Disco Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
  • 1 Meinung
ohne Note
1 Test
ohne Note
1 Meinung

Sebo Disco im Test der Fachmagazine

  • „Plus X Award-Empfehlung“

    „Bedienkomfort“

    47 Produkte im Test

    „Mit dem Sebo Disco wird gleichzeitiges Saugen und Polieren von Hartböden, zu denen Naturstein, PVC, Linoleum und Parkett gehören kinderleicht. Die hohe Umdrehungsgeschwindigkeit von 2000 Umdrehungen pro Minute führt zu nachhaltigen Glanzeffekten. Anpassungen an verschieden Bodenbeschaffenheiten sind über die Höhenverstellung möglich. Deutlich erleichtert wird die Handhabung zudem durch das Dreh-Kipp-Gelenk, sodass auch schwierige Stellen mühelos bearbeitet werden können. Der Saugbohner Sebo Disco ist die attraktive Erweiterung des Sebo Felix.“

Kundenmeinung (1) zu Sebo Disco

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (100%)

5,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Disco

Spie­lend spie­gel­glatt

Hartböden wollen richtig gepflegt werden, denn sie glänzen nur dann sie mit einer edlen Optik, wenn sie gut behandelt werden. Dafür hat Sebo den Disco neu im Sortiment, ein Saugbohnergerät, mit dem die Bodenpflege nicht nur gründlich, sondern auch schnell und einfach von der Hand gehen soll. So erspart das Gerät viel Arbeit, da es den Boden in einem Schritt saugt und pflegt. Dabei bewegt sich das Pflegepad des Disco mit einer rasanten Geschwindigkeit von 2000 Umdrehungen pro Minute über den Boden und polieren selbigen gründlich. Gleichzeitig wird der Staub aufgesaugt. So ist nur ein Arbeitsgang nötig, um ein sauberes und glänzendes Ergebnis zu erzielen. Auf chemische Reiniger, die beim Wischen oft Schlieren hinterlassen, kann verzichtet werden, wodurch nicht nur der Geldbeutel entlastet, sondern auch die Umwelt geschont wird.

Geeignet ist der Sebo Disco für alle Hartböden, auch für empfindliches Parkett. Die Pflegepads sind laut Hersteller sehr langlebig und können für insgesamt 10.000 m² genutzt werden. Leider ist der Disco nur mit einem Sebo-Staubsauger nutzbar, denn das Gerät muss auf einen Sauger montiert werden. Wer also in den Genuss eines Sebo Disco kommen möchte, muss zu den 200 Euro für das Saugbohnergerät zusätzlich in einen passenden Staubsauger investieren.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sebo Disco

Staubsauger
Leistungsaufnahme 200 W
Düsen
Elektrobürste fehlt
Fugendüse fehlt
Kombidüse fehlt
Mini-Turbo-Düse fehlt
Parkettdüse fehlt
Polsterdüse fehlt
Saugpinsel / -bürste fehlt
Turbodüse fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Sebo Disco können Sie direkt beim Hersteller unter sebo.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Solac Springtec AB2700AEG Ingenio AE 3450Miele S 5 Ecoline greenEIO Varia R-Control EcoGermatic Silenco BS-300 EcoDirt Devil Centrino X3 M2730Siemens VSZ6GP1266 Z 6.0 Green Power EditionAEG Minion ATI 7650Bosch Home Professional BSG8 PRO2Thomas Twin T2 Aquafilter