Sharp HT-SL75 im Test

(Soundbar)
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

HT-SL75

Perfekt für Fernseher mit 60 oder 70 Zoll

Beim HT-SL75 lässt sich die Breite der im Set enthaltenen Soundbar dank mitgelieferter Verbindungsstücke an Flachbildfernseher mit einer sichtbaren Diagonale von 60 beziehungsweise 70 Zoll anpassen.

Wer einen 60-Zöller nutzt, greift zum kurzen Verbindungsstück (36,9 Zentimeter), bei einem 70-Zöller braucht man das längere Verbindungsstück (54,9 Zentimeter). Hat man die beiden Hälften mit dem passenden Verbindungsstück zu einer einzelnen Leiste kombiniert, wird die Soundbar unterhalb vom Fernseher platziert oder direkt an der Wand montiert. Alternativ lässt man das Verbindungsstück weg und stellt die beiden Hälften links und rechts vom Fernseher auf – natürlich sind Ständersockel und Ständerverkleidung im Lieferumfang inbegriffen. Die in der Soundbar verbauten Lautsprecher für den rechten und den linken Kanal werden vom aktiven Subwoofer mit einer Ausgangsleistung von jeweils 50 Watt RMS belastet. Auf den Subwoofer selbst, der man dank eingebauter Endstufe natürlich mit einer Steckdose verbinden muss, entfallen weitere 100 Watt. Gemeinsam soll das 2.1-System den „vollen Frequenzbereich“ abdecken können, konkreter wird Sharp leider nicht. Im Subwoofer verdingt sich ein zur Seite strahlender 160 Millimeter-Treiber, die Reflexöffnung sitzt vorne an der Box. Hinten am Tieftöner hat Sharp die beiden Lautsprecherklemmen, einen Aux-Eingang, einen HDMI-Eingang für Blu-ray-Player und ähnliche Zuspieler sowie einen HDMI-Ausgang inklusive Audio-Rückkanal verbaut. Einen optischen beziehungsweise einen koaxialen Digitaleingang sucht man vergeblich. Über den in HDMI 1.4 integrierten Audio-Rückkanal kann man den Ton eines Fernsehers abgreifen, der ebenfalls mit HDMI 1.4 aufwartet. Weil das System mit der Fernbedienung des TV-Gerätes gesteuert wird, ist kein separater Signalgeber im Lieferumfang enthalten.

Wer seinem Fernseher tonal auf die Sprünge helfen, allerdings kein üppiges Boxenset aufstellen will, könnte mit dem HT-SL75 glücklich werden. Pluspunkte gibt es für das flexible Stecksystem, Abzüge für den Verzicht auf einen optischen respektive koaxialen Digitaleingang.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • SHARP HT-SBW260, 3.1 Dolby Digital TV-Heimkino-System,

    Leistungsstarkes Bluetooth - Soundbar - System mit kabellosem Subwoofer: TV - Heimkino - oder Gaming - Entertainment - ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sharp HT-SL75

Maximale Belastbarkeit / Leistung 200 W
Technik
Soundsystem 2.1-System
Dolby Digital fehlt
DTS fehlt

Weitere Tests & Produktwissen