Sehr gut (1,0)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Inter­face: Thun­der­bolt, USB
Mehr Daten zum Produkt

RME Fireface UFX+ im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: November 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Der UFX+ lässt sich ... standalone betreiben. ... Die Kombination aus Kanal-Anzahl und -Routing, Signalqualität, Latenz, Kompaktheit und ausführlicher Dokumentation ist beim UFX+ einzigartig und relativiert seinen hohen Preis. ...“

    • Erschienen: April 2017
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (3 von 3 Sternen)

    „... Herausragend ist immer noch der neutrale Klang. Die perfekte Bedienung ist erhalten geblieben und das, obwohl das Interface noch komplexer geworden ist. Mit dem UFX+ hat RME sein Flaggschiff auf ein neues Level gehoben. ...“

zu RME Fireface UFX Plus

Datenblatt zu RME Fireface UFX+

Interface
  • USB
  • Thunderbolt
Eingänge
  • XLR Line In
  • XLR / Klinke (Kombi)
  • Wordclock In
  • MADI In (optisch)
  • MADI In (koaxial)
  • ADAT In
  • USB
Ausgänge
  • Klinke Kopfhörer (6,3 mm)
  • Klinke Line Out (6,3 mm)
  • MIDI Out
  • XLR Line Out
  • Wordclock Out
  • MADI Out (optisch)
  • MADI Out (koaxial)
  • ADAT Out

Weiterführende Informationen zum Thema RME Fireface UFX Plus können Sie direkt beim Hersteller unter rme-audio.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: