Befriedigend (2,9)
3 Tests
ohne Note
6 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Con­su­mer-​Cam­cor­der
Touch­s­creen: Ja
Live Stre­a­ming: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Samsung HMX-QF20 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,8)

    Platz 39 von 42

    Video (40%): „gut“ (2,2);
    Foto (5%): „befriedigend“ (2,7);
    Ton (15%): „ausreichend“ (3,7);
    Handhabung (25%): „befriedigend“ (2,8);
    Betriebsdauer (5%): „befriedigend“ (3,0);
    Vielseitigkeit (10%): „ausreichend“ (4,1).

    • Erschienen: Juni 2012
    • Details zum Test

    1,4; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Der Samsung HMX-QF20 ist der perfekte Schönwetter-Camcorder. Durch die pfiffige Display-Lösung ist er außerdem das Gerät der Wahl für Linkshänder.“

  • „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    Platz 4 von 4

    „Die nur mäßige Bildqualität macht den beidhändig bedienbaren Samsung-Camcorder in erster Linie für Linkshänder interessant.“

Kundenmeinungen (6) zu Samsung HMX-QF20

3,5 Sterne

6 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (33%)
4 Sterne
1 (17%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
3 (50%)
1 Stern
0 (0%)

3,5 Sterne

6 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Camcorder

Datenblatt zu Samsung HMX-QF20

Features
  • WLAN
  • Touchscreen
  • Digitalkamerafunktion
  • Zeitraffer
  • Szenenerkennung
  • Bildstabilisierung
Direktupload fehlt
Wechselobjektiv fehlt
Videobearbeitungsfunktion fehlt
Kino-/Effektfilter fehlt
3D-Konverter fehlt
Szenenerkennung vorhanden
Integrierter Beamer fehlt
Abmessungen / B x T x H 52,45 x 119 x 42,8 mm
Auflösung
Video-Auflösung
Full-HD vorhanden
Technische Daten
Typ Consumer-Camcorder
Sensor
Sensortyp BSI CMOS
Objektiv
Minimale Brennweite 38,4 mm
Maximale Brennweite 768 mm
Optischer Zoom 20x
Digitaler Zoom 40x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisator vorhanden
Bildstabilisatorentyp
  • Optisch
  • Digital
Sucher
  • LCD
  • Elektronisch
Displaygröße 2,7"
Touchscreen vorhanden
Videoleuchte fehlt
Konnektivität
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
NFC fehlt
WLAN vorhanden
Anschlüsse
Mikrofon-Anschluss fehlt
SDI-Ausgang fehlt
Features
Autofokus-Verfolgung fehlt
Hochgeschwindigkeits-Autofokus fehlt
Bewegungserkennung fehlt
Gesichtserkennung fehlt
Live Streaming fehlt
Mikrofonzoom fehlt
Peaking fehlt
Pre-Recording fehlt
Loop-Recording fehlt
Windgeräusch-Unterdrückung fehlt
Zeitlupe fehlt
Zeitraffer vorhanden
Zebra-Modus fehlt
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Speicherkarte
Speicherkarten-Typ
  • SD
  • SDHC
  • SDXC
Aufzeichnung
Videoformate
  • MP4
  • H.264
Ton-Codecs Stereo
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 180 g

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung HMX-QF20BP können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Bild im Bild

videofilmen - In diesem Workshop zeigen wir, wie man mit wenigen Schritten einen Bild-in-Bild Effekt mit Hilfe des Edius-Layouters erstellen kann. …weiterlesen

Filmen aus der Vogelperspektive

videofilmen - Filmaufnahmen aus der Luft, ohne selbst in die Luft zu gehen – ferngesteuerte Fluggeräte, sogenannte Multikopter, machen es möglich. In diesem Artikel zeigen wir, wie man Luftaufnahmen mit einem Quadrokopter macht und was dafür gebraucht wird. …weiterlesen

Wann verwende ich welche Bildrate?

videofilmen - Viele Filmer sind unsicher, in welchem Bildmodus sie aufnehmen sollen. Die Fragen zu den wichtigsten Unterschieden beantworten wir hier.videofilmen informiert in Ausgabe 6/2012 auf 2 Seiten über verschiedene Bildraten und erklärt, welche bei Aufnahmen am besten geeignet sind. …weiterlesen

Dynamische Bilder

videofilmen - Es lohnt sich immer, mit den Perspektiven zu experimentieren, um bekannte Motive besonders attraktiv zu filmen. Das Bild mit der restaurierten, übergroßen Vasenplastik auf einem Sockel vor der Schlossfassade ist solch ein Eyecatcher.Die Zeitschrift videofilmen (8/2012) erklärt auf 2 Seiten, wie man durch die Verwendung von unterschiedlichen Kameraperspektiven Motive besser in Szene setzt. …weiterlesen

Charakterstudien

videofilmen - Viele Filmer wissen gar nicht, in welchem Umfang die Bildcharakteristik ihres Camcorders verändert werden kann. Wir zeigen anhand von zwei Camcordern, was die Korrektur von Schärfe, Kontrast, Farbgebung und Helligkeit wirklich bringt. …weiterlesen

Geteilte Farben

zoom - Chromatische Aberrationen sind Abbildungsfehler, die meist unerwünscht sind. In zoom erklärt Compositing-Artist Thomas Leimkühler, wie diese Fehler entstehen und wie man sie mit Adobe After Effects kreativ einsetzen kann. …weiterlesen

Plane die Schnitte!

zoom - Von einem Bild zum nächsten zu kommen ist der Aufgabenbereich des Cutters. Doch es gibt filmische Übergänge, die besonders schön sind, wenn der Kameramann sie bereits am Set plant und vorbereitet. zoom zeigt, welche im Werk von Michael Ballhaus besonders hervorstechen.Auf fünf Seiten erklärt zoom (6/2012) verschiedene Übergangsarten bei Filmen. So erhält der Leser Informationen zum Match Cut, dem Reißschwenk, Jump Cut, unsichtbaren Schnitt und der Zeitblende. …weiterlesen

Die schwebende Kamera

zoom - Eric macht Filme. Und er ist Tüftler. In zoom präsentiert er seine abenteuerlichen Konstrukte. Das Beste daran: Auf www.zoom-video.de ist im Film zu sehen, wie er die schwebende Kamera baut und wie das funktioniert. Zum Nachmachen empfohlen! zoom blickt in Erics Notizbuch. …weiterlesen

Filmreif in HD - E-Media testet 4 HD-Camcorder auf Herz & Nieren

E-MEDIA - Full HD für Einsteiger. Vier Geräte für alle Videofans, die gerne filmen, aber noch keinen HD-Camcorder besitzen.Testumfeld:Im Vergleich befanden sich vier Camcorder mit Bewertungen von „gut bis sehr gut“ bis „befriedigend“. …weiterlesen

Kleine Helden

Stiftung Warentest - Wer das vergnügte Spielen oder die ersten tollpatschigen Laufversuche des eigenen Nachwuchses bestmöglich festhalten will, kommt an den digitalen Videokameras nicht vorbei. …weiterlesen

„Und ... Action!“ - MiniDV

digital home - Dafür weiß der Canon selbst mit wenig Licht noch gute Bilder zu reproduzieren, denn erst bei einer Motivbeleuchtung von nur 30 Lux macht sich geringes Rauschen bemerkbar. An scharfen Übergängen sorgt die etwas starke Kantenschärfung für leichte Überschwinger. Der Ton enthält etwas zu viele Nebengeräusche und Rauschen, ansonsten sind aber weder am Klang noch an der räumlichen Abbildung grobe Mängel zu entdecken. …weiterlesen

Extreme Blicke

videofilmen - Vogel-, Frosch- und andere Perspektiven Mit dem Begriff der Kameraperspektive bezeichnet man den Betrachtungswinkel aus der jeweiligen Höhe des Camcorders und damit auch aus der Sicht des Zuschauers. Solch eine Perspektive ist zwar ein Bildausschnitt, der auch etwas mit den Einstellgrößen zu tun hat, der aber vorrangig die Blickrichtung auf den Akteur respektive auf das Motiv beschreibt. Zum einen kann die Aufnahmetechnik die jeweilige Perspektive in der Szene vorschreiben. …weiterlesen

Naturblenden

schmalfilm - Auf-, Ab- und Überblendungen - das ist was für technisch hochwertig ausgestattete Filmkameras. Es gibt aber auch Szenenübergänge, die sich mit jeder Filmkamera, sei sie auch noch so spartanisch ausgestattet, durchführen lassen. Ronald Vedrilla erklärt die Möglichkeiten der ‚Naturblende‘, bisweilen etwas missverständlich ‚Bildblende‘ genannt. Die aneinander grenzenden Einstellungen verbindet eine gewisse Ähnlichkeit hinsichtlich ihres Bildinhalts, des dargestellten Themas oder des Tonverlaufs. Damit wird die Brücke vom einen Handlungsort zum nächsten oder von einer Zeitebene zur anderen geschlagen. …weiterlesen