250 SEF-R [Modell 2015] Produktbild

ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Enduro / Moto­cross
Hubraum: 249 cm³
Zylinderanzahl: 1
ABS: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Sherco Motorcycles 250 SEF-R [Modell 2015] im Test der Fachmagazine

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 16/2015
    • Erschienen: 07/2015
    • 3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Die in dieser Hubraum-Kategorie üblichen Drehzahlorgien feiert das Viertelliter-Aggregat liebend gern mit ... Den Rest zum flotten Auftritt steuert das mit ebenfalls strafferer Federung neu abgestimmte ... Fahrwerk bei. ...“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sherco Motorcycles 250 SEF-R [Modell 2015]

Typ Enduro / Motocross
Hubraum 249 cm³
Zylinderanzahl 1
ABS fehlt
Modelljahr 2015
Schaltung Manuelle Schaltung

Weitere Tests & Produktwissen

Weiße Ware

Motorrad News 3/2015 - Und ein Motorrad kauft man nicht wie die "weiße Ware" genannten Waschmaschinen oder Geschirrspüler im Elektro-Supermarkt. Verbrauch und Leistung und Performance sind zwar die wichtigsten Kenngrößen, machen aber bei einem Motorrad nicht alleine selig. Schließlich muss das Herz schon pochen, wenn man den Zündschlüssel in die Hand nimmt. Und da macht die neue F800R einen großen Satz nach vorne. Allerdings auch zum Preis einer größeren Beliebigkeit. …weiterlesen

Luxusliner

Motorrad News 11/2011 - Doch die Kawa ist einfach besser ausbalanciert, lenkt neutraler und ist besonders in der City der angenehmere Partner. Wermutstropfen ist die mäßige Schräglagenfreiheit der Voyager Custom, sie setzt erheblich früher auf als die Harley. Die Verbundbremse der Kawa erfordert nur wenig Eingewöhnung. Die meiste Bremsleistung wird übers Pedal erzielt. Da man Boliden dieses Kalibers aber ohnehin mit beiden Bremsen verzögert, muss man an der Kawa lediglich den Pedaldruck etwas stärker wählen. …weiterlesen

Enduros und Supermotos - Auch gebraucht nicht immer attraktiv

Nicht immer ist mit gebrauchten Motorrädern ein echtes Schnäppchen zu schlagen. Das zeigt der Test der Zeitschrift ''2Räder'', der verschiedene Enduros und Supermotos vorstellt, die maximal 8000 Euro kosten. Gebraucht gibt es beispielsweise die BMW Motorrad R 1150 GS schon ab 5000 Euro. Sehr günstig sei das aber auch für eine derart gute Maschine nicht, lautet die Einschätzung.

BMW siegt mit kleinen Schwächen

Die Redakteure der Zeitschrift ''Motorrad News'' haben vier Motorräder der Mittelklasse mit um die 100 PS Leistung getestet. Obwohl bei den Fahrleistungen kein Motorrad besonders auf- oder abfiel, herrschen doch Unterschiede in dieser Leistungsklasse. Die Testredakteure hatten an der BMW Motorrad F 800 R ABS zwar vieles zu kritisieren, dennoch errang sie den Testsiegt. Ihre guten Fahreigenschaften sprachen für sich.

Motorräder im Vergleich - Beta als Idealbesetzung des 400er Konzepts

Die Zeitschrift ''EnduroABENTEUER'' hat zwei Motorräder mit 400 Kubik Hubraum miteinander verglichen: Die Beta RR 400 und die KTM Sportmotorcycle 400 EXC. Die Tester wollten herausfinden, wie gut das 400er Konzept aufgeht – schließlich sitze es ''zwischen allen Stühlen''. War das Konzept einst ein guter Kompromiss zwischen Fahrbarkeit und Leistung, können heutzutage die 400er oft gar nicht an ihre Leistungsgrenze gefahren werden, denn sie verlangen eine Menge Kraftaufwand vom Fahrer. Testergebnis: Die Beta verkörpert das klassische 400er Konzept am idealsten.