• ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Art: Fit­ness + Gesund­heit
Plattform: Android
Kosten: Kos­ten­pflich­ti­ger Dow­n­load
Mehr Daten zum Produkt

RoProducts BikeComputer Pro im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Oktober 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Mit dem fünf Euro teuren BikeComputer Pro protokollieren Freizeitradler zuverlässig ihre täglichen (Rad-)Fahrleistungen und finden sich in unbekanntem Terrain zurecht. Wer lediglich einen besseren Fahrradtacho sucht, der greift zur deutlich abgespeckten kostenlosen Demoversion.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu RoProducts BikeComputer Pro

Art Fitness + Gesundheit
Plattform Android
Kosten Kostenpflichtiger Download

Weiterführende Informationen zum Thema RoProducts Bike Computer Pro können Sie direkt beim Hersteller unter roproducts.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Cut the Rope: Magic

Android Magazin 2/2016 - Die ganze Welt kennt Om Nom, das gefräßige kleine Monster aus der "Cut the Rope"-Serie, das man einfach gern haben muss. Und füttern muss. Womit? Mit Süßigkeiten, die ihm ein böser Zauberer zuvor gestohlen hat. Allerdings sind diese süßen Dinger im Normalfall für den kleinen Kerl unerreichbar. Da müssen wir nachhelfen, sonst verhungert er. Was das Ganze mit dem Zerschneiden von Seilen zu tun hat? Nun, die Süßigkeiten hängen zu Beginn an Seilen und Om Nom ist meilenweit von Ihnen entfernt. …weiterlesen

App-Ausflug

connect 2/2016 - Der Verzicht auf die häufige Bestätigung über ein "Done"-Feld, könnte die Bedienung weiter vereinfachen. Die Delta-App steht auf soliden Beinen, zum Abheben ist aber noch Anpassungsarbeit nötig. Die Testteilnehmer gaben zu Protokoll, dass die App der aufstrebenden Emirates-Airline nicht ausgereift gewirkt habe. Als der Artikel verfasst wurde, war die deutschsprachige Android-Version im Google Play Store sogar nicht einmal mehr auffindbar. Und die Windows-Variante? …weiterlesen

Ich muss mal!

Computer Bild 21/2015 - Welche die goldene Klobürste verdient, klärt der Test. Wo bin ich? Und wo geht's lang? Die WC-Suche klappte mit allen Testkandidaten problemlos: Einfach App starten, schon ploppt dank GPS die Karte mit Toiletten in der Nähe auf. Gut: Der WC-Finder Deutschland filtert auf Wunsch die Ergebnisse.Wer gut bewertete, kostenpflich- tige oder barrierefreie WCs bevorzugt, kommt so fix ans Ziel - auch dank eingebauter Routenführung. Andere Apps boten diese Hilfe nicht. …weiterlesen

Reiseführer

iPhone&iPad 5/2015 - Ein Reiseführer findet sich traditio nell in jedem Urlaubsgepäck, hilf t er doch dabei, am Zielort keine Se fangreichere Texte zum Schmökern ent hält, während sich die Apps auf viele, dafür aber kurze Infos verstehen. Wer online gehen kann, findet auch bei Wiki pedia viele ortsbezogene Infos. …weiterlesen

App durch die Welt

Computer Bild 12/2015 - Auf Streifzug in der fremden Stadt: Was muss ich sehen? Hat das Museum noch geöffnet? Gibt's das Ticket bis zu fünf Euro pro Guide, bei allen anderen ist der Download gratis.Vorteil:Alles ist schon drauf - das erspart im Tickets kaufen oder der nächstgelegene Geldautomat aufspüren. …weiterlesen

Stream me up!

stereoplay 3/2015 - usandant labo. Itatus, Die Remote-App von Marantz ist die edle Variante mit einer gegenüber der Denon-App besser aufgeräumten Oberfläche. Dabei bleibt die in Champagner getauchte Darstellung sehr gut lesbar. Weniger Funktionen können auch weniger verwirren. Die Rip: NAS ist schnell eingebunden und die Songs sind rasch verfügbar. Doch die App könnte gerne schneller in den Übergängen und Albumansichten reagieren. …weiterlesen

Filme zum Mitnehmen

connect android 4/2014 - Filme, die zuvor mit demselben Account am PC gekauft oder geliehen wurden, lassen sich aber auch in der App anschauen. Viele, aber nicht alle Inhalte kann man in der App herunterladen und offline anschauen. Die Serien-Hit "Breaking Bad" etwa ließ sich gar nicht downloaden - aus "lizenzrechtlichen Gründen". Bei Amazon und Watchever ließ sich die Serie problemlos speichern. Weiteres Manko: Bei Pausen und innerhalb von Serienstaffeln merkte sie sich die Wiedergabeposition nicht. …weiterlesen

