Scheppach AC 240 im Test

(Kompressor & Druckluftwerkzeug)
AC 240 Produktbild
  • Gut 1,6
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen

Test zu Scheppach AC 240

    • Heimwerker Praxis

    • Ausgabe: 1/2014 (Januar/Februar)
    • Erschienen: 12/2013
    • Produkt: Platz 3 von 6
    • Seiten: 6

    1,6; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Der Scheppach AC 240 ist durch die praxisgerechte Ausstattung eine gute Basis für alle, die sich mit dem Einstieg in die Möglichkeiten der Druckluftwerkzeuge beschäftigen. Mit einem Gewicht von 26 kg und dem zusätzlichen Griff ist auch eine einfache Autoverladung möglich.“  Mehr Details

zu Scheppach AC 240

  • Scheppach Kompressor HC51V (97 dB, 50 L, 10 bar, Ansaugleistung 220L/min,

    Kesselgröße 50 L Geeignet für eine Vielzahl an Druckluftwerkzeugen, wie Reifenfüller, Ausblaspistolen und vieles mehr ,...

  • Ryobi R18I-0 One + Kompressor [Energieklasse A] (Sologerät)

    Ryobi R18I - 0

Einschätzung unserer Autoren

Scheppach AC240 10bar

Einstiegs-Kompressor

Wer zum ersten Mal mit Druckluftwerkzeug arbeitet und den Umgang damit lernen will, für den lohnt es sich nicht, gleich mehrere Hundert Euro in einen Kompressor zu investieren. Gerade dafür sind Geräte der Einstiegsklasse wie der AC 240 von Scheppach gedacht. Der Kompressor besitzt für relativ geringe Kosten genügend Leistung und eine runde Ausstattung.

Hohe Abgabeleistung aber kleiner Kessel

Der ölgeschmierte 1-Zylinder-Kolbenkompressor bringt es mit einer Leistung von 1,7 Kilowatt (etwa 2 Pferdestärken) bei einem maximalen Arbeitsdruck von 10 Bar auf eine hohe Abgabeleistung von 205 Litern pro Minute. Der 24 Liter fassende Kessel reicht zwar nicht für den Betrieb von Profi-Werkzeug aus, das durchgehend eine hohe Leistung an den Tag legen muss, sollte aber für den Heimwerker, der sich zwischendurch auch einmal etwas Zeit lassen kann, genügen.

Ausstattung aus hochwertigem Material

Die Kesselzuleitung besteht nicht wie sonst üblich aus Aluminium, sondern aus hochwertigem Kupfer. Zur Grundausstattung gehören 5 Meter Gewebedruckluftschlauch, zwei Schnellkupplungen aus Messing, zwei Druckluft-Manometer, ein Druckminderer, mit dem der für das Zubehör maximal zulässige Arbeitsdruck eingestellt werden kann und ein Ansaugfilter mit Metallgehäuse. Das rund 26 Kilogramm wiegende Gerät verfügt über eine Fahrvorrichtung und einen Tragegriff und kann deshalb einfach und bequem transportiert werden.

Fazit

Der Scheppach-Kompressor bringt für den Anfänger im Umgang mit Druckluft genug Leistung und eine runde Ausstattung zu geringen Anschaffungskosten. Mit oft unter 160 EUR zählt er zudem zu den günstigen Geräten in seiner Klasse. Wer jedoch jetzt schon weiß, dass er den Kompressor später für anspruchsvollere Aufgaben einsetzen will, sollte lieber gleich ein paar Euro obendrauf legen.

Weiterführende Informationen zum Thema Scheppach AC240 10bar können Sie direkt beim Hersteller unter scheppach.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Frische Luft

Heimwerker Praxis 1/2014 (Januar/Februar) - Ein leerer Kessel wird in gut 90 Sekunden mit 10 bar gefüllt. Die Arbeitsleistungen liegen sowohl bei Maschineneinsatz als auch bei Pumptests mit den Wettbewerbern gleichauf. Einstiegsklasse scheppach AC 240 Auch Scheppach hat einen Einstiegs-Kompressor mit 24 l Kesselvolumen im Sortiment. Montage und Ausstattung Räder und vorderer Auflagepuffer sind in ein paar Minuten montiert. Bei den Luftabgängen kann zwischen vollem Kesseldruck und per Druckregler reduziertem Druck gewählt werden. …weiterlesen