Picture CLIP Produktbild
  • ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Picture CLIP

Bild­kon­takte auf Giga­set-​Tele­fo­nen

Wer über ein Bluetooth-fähiges Siemens-Gigaset-Telefon verfügt, kann ab sofort dank Picture CLIP seinen Kontakten ein Gesicht geben. Die Internet-Anwendung unter www.gigaset.com/de/pictureclip ermöglicht das Zuschneiden beliebiger Fotos auf das richtige Display-Format. Per QuickSync-Software, die kostenlos auf www.gigaset.com/de/quicksync verfügbar ist, können die Fotos dann auf das DECT-Telefon übertragen werden. Die Picture-CLIP-Funktion verknüpft die Bilder dabei auf Wunsch mit einzelnen Kontakten. Bei Anrufen wird dann jeweils das Foto des Anrufers eingeblendet. Zusätzlich ist es möglich, Fotos als Bildschirmschoner zu verwenden.

Soll ein Foto einem Kontakt zugeordnet werden, blättert man laut Siemens im Adressbuch bis zur Zeile „CLIP-Bild“ und wählt dann das entsprechende Bild aus dem Speicher des Mobilteils aus. Picture CLIP funktioniert bis dato mit dem Siemens Gigaset S680/S685, dem SL370/SL375 und dem SL560/SL565 sowie deren Varianten für IP- oder ISDN-Anschlüsse. Ab Ende März sollen diese Funktionen auch beim Gigaset SL780/SL785 möglich sein. Wer eines der genannten Geräte besitzt und keine Lust mehr auf gesichtslose Kontakte hat, sollte einmal auf der Gigaset-Website vorbeischauen.

Weiterführende Informationen zum Thema Siemens Picture CLIP können Sie direkt beim Hersteller unter bsh-group.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Zur Kasse, bitte

connect 3/2011 - Zum Smartphone braucht es zwingend einen Datentarif. Wir haben uns die Angebote von elf Mobilfunkern angeschaut.connect (3/2011) stellt in dieser Ausgabe elf Mobilfunk-Anbieter vor und betrachtet die jeweiligen Datentarife, unter anderem, hinsichtlich der Konditionen und der Netzqualität. …weiterlesen

Besser verstehen

connect 12/2010 - E-Health steht als Wachstumsbranche für auf Telekommunikationtechnik gestützte Gesundheitsvorsorge. O2 und Verbavoice haben bei einem Projekt zur Hilfe von Gehörgeschädigten ganz nebenbei eine revolutionäre Spracherkennungslösung entwickelt.Auf 2 Seiten stellt die Zeitschrift connect (12/2010) ein Projekt vor, das Gehörgeschädigten ermöglichen soll, normal zu telefonieren. Nebenbei wurde eine revolutionäre Spracherkennungslösung entwickelt. …weiterlesen

Preisansage soll bei Call-by-Call Pflicht werden

Einem Bericht des Online-Magazins AreaMobile zufolge soll bei Call-by-Call-Anbietern künftig eine Preisansage zur Pflicht werden. Dies fordere die Bundesnetzagentur. Sie habe eine entsprechende Empfehlung an das Bundesministerium für Wirtschaft herausgegeben. Grund für den Vorstoß seien enorme Preisschwankungen von einigen Call-by-Call-Anbietern, die insbesondere in den vergangenen Monaten bei einigen Kunden zu hohen Telefonrechnungen geführt hätten. Als Beispiel sei der Anbieter 01056 genannt worden.

Call-by-Call in Verruf - PM² sorgt für neuen Abrechnungsskandal

Wer seine Telefonrechnung als zu hoch empfindet, greift noch immer gerne zu Call-by-Call. Dabei wird über die Vorwahl eines alternativen Anbieters mit in der Regel günstigeren Tarifen telefoniert. Doch schwarze Schafe bringen die Branche immer wieder mit dubiosen Abrechnungsmethoden in Verruf. Neuestes Beispiel dafür ist die Vorwahl 01056, hinter der der Anbieter PM² Telecommunication steht. Einst eine insbesondere für Auslandsgespräche gern genutzte Vorwahl, verärgert das Unternehmen seine Kunden nun mit drastischen Preiserhöhungen.

Der große Mobilfunk-Netztest

connect 1/2016 - Den größten Zuwachs im Vergleich zu den Ergebnissen aus 2014 zeigt der in Renens im Kanton Waadt basierte Anbieter in der Kategorie Daten. Auch wenn es noch nicht ganz reicht, um Testsieger Swisscom in diesem Punkt oder sogar insgesamt zu überholen, sichert dieses Abschneiden Salt den zweiten Rang bei der mobilen Internetnutzung in der Schweiz. Besonders knapp ist der Abstand zum Testsieger in Großstädten und auf Verbindungsstraßen. In Zügen liegt Salt gar mit dem Marktführer gleichauf. …weiterlesen

Schluss mit Abzocke beim Daten-Roaming

PC-WELT 7/2013 - Vergleichsweise günstig mit durchgängig 59 Cent je MB in mehr als 60 Ländern ist das Angebot von Abroadband (www.abroad band.de). Zu den abgedeckten Staaten zählen auch die Urlaubsländer Ägypten, Kroatien, USA und Kanada, Schweiz, Türkei und viele weitere Nicht-EU-Staaten. Die Telefonkarte gibt es im SIM- oder Micro-SIM-Format für einmalig 9,90 Euro, weitere Gebühren fallen nur bei tatsächlicher Nutzung an. Außerdem erhalten Sie eine Info, sobald die Kosten insgesamt 60 Euro übersteigen. …weiterlesen

Ruf-Bereitschaft

SAT+KABEL 9-10/2012 - Dabei fängt bei UPC Austria alles so gut an. Der telefonische Support ist für Österreicher zum Ortstarif zu erreichen. Da immer mehr Kunden eine Festnetz-Flatrate gebucht haben, sind Anfragen gratis. Doch dann gehen die Probleme los. Am ersten Tag gelang es uns nicht, einen Mitarbeiter an die Strippe zu bekommen. Wegen größerer Nachfrage sei derzeit keine Leitung frei, man solle es doch später noch mal probieren oder in den Anruf schwächeren Zeiten zwischen 14 und 17 Uhr. …weiterlesen

Österreich & Schweiz im Netztest

connect 11/2010 - Damit kann sich T-Mobile in Sachen Telefonie zwar knapp vor Orange behaupten, gegenüber A1 Telekom Austria und Hutchison 3G liegen die Magentafarbenen aber spürbar zurück. Doch die größten Unterschiede in modernen Mobilfunknetzen treten regelmäßig bei der Datenübertragung auf. Hier rangiert T-Mobile in fast allen Disziplinen vor Hutchison 3G, doch mit Orange liefert sich der Netzbetreiber ein Kopfan-Kopf-Rennen. …weiterlesen

UMTS- Die Netze im Test

connect 10/2004 - Praxisnähe war auch beim Testdesign die oberste Priorität. Wie in der Realität konnten sich die Datenkarten bei schwacher UMTS-Versorgung automatisch auf das viel langsamere aber weit besser ausgebaute GPRS-Netz einbuchen (siehe »So testet connect«, rechts). E-Mail V orbei sind die Zeiten, in denen man höchstens einmal pro Woche sein Mail-Fach geleert hat. Heute will man sofort über eintrudelnde Post informiert werden – und diese auch unterwegs mit dem Handy oder Notebook abrufen. …weiterlesen

Telefon-Spam - Abzocke mit der Schweinegrippe

Die Angst vor der Schweinegrippe hat skrupellose Elemente auf den Plan gerufen, die mit einer neuen Masche gutgläubige Bürger am Telefon abzocken wollen. Derzeit werden immer mehr Verbraucher von einem „Europäischen Zentralinstitut für Seuchenbekämpfung“ angerufen und um einen Rückruf auf eine 0900er-Nummer geben. Wer diesem Ansinnen folgt, erlebt jedoch eine böse Überraschung.

Handytarife Hitliste: „Message-Fan“

Stiftung Warentest Online 6/2007 - Wer lieber tippt als zu reden, braucht den passenden Tarif, um zu sparen. In diesem Ratgeber finden Sie die günstigsten Handytarife.Dieses Infodokument enthält die besten Angebote für den Message-Fan mit 30 Telefonier-Minuten und 150 SMS im Monat. …weiterlesen

Smart auf Reise

PC Magazin 6/2012 - Sehr gute Informationen zu diesem Thema bietet Teltarif.de. Der Nachteil dieser Variante: Da in Ihrem Smartphone nicht die Original-SIM-Karte steckt, sind Sie nicht unter Ihrer gewohnten Telefonnummer erreichbar. Zudem lassen sich alternative SIM-Karten nur auf netlockfreien Smartphones, also auf Geräten, die nicht an einen bestimmten Provider gebunden sind, nutzen. …weiterlesen

Festnetztarife Inland: „Telefonnavigator“

Stiftung Warentest Online 6/2007 - In ganz Deutschland billiger telefonieren auf einen Blick - dieser Ratgeber zeigt Ihnen, wie Sie schnell und einfach sparen können.Der Telefonnavigator der STIFTUNG WARENTEST enthält kompakt die günstigsten Call-by-Call-Tarife ganz ohne Anmeldung. Übersichtlich gegliedert nach Anrufen Nah und Fern sowie Wochentags, Wochenende und Tageszeit. Dazu: die günstigsten Gespräche vom Festnetz zum Handy. Schnell und einfach sparen! …weiterlesen