Mobile Schreibhilfen

connect android 4/2014 - Für die Korrekturvorschläge lässt sich ein deutsches Wörterbuch installieren. Die Demoversion ist 30 Tage kostenlos. GO KEYBOARD Das Go Keyboard ist gratis zu haben. Ob der Name "Go" bedeutet, dass das Tippen schneller von der Hand geht? Hier heißt es zunächst: deutsches Wörterbuch laden! Go ermöglicht die Eingabe per Wischgesten - sinnvoll vor allem am Smartphone. Die Tasten sind jedoch so winzig, dass sie sich kaum treffen lassen. …weiterlesen

Präsentieren auf dem iPad

Macwelt 11/2013 - Da das Prinzip gleich geblieben ist, kann man kaum etwas falsch machen. Wer kein Geld ausgeben möchte, muss die Levels aber mehrfach spielen, um neue Spielabschnitte freizuschalten. ARD Mediathek Außer der App "Das Erste" gibt es nun auch die App "ARD Mediathek". Die Anpassung an das Tablet-Format ist jedoch nicht recht geglückt. So befindet sich zum Beispiel der Pfeil "Zurück" genau neben dem Knopf "Reload", sodass man bei der Bedienung im wahrsten Sinne des Wortes Fingerspitzengefühl braucht. …weiterlesen

Die heißesten Apps

E-MEDIA 14/2013 - COLOR-SPLASH (PRO) Das ist lässig: Die App verwandelt Fotos in Schwarz-Weiß-Aufnahmen und erlaubt es dann, bestimmten Bereichen des Motivs die Farbe wieder zurückzugeben. CANON CAMERAWINDOW CameraWindow ist eine App, mit der sich Bilder, die mit einer kompatiblen, WLAN-fähigen Canon-Digitalkamera aufgenommen wurden, drahtlos auf Mobilgeräte übertragen oder direkt in sozialen Netzwerken posten lassen. Die Bilder können gesichtet und gleich auch auf Smartphone oder Tablet gespeichert werden. …weiterlesen

App-Universum

connect 5/2013 - Google kann mit dem Angebot einigermaßen mithalten, Microsoft und Blackberry können das in der Breite allerdings (noch?) nicht. Brechen wir es auf das Mindeste herunter und suchen wir einen deutschsprachigen, offline verfügbaren Irland-Reiseführer: gibt's nur bei Apple und Google! Microsoft hat lediglich den erwähnten Dublin-Reiseführer im Programm, bei Blackberry muss man mit englischsprachigen Angeboten vorliebnehmen, sonst geht man komplett leer aus. …weiterlesen

Die 8 besten Alternativen für Standard-Apps

PC Magazin 9/2013 - Benutzer von Android-Geräten sehen sich oft als Jäger und Sammler im Revier Google Play. Man lädt App-Neuheiten mit völlig neuen Funktionen herunter, zu Vergleichszwecken manchmal mehrere einer bestimmten Art. Dabei bleiben einige aber oft auf der Strecke, da man gar nicht erst daran denkt, sie zu ersetzen - nämlich vorinstallierte Software, an die man sich beim Kauf des Geräts gewöhnt hat, die aber als Anwendung längst von Drittanbietern überholt wurde. …weiterlesen

Sicheres Banking auf jedem Gerät

PC-WELT 8/2013 - Gerätediebstahl: Die deutlich größte Gefahr besteht bei einem Diebstahl des Handys. Gelingt es dem Dieb, das Passwort für die Banking-App zu knacken oder gar zu erraten, dann hat er bei einer schlecht konfigurierten App vollen Zugriff aufs Bankkonto. Schützen Sie also die App unbedingt mit einem möglichst komplexen Passwort. Verzichten Sie darauf, die PIN für den Log-in bei Ihrer Bank in der App zu speichern. …weiterlesen

Smartphone-Apps

SFT-Magazin 8/2012 - Die App sendet eine Mail an die Angehörigen, damit sie den Zettel checken und gegebenenfalls ergänzen können. Beim Supermarkt angekommen, öffnen wir die App erneut und erfreuen uns an einer vollständigen Einkaufsliste. Die Einfachheit ist verblüffend, aber gleichzeitig auch die größte Schwäche der App: Wer beim Shoppen auf erweiterte Produktinformationen oder Preis-Scanner Wert legt, wird von Buy Me a klar! Pie! nicht bedient. …weiterlesen

App-Highlights im Oktober

SFT-Magazin 10/2015 - Testumfeld:Im Check befanden sich fünf Apps. Zwei erhielten eine „sehr gute“, drei eine „gute“ Benotung. …weiterlesen