscreen (vgl. «Technische Daten»). Die Stopp-Start-Automatik und die Berganfahrhilfe der Saugversion sind im Veloster Turbo aber nicht zu finden. Trotz der nicht sonderlich hochwertig wirkenden Kunststoffmaterialien macht der Innenraum des Hyundai «made in Korea» einen guten Eindruck. …weiterlesen

Lautlose Spannung

Auto Bild 26/2010 - In Serie geht der Elektrosportler allerdings nicht. Hinter dem 3,93 Meter kurzen Hingucker mit der leise surrenden Fistelstimme verbirgt sich nichts anderes als die Vorstufe zum Audi R5. Einem kompakten Sport-Coupé, das zwischen TT und R8 positioniert sein müsste. Und das auch in einer schicken Open-Air-Variante denkbar ist. Doch zurück zum e-tron. WiefühltsichderMittelmotor-Stromer denn nun an? Die Türklinke fährt selbsttätig aus, noch ehe die Hand sie berührt hat. …weiterlesen

Automatik-Benziner erste Wahl

Auto Bild allrad 6/2008 - Kompressionsverlust, Haarrissbildung im Zylinderkopf — das sind die typischen Probleme von exzessiv genutzten Turbodieselmotoren, die extrem teure Werkstattrechnungen nach sich ziehen können. Mit den Mitsubishi-Vertragshändlern sind die Pajero-Sport-Besitzer zufrieden, typisch für die die japanische Marke. Im Falle Pajero Sport liegt die Zufriedenheitsquote bei ansehnlichen 83 Prozent. Der Preis für die große Inspektion wird mit durchschnittlich 495 Euro angegeben. …weiterlesen

VW Golf VI im Duell mit dem Peugeot 308 und dem Lancia Delta

Die Veränderungen, die VW dem neuen Golf VI angedeihen ließ, haben das gewohnte „Golf“-Erscheinungsbild kaum verändert. Sachlich und einfach ist der optische Eindruck, den er vermittelt. Doch wie schlägt sich der Wolfsburger, wenn er auf die im Vergleich zu ihm eher exotisch designten Peugeot 308 175 THP Sport Plus und Lancia Delta 1.4 T-Jet ORO stößt? Die Zeitschrift „autostraßenverkehr“ machte den Test und verglich Ausstattung, Komfort und Fahrverhalten der drei Kompaktwagen. Und siehe da: Am Ende behielt der Golf klar die Nase vorn. Bis auf wenige Testdiziplinen war er dem Peugeot und dem Lancia überlegen.

Design und Performance - Audi A6

Der Begriff Facelift wird bei den Audi-Entwicklern nicht gerne gehört – hat doch die neue A6-Serie umfangreiche Veränderungen gerade unter der Karosserie erfahren und weniger an der Außenhaut. Den Freunden der A6-Baureihe stehen also optisch keine gravierenden Veränderungen ins Haus. Zur Baureihe gehören weiterhin die Standard-Version der Limousine, der Avant als Kombi, der Allroad Quattro für alle Fahrverhältnisse, die S6 Version für den leistungsbewussten Fahrer und die RS6-Reihe für den sportlich ambitionierten Fahrer.

Hitz' und Donner

auto motor und sport 17/2015 - Darauf gewettet hätte zunächst niemand, denn der Jaguar lässt zwar durchblicken, dass sein Chassis sehr steif ausgelegt ist (er trägt selbst als Coupé die Versteifungen des Cabrios), das Fahrwerk jedoch überraschend starke Vertikalbewegungen zulässt. Zudem muss die neue Lenkung ihren Turnbeutel mit Rückmeldung und Präzision zu Hause vergessen haben, sie wirkt zu indirekt, spricht vergleichsweise zögerlich an. …weiterlesen

Billig? Denkste!

Auto Bild 41/2016 - Schlichte Technik, kleiner Preis, dafür viel Auto - gut so. Aber: Kommen Komfort und Leistung dazu, wird's teuer. Wir haben Fiat Tipo und Skoda Rapid verglichen.Testumfeld:Es waren zwei Kompaktwagen auf dem Prüfstand. Die Bewertungen lauteten 474 und 490 von jeweils 750 möglichen Punkten. Wertungskriterien waren Karosserie, Umwelt, Fahrdynamik, Connected Car, Komfort, Antrieb und Kosten. Des Weiteren erfolgte eine Wertung der Fahrzeuge beim „Lustfaktor“ in den Kategorien Design, Temperament, Handling, Wellness und Image. Diese Bewertung floss jedoch nicht in das Gesamturteil ein. …weiterlesen