Samsung HW-E450 im Test

(Soundbar)
  • keine Tests
47 Meinungen

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

HW-E450

Soundbar und Funk-Subwoofer

Mehrkanalsysteme liefern die besten Ergebnisse – doch nicht jeder will fünf oder sieben Boxen ins Wohnzimmer stellen. Auf der Suche nach einer kompakten Lösung lohnt ein Blick zum HW-E450, hier kombiniert Samsung eine Soundbar mit einem Funk-Subwoofer.

HDMI-Ausgang inklusive Audio-Rückkanal

Herzstück des Systems ist die 90,6 Zentimeter breite, 4,5 Zentimeter hohe, 7,1 Zentimeter tiefe und knapp zwei Kilogramm schwere Soundbar, die mit einem HDMI-Eingang, mit einem HDMI-Ausgang samt Audio-Rückkanal (ARC), mit einem optischen Digitaleingang und einem Aux-Eingang für analoge Signale aufwartet. Der Audio-Rückkanal des HDMI-Ausgangs ist praktisch, denn über ihn kann man den Fernsehton ohne separates Kabel abgreifen. Wer nicht im Besitz eines Fernsehers mit ARC-Unterstützung ist, nutzt den optischen Digitaleingang. Abgerundet wird die Anschlussleiste von einer USB-Buchse an der rechten Seite, über die man MP3- und WMA-Musik (ohne Kopierschutz) von einem externen Speicher abspielen kann. Der externe Speicher lässt sich mit FAT16 oder FAT32 formatieren, das NTFS-Dateisystem wird nicht unterstützt.

Bluetooth integriert

Per USB soll man außerdem die Firmware des Systems aktualisieren können. Verzichten muss man auf die Wiedergabe von Fotos und Videos. In Sachen Konnektivität wirft Samsung obendrein ein Bluetooth-Modul in die Waagschale, falls man die kompatiblen Dateien drahtlos zuspielen will. Auf Kabel kann man auch an anderer Stelle verzichten, nämlich beim Subwoofer: Die 17,5 Zentimeter breite, 35 Zentimeter hohe und 29,5 Zentimeter tiefe Bassbox muss lediglich mit einer Steckdose verbunden werden, denn die Signale von der Soundbar empfängt sie per Funk. Zur Größe der verbauten Treiber – in der Soundbar sitzen sechs Chassis, im Subwoofer eines – äußert sich Samsung nicht. Laut Datenblatt liegt die Ausgangsleistung bei insgesamt 280 Watt, wobei 120 Watt auf den Subwoofer und jeweils 80 Watt auf die beiden Frontkanäle entfallen.

Filmfans, die ihrem Fernseher tonal unter die Arme greifen, allerdings kein Mehrkanalset aufstellen wollen, haben im HW-E450 eine gleichsam dezente wie praktische Lösung gefunden. Das Gros der Kundschaft scheint zufrieden, Testberichte gibt es bis dato nicht.

zu Samsung HW-E450

  • Samsung HW-R430/ZG 2.1 Soundbar SUB wirel. BT

Kundenmeinungen (47) zu Samsung HW-E450

47 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
21
4 Sterne
14
3 Sterne
4
2 Sterne
3
1 Stern
5
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Samsung HW-E450

Technik
Soundsystem 2.1-System
Leistung (RMS) 280 W
Dolby Digital fehlt
DTS fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung HW-E 450 können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen