Samsung EHS71AVN im Test

(Headset)
EHS71AVN Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
In-Ear: Ja
Schnittstelle: Kabel, Kabel (3,5 mm Klinke)
Geeignet für: Handy
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

EHS71AVN

Kabelgebundenes Premium-Headset mit Steuerelement

Einst haben die Handy-Hersteller großen Wert darauf gelegt, das gesamte Ökosystem rund um ihre Endgeräte zu kontrollieren. Da wurden die passenden Zusatzakkus, Gehäuserückseiten, HDMI-Adapter, Dockingstationen und Headsets angeboten. All das hat sich mittlerweile wieder etwas gelegt, da zahlreiche Dritthersteller hochspezialisierte und qualitativ mindestens gleichwertige wenn nicht gar überlegende Produkte anbieten – und das meist sogar preiswerter. Samsung ist eine Ausnahme von dieser Entwicklung: Die Südkoreaner bieten noch immer jede Menge Zubehör an.

Viel Geld für ein kabelgebundenes In-Ear-Headset

Bei den Headsets umfasst das Portfolio immerhin noch knapp ein Dutzend Modelle, wenngleich auch in der Regel für das preiswerte Segment oder gar als Zugabe zu den verkauften Handys. Das Samsung EHS71AVN ist aber auch hiervon eine Ausnahme: Samsung selbst gibt den Verkaufspreis mit rund 95 Euro an, im Straßenhandel erhält man das Headset dagegen für realistischere 60 bis 65 Euro. Trotzdem ist das natürlich noch sehr viel Geld, vor allem für ein kabelgebundenes In-Ear-Headset ohne teure Hörmuscheln oder aufwendige Bluetooth-Stereo-Technologie wie bei den zunehmend beliebten Hybrid-Headsets.

Hochwertiger Klang und zu Galaxy-Smartphones kompatible Steuertechnik

Das Geheimnis des unscheinbaren Headsets sind die hochwertigen Miniatur-Lautsprecher und das hochwertige Mikrofon, welches eine besonders klare Verständigung erlauben soll. Ebenso wichtig ist, dass das Headset gezielt als kompatibles Produkt zu den Samsung-Smartphones angepriesen wird. Das heißt, anders als bei manchen Drittanbieterprodukten sollte es nicht zu Interaktionsproblemen mit dem Android-Betriebssystem kommen. Der Nutzer kann also über die ins Kabel integrierte Fernbedienung sowohl Anrufe annehmen und beenden als auch den MP3-Player bedienen. Bei vielen nicht explizit für Android-Handys beworbenen Headsets sind einige der Funktionen nicht nutzbar, mit dem EHS71AVN ist man in Bezug auf Galaxy-Smartphones aber auf der sicheren Seite.

Nur die Lautstärke im MP3-Player kann angeblich nicht geregelt werden

Es gibt nur einen kritisierten Nachteil: Lautstärketasten besitzt das Headset trotz seines hohen Preises nicht. Das heißt, man kann zwar den MP3-Player bedienen, so dass man Songs vor- oder zurückspringt und die Wiedergabe aktiviert oder stoppt, doch die Lautstärke muss man Nutzerberichten zufolge weiterhin manuell einstellen. Unglücklich. Und so muss jeder für sich entscheiden, ob der angeblich überlegene Klang ihm das Geld wert ist – und er mit dem kleinen Manko leben kann.

Datenblatt zu Samsung EHS71AVN

Geeignet für Handy
In-Ear vorhanden
Schnittstelle Kabel (3,5 mm Klinke), Kabel

Weitere Tests & Produktwissen