Festnetztarife Ausland: „Europa Süd“

Stiftung Warentest Online 6/2007 - Sie suchen günstige Call-by-Call-Nummer, um zum Beispiel in Griechenland oder Zypern anzurufen? In diesem Ratgeber finden Sie die besten Call-by-Call-Tarife, mit denen Sie bis zu 80% Kosten sparen können. …weiterlesen

Festnetztarife Ausland: „Europa Nord“

Stiftung Warentest Online 6/2007 - Ob Sie nun in Irland oder Belgien anrufen möchten - in diesem Ratgeber finden Sie die günstigsten Call-by-Call-Tarife, um Geld zu sparen. …weiterlesen

Festnetztarife Ausland: „Asien“

Stiftung Warentest Online 6/2007 - Ob nach Nepal oder Taiwan, in diesem Ratgeber finden Sie die günstigsten Call-by-Call-Tarife, um nach Asien zu telefonieren.Die besten Call-by-Call-Tarife für Gespräche nach: Bangladesch, Bhutan, China VRP, China, Taiwan, Hongkong, Indien, Kambodscha, Kasachstan, Kirgistan, Korea (Nord), Korea (Süd), Laos, Malediven, Mongolei, Nepal, Singapur, Sri Lanka, Tadschikistan, Thailand, Vietnam. …weiterlesen

Immer bestens verbunden

Guter Rat 1/2007 - Zusatzgebühren Die Telefonie-Flatrate deckt nur die Gespräche ins Festnetz ab. Handys oder 0180er-Nummern anzurufen kostet aber bei allen Anbietern ähnlich viel, so dass Sie diese Preise beim Vergleich vernachlässigen können. Neue Anschlussdose Den DSL-Anschluss schaltet die Telefongesellschaft auf Ihre vorhandene Telefonleitung auf. In der Wohnung muss nichts umgebaut werden. Sie erhalten lediglich einen kleinen Kasten, genannt Splitter, der beide Anschlüsse trennt. …weiterlesen

Triple Play - aus drei mach eins

digital home 2/2007 - Das Zauberwort ‚Triple Play‘ geistert immer wieder durch die Medien und die Anzeigen der jeweiligen Telekommunikationsanbieter. Doch nur die wenigsten können mit dem Begriff wirklich was anfangen, außer das es sicher was mit Multimedia zu tun hat ...digital home klärt in der Ausgabe 2/2007 über den Begriff ‚Triple Play‘ auf. …weiterlesen

Operation Pannen

MAC LIFE 1/2006 - Vertreter: ‚Aber sicher klappt das.‘ Kunde, unsicher: ‚Meinen Sie wirklich?‘ Vertreter: ‚Natürlich, da können Sie Sich ganz auf uns verlassen.‘ Kunde, immer noch nicht überzeugt: ‚Aber ... das bekommen wir auch schriftlich, oder?‘ Vertreter: ‚Ja, aber natürlich ...‘.In dem Ratgeber aus der MAC LIFE 1/2006 geht es um Telefonanbieter in Deutschland. In dem Bericht lernen Sie wie Sie bei einem Anbieter-Wechsel vorgehen sollten. …weiterlesen

Gut aufgelegt?

Computer Bild 12/2007 - Sie haben gerade erfolgreich übers Internet telefoniert? Glückwunsch, denn die Messungen von COMPUTER-BILD zeigen: Einige Anbieter von Internettelefonie bescheren ihren Kunden häufig eher Frust als gute Laune.Testumfeld:Getestet wurden acht Internettelefonie-Anbieter mit den Bewertungen 6 x „befriedigend“ und 2 x „ausreichend“. Außerdem wurden zum Vergleich drei Festnetz- und ein Kabel-TV-Anbieter getestet. Testkriterien waren unter anderem Hörtest (Klangeindruck ...), Sprachqualität in Senderichtung (Sprachqualität von 0 Uhr bis 6 Uhr, von 6 Uhr bis 12 Uhr, von 12 Uhr bis 18 Uhr, von 18 Uhr bis 24 Uhr) und Leitungsqualität (Sprachpegel, nicht zustande gekommene Verbindungen, Dauer des Verbindungsaufbaus ...). …weiterlesen

Jetzt umschalten?

connect 6/2005 - Wechseln oder bleiben? Alternative Festnetz-Anbieter locken mit interessanten DSL- und Telefonie-Tarifen. connect hat die Offerten mit der T-Com verglichen und sagt, wann der Umstieg lohnt.Testumfeld:5 Festnetz-Anbieter mit DSL-Paketen im Vergleich: 1 x „4 von 5 Punkten“, 3 x „3 von 5 Punkten“ und 1 x „2 von 5 Punkten“. …weiterlesen