• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Kin­der­bett
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Kombi-Kinderbett Eco Wildeiche

Nimmt nicht alle öko­lo­gi­schen Hür­den

Das Eco im Produktnamen des Kombikinderbettes von Schardt impliziert unbehandelte Werkstoffe und natürlich wollen auch die Oberfranken auf den fahrenden Zug aufspringen und das wachsende „grüne“ Gewissen vieler Eltern in ihre Umsatzbelebung mit einbinden. Im Datenblatt findet sich wenig Zertifizierendes zu schadstoffgeprüften Werkstoffen, ausgenommen der Hinweis auf die ausschließliche Verwendung von giftfreien Lacken nach DIN 53 160 und EN 71-3. Weil damit nicht viel mehr als eine Selbstverständlichkeit benannt ist, sollten Sie über die Ausfüllung des Begriffs „Eco“ nicht allzu ambitioniert denken. Einzige, feste Größe in diesem Kontext ist das GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit – und damit erst recht ein bei den Basics zu verortenden Gütesiegel, jedenfalls bei einem Kindermöbel.

Stärken und Schwächen

Vom Charakter ist es daher ein handelsübliches Baby- und Kinderbett mit einer Liegefläche von 140 x 70 Zentimetern, das auf der Material- und Verarbeitungsebene eher Durchschnittliches erwarten lässt – hinterlegt vom Blick auf bisher getestete Schardt-Produkte, die das Praxisfeld in Gut und Böse spalten, häufig durch Licht und Schatten auffallen und auch Schadstoffprüfungen nicht sonderlich glanzvoll absolviert haben. Prominente Beispiele hierzu finden sich bei den Schardt-Wickelauflagen (Märchenwelt) und auch mit seinen Kinderhochstühlen hatte der Hersteller bislang wenig Glück. Im Vergleich zur Budgetbelastung von 200 Euro (Amazon) – noch dazu ohne Matratze, Umbauteile und Betthimmel - bilden die aus Spanplatte statt (teil-)massivem Vollholz gefertigten Kopf- und Fußteile, die auch die Dekorbezeichnung „Holzdekor Wildeiche“ nicht nötig hätten, eines der schwächeren Merkmale des Eco Wildeiche.

Passen Budgetierung und Gebotenes zusammen?

Gerade noch. Denn positiv sind die funktionalen Aspekte des Kombikinderbetts hervorzuheben. Merkmale wie die beiden herausnehmbaren Schlupfsprossen für risikoarme Erst-Expeditionen der Kleinen oder die dreifache Höheneinstellung, um den immer mobiler werdenden Spross abzusichern, dürfen sogar als große Stärken des Kombibetts gelten. Dazu zählt auch das fehlerfrei verarbeitete und schneeweiß lackierte Buchenholz-Rundholmgitter, von dessen Gitterstäben man ohne Weiteres normgerechten Abstand von 25 Millimeter zueinander erwarten darf – sonst wäre es nicht TÜV-zertifiziert. Die Schlupfbreite wiederum beträgt 20,5 Zentimeter, die Boden- und Stauraumfreiheit 8,5 Zentimeter, und nach dem Umbau zum Juniorbett (mithilfe separat erhältlicher Umbauseiten) erreicht es eine für Jugendbetten typische Höhe von 60 Zentimeter. Leider gibt es keine aussagekräftigen Kundenbewertungen, die den Eindruck von einer akzeptablen Preisleistung mit dem Praxisblick bestätigen.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Schardt Eco Plus Kombi-Kinderbett

    Eco Plus Kombi - Kinderbett 70x140 cm, in Halifax Eiche / weiß

Ähnliche Produkte im Vergleich

Schardt Kombi-Kinderbett Eco Wildeiche
Dieses Produkt
Kombi-Kinderbett Eco Wildeiche
  • ohne Endnote
Schardt Conny
Conny
  • Gut 2,0
von 5
(0)
3,7 von 5
(96)
3,9 von 5
(77)
Typ
Typ
Kinderbett
Kinderbett
Kinderbett
Produkt ansehen Produkt ansehen

Datenblatt zu Schardt Kombi-Kinderbett Eco Wildeiche

Typ Kinderbett

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Schardt Komplettbett ClassicLineLCP Kids LasseKidsmax Kinderbett Mini (140x70cm)Möbelfreude KAZ-01Liegewerk FutonbettIdimex MoritzWorlds Apart Disney Cars KinderbettTrendteam Babyzimmer-Kinderbett LandiBelivin Milano BabybettPinolino Kinderträume Laura