HW-J250 Produktbild
  • ohne Endnote

  • 0 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Sound­bar
Sound­sys­tem: 2.1-​Sys­tem
Mul­ti­room: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

HW-J250

Ein­stei­ger-​Sound­bar mit gutem Blue­tooth-​Emp­fang

Stärken
  1. klingt für den Preis ordentlich
  2. zuverlässiger Bluetooth-Betrieb
  3. platzsparendes Design
Schwächen
  1. teilweise unsaubere Bässe
  2. keine HDMI-Anschlüsse
  3. Klanganpassung nur über Profile

Klang

Klangbild

Nutzt Du die HW-J250 fürs normale TV-Programm, reicht der Klang vollkommen aus. Gehobene Ansprüche erfüllt sie jedoch nicht. Kritik äußern Kunden etwa an der mageren Lautstärke - ein Problem für größere Wohnzimmer. Auch die Qualität der Dialoge kommt nicht immer gut an, gleiches gilt für die Musik-Performance.

Bass

Um die Bässe kümmert sich ein Tieftöner, der im Gehäuse sitzt. Die Wiedergabe ist in Ordnung, einen externen Subwoofer ersetzt er aber nicht. Niedrigen Frequenzen fehlt es an Wucht, drehst Du den Tieftöner lauter, kann es dröhnig und brummig werden oder es treten sonstige Verzerrungen auf.

Ausstattung

Anschlüsse

Zum Anschluss von Fernseher, Blu-ray-Player oder sonstigen Quellen bietet die Bar eine normale AUX-Buchse und einen optischen Digitaleingang. Musik von Speichersticks gibt sie via USB wieder - die Buchse sitzt jedoch schlecht erreichbar an der Rückseite. HDMI-Schnittstellen fehlen komplett.

Extras

Wichtigstes Extra ist der Bluetooth-Standard. Mit ihm kannst Du kabellos Musik vom Smartphone und Tablet streamen oder - sofern es sich um einen Samsung-Fernseher handelt - den TV-Ton empfangen. Die Verbindung ist laut Nutzern schnell eingerichtet, die Datenübertragung zuverlässig.

Handhabung

Design & Verarbeitung

Schick wie kompakt: Das schlanke Gehäuse sieht gut aus und nimmt mit einer Breite von 72 Zentimetern wenig Platz in Anspruch, ob auf einem TV-Board oder montiert an der Wand. Für Letzteres ist die Bar laut Nutzern robust genug, die passende Halterung liegt im Lieferpaket.

Bedienung

Praktisch: Ist die Bar via Bluetooth oder den optischen Eingang mit dem TV verbunden, wird sie automatisch aktiviert, sobald Du ihn einschaltest. Leider zeigt das Display kaum Infos und die Klanganpassungen fallen mager aus. Du hast lediglich die Wahl zwischen einigen Soundprofilen, ein Equalizer fehlt.

Weitere Einschätzung
HW-J250

Sound­bar mit Blue­tooth-​Emp­fang

Die Soundbar HW-J250 aus dem Hause Samsung verstärkt den TV-Ton, kann allerdings noch mehr. Zum Beispiel unterstützt sie den Funkstandard Bluetooth und empfängt demzufolge Musikdateien von kompatiblen Smartphones und Tablets, ganz ohne lästige Kabelverbindung.

Anschlussvielfalt überschaubar

Abgesehen vom Bluetooth-Standard bietet die Soundbar nur die nötigsten Anschlussoptionen. Den TV-Sound nimmt sie per AUX-Buchse oder einen optischen Digitaleingang entgegen, per USB lassen sich Sticks auslesen - und das war es. HDMI-Ein- und -Ausgänge fehlen also, man hat demnach keine Möglichkeit, beispielsweise Blu-ray-Player oder Spielkonsole anzuschließen, den Ton über die Soundbar abzuspielen und das Bild zum TV "durchzuschleifen" sowie gegebenenfalls via HDMI die Klangspur des Fernsehprogramms abzugreifen. In Letzter Konsequenz bedeutet das: Wer die Soundbar nutzt, um ein kleines Heimkino aufzubauen, muss ordentlich Kabel verlegen.

USB an der Rückseite

Schade ist darüber hinaus, dass die USB-Buchse rückseitig verbaut und damit schlecht erreichbar ist. Immerhin stimmt dafür zum größten Teil die Funktionalität. Zwar fehlt ein Programm-Modus, allerdings kann man einen oder mehrere Songs in Repeat-Schleife sowie die komplette Songliste in zufälliger Reihenfolge wiedergeben. Soundtechnisch handelt es sich um ein 2.2-Kanal-System mit integriertem Subwoofer, das sich mit 80 Watt RMS belasten lässt und demzufolge eher für kleine Räume geeignet ist. Klanganpassungen sind dabei möglich, allerdings nur über einige vordefinierte Soundprofile und einen Pegelregler für den Sub. Äußerlich ist die Bar schließlich 72 Zentimeter breit sowie 6,5 Zentimeter hoch und 7,5 Zentimeter tief - damit zählt sie zu den kleinen Modellen ihrer Zunft und passt optisch zu einem eher kompakten Fernseher.

Die Samsung HW-J250 ist eine einfache Soundbar für Heimkino-Einsteiger, deren Ausstattung natürlich Lücken hat, in Relation zu den bei Amazon aufgerufenen 125 EUR jedoch in Ordnung ist, zumindest auf dem Papier. Erfahrungsberichte zum Sound gibt es allerdings noch nicht.

Passende Bestenlisten: Soundbars

Datenblatt zu Samsung HW-J250

Klangregelung vorhanden
Konnektivität
  • Analog (Cinch)
  • USB
Anzahl der HDMI-Eingänge 0
Anzahl der HDMI-Ausgänge 0
Technik
Typ Soundbar
Subwoofer fehlt
Soundsystem 2.1-System
Leistung (RMS) 80 W
Dolby Digital vorhanden
DTS vorhanden
HDMI-Anschluss
HDMI-Eingang fehlt
HDMI-Ausgang fehlt
Audiorückkanal (ARC) fehlt
Weitere Anschlüsse
Digitaler Audio-Eingang (koaxial) fehlt
Digitaler Audio-Eingang (optisch) vorhanden
Analoger Audio-Eingang vorhanden
Subwoofer-Ausgang fehlt
Netzwerk
WLAN fehlt
LAN fehlt
Multiroom fehlt
WiFi-Direct fehlt
Extras
Bluetooth vorhanden
USB-Wiedergabe vorhanden
Fernbedienung vorhanden
Display fehlt
Funksubwoofer fehlt
Maße
Soundbar/-base
Breite 72 cm
Tiefe 7,5 cm
Höhe 6,5 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung HW-J250 können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: