ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Ein­satz­ge­biet: All-​Moun­tain
Vor­span­nung: Tip-​Rocker
Geeig­net für: Her­ren
Mehr Daten zum Produkt

Scott Superguide 105 (Modell 2016/2017) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    24 Produkte im Test

    „Mit seinen 104 Millimetern unter der Bindung ist der Superguide 105 das breiteste Testmodell in diesem Vergleich. Kein Wunder, dass er im Tiefenschnee sehr souverän aufschwimmt. Darüber hinaus fährt er sich spurteu und mag eher längere Schwünge mit Tempo. Ein Ski für seriöse Tiefschneeabenteurer.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • SCOTT Superguide 95 Tourenski in grün, Größe 178 grün 178

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Scott Superguide 105 (Modell 2016/2017)

Einsatzgebiet All-Mountain
Vorspannung Tip-Rocker
Länge 175 / 183 cm
Taillierung 135-105-122 mm
Radius 23 m
Geeignet für Herren
Material Holzkern
Gewicht pro Paar 1640 g

Weiterführende Informationen zum Thema Scott Superguide 105 (Modell 2016/2017) können Sie direkt beim Hersteller unter scott-sports.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die wilden Reiter

SkiMAGAZIN - Jede Eigenschaft hat ihre Zielgruppen. Es gibt Ski, die sich wegen ihrer Gutmütigkeit, dem leichten Handling und der Kraft sparenden Auslegung perfekt auch für Freeride-Einsteiger eignen. Dazu gehören sicherlich der „Access“ von Atomic, der „Johnny 94“ von Head, der „Kung Fujas“ von K2, der universelle „MX98“ von Kästle oder auch der weiter verbesserte Klassiker „Mantra“ von Völkl. Selbstverständlich beherrschen alle diese Ski Fahrten im oberen Bereich des Tachometers. …weiterlesen

Vollgas-Vergnügen

SkiMAGAZIN - Der Grund: Bringt der Fahrer bei der Schwungeinleitung und in der gesamten Schwungphase Druck über die Ski auf die harte Piste, verwindet sich dieser dank seiner Konstruktion (bei der unter anderem Metall-Laminate verwendet werden) nicht und bleibt so über die Skibreite stabil. …weiterlesen

Auf der Kante

SkiMAGAZIN - Dynamik, Eisgriffigkeit und Aggressivität haben einen Namen – Sandwich-Seitenwangen-Technologie: Die meisten dieser Modelle besitzen grundsätzlich Konstruktionsmerkmale wie Vollholzkern, Titanalgurt(e), Race-Seitenwangen und -Kanten sowie hochfunktionelle Rennbeläge. Im Rahmen einer markeneigenen Feinabstimmung werden diese wichtigen Konstruktionselemente dann hinsichtlich Stärke, Härte usw. variiert. Dies schlägt sich natürlich auch im Preis nieder. …weiterlesen

Karbon statt Kondition?

ALPIN - Eine Überraschung war der Line Skis Sick Day Tourist 102: ein stabiler Allround-Freerider, der zwar kein echtes Leichtgewicht mehr ist, der aber das ganze Schneespektrum drauf hat und der mit 3450 Gramm mit einer leichten Bindung durchaus noch als Ski für längere Touren funktioniert. Auch aufgrund der Breite, die sich mit 102 Millimetern unter der Bindung noch im Rahmen hält. …weiterlesen