Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
5 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: MIDI-​Mas­ter­key­board
Mehr Daten zum Produkt

Samson Graphite 49 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (3 von 3 Sternen)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 3

    „... Die Tastatur des Graphite 49 ist sehr gut verarbeitet, nahezu vorzüglich ist der Anschlag. Die Klappergeräusche halten sich beim Graphite 49 in Grenzen ... Alles etwas eng, aber dafür ist das Graphite 49 komfortabel ausgestattet. ...“

zu Samson Graphite49

  • Samson - Graphite 49 Midi Keyboard
  • Samson - Graphite 49 Midi Keyboard
  • Samson - Graphite 49 Midi Keyboard

Kundenmeinungen (5) zu Samson Graphite 49

4,0 Sterne

5 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (40%)
4 Sterne
2 (40%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (20%)

4,0 Sterne

5 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Samson Graphite 49

Typ MIDI-Masterkeyboard
Schnittstellen
  • USB
  • MIDI
  • Klinke

Weiterführende Informationen zum Thema Samson Graphite49 können Sie direkt beim Hersteller unter samsontech.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die kleinen Schwarzen

professional audio - Asparion hat sich in unseren Augen jedenfalls erfolgreich Gedanken über eine sinnvolle und effizient bedienbare kompakte Controller-Ausstattung gemacht, getreu dem Motto "Gerade so viel wie nötig und gerade so wenig als möglich". Um die D400-Geräte erfolgreich in Betrieb nehmen zu können, sind wie auch bei anderen Controllern zunächst ein paar wenige Einstellungen an der DAW erforderlich, damit diese die D400-Module auch erkennt und akzeptiert. …weiterlesen

Nektar Impact LX49

Beat - Hierzu später mehr. Schlagwerk Speziell für Drum-Sounds bietet das Impact LX49 acht anschlagdynamische Pads, auch sie besitzen vier Velocity-Kurven und drei Festwerte. Vier Bänke lassen sich mit Noten- und auch Controller-Werten befüllen. Zur Steuerung von DAW und Plug-ins finden sich eine Fader-Sektion mit neun Schiebereglern und darunterliegenden Tastern, acht Potis und zwei weitere Taster-Bereiche für Transport-Funktionen und die Editierung des Controllers selbst. …weiterlesen

Launchkey 25, 49, 61

Beat - Die Launchkey-Serie rundet Novations Palette an Controller-Keyboards mit Fullsize-Tasten nach unten ab. Sie besteht aus drei Modellen, namentlich dem Launchkey 25, Launchkey 49 und Launchkey 61, die - erraten - wahlweise 25, 49 oder 61 Tasten besitzen und preislich zwischen 145 und 212 Euro liegen. Alle drei Keyboards bieten eine ganze Reihe an Kontroll-Elementen, darunter Drehregler, Fader, Taster und Trigger-Pads. …weiterlesen

Frühlingserwachen

Music & PC - Auch die Steuerung der vier eingebauten Effekte erfolgt per Wheel. Im selben Formfaktor liefert Denon auch seinen neuen Zweikanal-Mixer DN-X120. Dieselbe Zielgruppe peilt Pioneer mit seinem „Multi-Entertainment Player“ MEP7000 nebst zusätzlichem Controller SEP-C1 an. Der Controller steuert entweder über Midi-USB eine beliebige DJ-Software oder den Player selbst. Dieser wiederum kann mit CDs und USB-Speichermedien bestückt werden. …weiterlesen

Traktor im Verbund mit einem DJ-Mixer-Setup

Beat - ZWEITEN TRACK MIT DEM DX2 LADEN Mit dem List-Select-Encoder Å den zu mixen- den Track für das Deck B aus dem Track Browser Ç auswählen und per Druck auf die Taste Load-B É laden. Den Song durch Drücken der Start-Taste Ñ auf dem Controller starten. VORHÖREN ÜBER DEN DJ-MIXER Um den Track jetzt vorhören zu können, die Cue-Taste Å für den zweiten Kanal auf dem Mischpult drücken. Das Signal kann anschließend über den Kopfhörer-Ausgang Ç vorgehört werden. …weiterlesen

GarageBand voll im Griff: M-Audio iControl

MAC LIFE - Das Jog-Wheel hätte bestens auch zur Bearbeitung von Soundsamples genutzt werden können. GarageBand erhält mit iControl einen Hardware-Controller. M-Audios iControl ist eine sinnvolle Ergänzung für jeden, der nicht ständig mit dem Mauszeiger umherfahren, sondern schnelle Ergebnisse möchte. Die zweifellos kurze Umgewöhnungsphase zahlt sich schnell aus, das Quäntchen Studio-Feeling tut beim Produzieren richtig gut. …weiterlesen

Icon iKeyboard 4S

Beat - Nach Installation der aktuellen Treiber und der iMap-Software von der Webseite des Herstellers ist das iKeyboard startklar. iMap ermöglicht eine komfortable und flexible Konfiguration aller Bedienelemente per Computer und hat uns schon beim DAW-Controller Platform-M gefallen - wenn man denn einen Windows-Computer besitzt, denn eine Mac-Version gibt es derzeit noch nicht. Die mitgelieferten Voreinstellungen für die verbreitetsten DAWs bedienen sich des Mackie-Control-Protokolls. …weiterlesen

Synths 2016

Beat - Der obere Gehäuseteil, das Bedien-Panel, wird mittels Kabel angeschlossen. Er dient allein dem Editieren von Sounds. Hat man im Vorfeld alle Klangfarben für einen Gig programmiert, kann man ihn also zu Hause lassen und sich allein mit der Basis in musikalische Abenteuer stürzen. Sie ist kaum größer als ein durchschnittlicher MIDI-Controller. Das Bedien-Panel setzt sich aus vier Blöcken mit je 24 Tastern plus nebenliegender LEDs sowie einem zentralen Bedienfeld zusammen. …weiterlesen