Sandberg Face Recognition Webcam 1080P 1 Test

Sehr gut

1,1

1  Test

4  Meinungen

Sehr gut (1,1)
1 Test
ohne Note
4 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Video­mo­dus Full HD
  • Maxi­male Auf­lö­sung 1920 x 1080
  • Abde­ckung Ja  vorhanden
  • Mikro­fon Ja  vorhanden
  • Mehr Daten zum Produkt

Sandberg Face Recognition Webcam 1080P im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 05.02.2021 | Ausgabe: 3/2021
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (93 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Sandbergs Webcam mit Gesichtserkennung konnte die Tester überzeugen. Das Gesamtkonzept stimmt, die Bildqualität ist für die kleine Linse sehr gut. Das Mikro erlaubt eine saubere Kommunikation.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Sandberg Face Recognition Webcam 1080P

zu Sandberg Face Recognition Webcam 1080P

  • Sandberg 133-99 Face Recognition Webcam 1080P
  • SANDBERG 133-99 Webcam1080P 00008232
  • Sandberg-Gesichtserkennungs-Webcam 1080P
  • Sandberg 133-99 Face Recognition Webcam 1080P

Kundenmeinungen (4) zu Sandberg Face Recognition Webcam 1080P

2,6 Sterne

4 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
2 (50%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (25%)
1 Stern
1 (25%)

2,6 Sterne

4 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Gute, aber teure Web­cam mit Infra­rot-​Bonus

Stärken

  1. IR-Sensor für Windows-Hello-Gesichtserkennung
  2. integriertes Mikrofon
  3. gute Bildqualität
  4. flexible Anbringung

Schwächen

  1. relativ teuer

Die Sandberg-Kamera trägt ihre Besonderheit bereits im Namen. Mit einem integrierten Infrarot-Sensor kann sie zur Gesichtserkennung genutzt werden. Offiziell unterstützt wird der Microsoft-Dienst Windows Hello, der in Windows 10 implementiert wird. Mit diesem lässt sich der PC einfach automatisch entsperren, sobald Sie vor dem Bildschirm sitzen. Die Infrarot-Sensortechnik sorgt dabei dafür, dass man die Kamera nicht einfach mit einem Foto überlisten kann. Abgesehen von der praktischen, aber nicht unbedingt notwendigen, Gesichtserkennung handelt es sich um eine solide konstruierte und technisch ausgereifte Webcam. Die Full-HD-Auflösung bei 30 FPS sorgt für gute Schärfe und eine halbwegs geschmeidige Darstellung. Das integrierte Mikrofon kann Störgeräusche gut rausfiltern. Mit der Halterung lässt sich die Kamera zudem an so gut wie allen Monitoren und Notebooks anbringen. Mit Preisen von über 150 Euro ist die Kamera allerdings auffällig teuer.

von Gregor Leichnitz

Fachredakteur im Ressort Computer & Telekommunikation – bei Testberichte.de seit 2008.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Sandberg Face Recognition Webcam 1080P

Video
Maximale Auflösung 1920 x 1080
Sensor Megapixel 2 MP
Videomodus Full HD
Ausstattung
Besonderheiten
Bewegungssensor fehlt
Weitwinkelobjektiv fehlt
Zoom fehlt
Autofokus fehlt
Fernbedienung fehlt
Schwenk- / Neigefunktion fehlt
Rauschfilter vorhanden
Mikrofon vorhanden
Akku fehlt
Verschlüsselung fehlt
Abdeckung vorhanden
Anschlüsse USB
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 133-99
Weitere Produktinformationen: Mit Gesichtserkennung und Unterstützung für Windows Hello.

Weiterführende Informationen zum Thema Sandberg Face Recognition Webcam 1080P können Sie direkt beim Hersteller unter sandberg.world finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf